alt text

Hallo!

vom Bild her etwa so. Hat jmd. eine Idee, wie man dafür sorgen könnte daß, etwa mit par begonnene neue Abschnitte eine Nummer erhalten, denen man ggf. ein label gibt, um sie so zitieren und verlinken zu können (z.B. "siehe Nr. 359").

Das Foto täuscht ein wenig, in diesem Duden (1963) sind nicht alle, aber die meisten, Absätze nummeriert, m.a.W. ggf. sollte sich die ggf. auch abschalten lassen. Aber ich frag mich eh, evtl. sollten dann die Absätze schon durch Leerzeilen getrennt sein, sonst könnte es komisch aussehen; mmmh - Vorschläge?

Hat jmd. vll. Ideen dafür?

Ich nehme an, daß Paket hyperref wird eine zentrale Rolle spielen. Man müßte ggf. noch Position und Stil umstauchen (s.u.)

Danke fürs Lesen und das Interesse!

PS: Dieses Organistationsmittel mit diesen sogen. *Kenn-Nummern ist wirklich praktisch; das ist wirklich angenehm: ich muß nie groß rumsuchen, 'was wie siehe auf Seite 743?', 'Kapitel 7.1.5.3.?' usw.*

alt text

Open in writeLaTeX
\documentclass[open=any, parskip=full- % oder half
]{scrartcl}
\usepackage{setspace}
\onehalfspacing% Zeilenabstand 1,5
\usepackage{blindtext}%Blindtext
\begin{document}
\reversemarginpar

Irgendwie so aehnlich (nur nicht so seltsam versetzt und evtl. auch nicht so weit außen): \par

\marginpar[\bf 158]{} \blindtext

\marginpar[\bf 159]{} \blindtext

\end{document}

alt text

gefragt 10 Mai '14, 13:49

cis's gravatar image

cis
5.4k860168
Akzeptiert: 68%

bearbeitet 10 Mai '14, 14:04


In TeX gibt es die Primitive \everypar. Diese enthält eine Token-Liste, die zu Beginn jedes Paragraphs ausgeführt wird.

Open in writeLaTeX
\documentclass{article}
\pagestyle{empty}% zum freistellen
\usepackage{fmtcount,hyperref,lipsum}
\newcounter{parcount}
\setcounter{parcount}{0}
\newcommand\parnum{
\everypar{%
    \refstepcounter{parcount}%
    \marginpar{\bfseries\hfill\padzeroes[3]\decimal{parcount}}%
}}
\newcommand\noparnum{\everypar{}}
\begin{document}
\reversemarginpar

\parnum
\lipsum[66]\label{par:1}
\lipsum[66]\label{par:2}
\noparnum
\lipsum[66]
\parnum
\lipsum[66]\label{par:3}
\lipsum[66]
\lipsum[66]

Siehe Paragraph \ref{par:1} oder \ref{par:2} oder diesen, \ref{par:3}
\end{document}

alt text

Permanenter link

beantwortet 10 Mai '14, 14:07

Henri's gravatar image

Henri
10.0k31730

bearbeitet 10 Mai '14, 14:37

Wow! Schnelle AW.

Mir ist aufgefallen, daß ich auch sowas machen kann:

Open in writeLaTeX
\parnum
\lipsum[66]\label{Abs:LipsumText}

Siehe auch \ref{Abs:LipsumText}

Ich möchte ja schwerlich irgendwelche Nummern selber mitzählen ;)

(10 Mai '14, 14:17) cis

@Henri:Klasse!

Vll. möchtest Du dazu noch so eine label-Referenzierung, wie in meinem Kommentar reinnehmen. Man möchte ja kaum sich autom. Nummern erzeugen lassen, um die dann doch wieder 'von Hand' abzählen zu müssen ;)

(10 Mai '14, 16:16) cis

@cis Im Code von @Henri wird doch schon per \label und \ref auf einzelne Abschnitte verwiesen?

(10 Mai '14, 17:18) esdd

Ja jetzt, ursprunglich war das aber noch anders. Hab den Originaltext wieder gefunden, muß das mal in Ruhe vergleichen.

(10 Mai '14, 20:42) cis

Er hatte ursprünglich mit

Open in writeLaTeX
\everypar{%
    \refstepcounter{parcount}%
    \label{par:\arabic{parcount}}%
    \marginpar{\footnotesize\bfseries\hfill\arabic{parcount}}%
}}

automatisch labels zugewiesen. Ich hätte das auch dringelassen, so hat man beide Möglichkeiten; obgleich Nummern zählen auf Dauer müßig werden dürfte.

(10 Mai '14, 22:05) cis
Deine Antwort auf die Frage (nicht auf andere Antworten)
Knebel-Vorschau

Folge dieser Frage

Per E-Mail:

Wenn Du Dich anmeldest, kannst Du Updates hier abonnieren

Per RSS:

Antworten

Antworten und Kommentare

Aktuelle Buch-Infos

LaTeX Cookbook

LaTeX Beginners Guide

Limitierter Rabatt ebook
50% Coupon code tDRet6Y

Markdown-Grundlagen

  • *kursiv* oder _kursiv_
  • **Fett** oder __Fett__
  • Link:[Text](http://url.com/ "Titel")
  • Bild?![alt Text](/path/img.jpg "Titel")
  • nummerierte Liste: 1. Foo 2. Bar
  • zum Hinzufügen ein Zeilenumbruchs füge einfach zwei Leerzeichen an die Stelle ein, an der die neue Zeile sein soll.
  • grundlegende HTML-Tags werden ebenfalls unterstützt

Zugeordnete Themen:

×46
×41

Frage gestellt: 10 Mai '14, 13:49

Frage wurde angeschaut: 2,397 Mal

Zuletzt aktualisiert: 10 Mai '14, 22:05