Mir wurde gerade gesagt, dass meine Frage ein "XY-Problem" ist. Was bedeutet das? Was soll ich tun?

Dieser Frage ist "Community-Wiki" markiert.

gefragt 13 Mai '14, 09:00

Henri's gravatar image

Henri
10.0k31730
Akzeptiert: 85%

wikifiziert 13 Mai '14, 09:09


Das XY-Problem bedeutet:

  • Du möchtest X machen.
  • Du glaubst die Lösung wäre Y
  • Also konstruierst Du ein Problem dessen Lösung Y ist und fragst nach dessen Lösung ohne X zu erwähnen.

Du solltest nach dem tatsächlichen Problem X fragen und der Frage hinzufügen "Ich habe Y versucht, aber ohne Erfolg/Ergebnis". Mehr zum XY-Problem (auf englisch)

Ein paar Beispiele wie man (nicht) fragen sollte:

  • \hspace am Anfang der Zeile funktioniert nicht Der Fragensteller schrieb einen Call Stack und wollte jede Zeile um einen gewissen Abstand einrücken. Eine viel bessere Frage wäre gewesen Wie schreibe ich einen Call Stack mit eingerückten Zeilen
  • \verb zu \url umdefinieren Der Fragensteller wollte wissen, wie man LaTeX Makros verändert. Nach kurzer Diskussion stellte sich heraus, dass sein eigentliches Problem war, dass \verb in Emacs schön bunt hervorgehoben wird und er dasselbe für \url wollte. Die richtige Frage wäre gewesen Wie kann ich in Emacs \url hervorheben?

Derzeit sind die Beispiele einfach von TeX.SX Meta abgeschrieben. Vielleicht finden sich ja auch bald auf unserer Seite Beispiele.

Permanenter link
Dieser Antwort ist "Community-Wiki" markiert.

beantwortet 13 Mai '14, 09:04

Henri's gravatar image

Henri
10.0k31730

bearbeitet 13 Mai '14, 13:34

stefan's gravatar image

stefan ♦♦
5.8k12234

Ich sollte zu bedenken geben: Manchmal ergeben sich hierbei, trotz falscher Frage, ganze neue brauchbare Antworten.

(13 Mai '14, 13:17) cis
Deine Antwort auf die Frage (nicht auf andere Antworten)
Knebel-Vorschau

Folge dieser Frage

Per E-Mail:

Wenn Du Dich anmeldest, kannst Du Updates hier abonnieren

Per RSS:

Antworten

Antworten und Kommentare

Aktuelle Buch-Infos

LaTeX Cookbook

LaTeX Beginners Guide

Limitierter Rabatt ebook
50% Coupon code tDRet6Y

Markdown-Grundlagen

  • *kursiv* oder _kursiv_
  • **Fett** oder __Fett__
  • Link:[Text](http://url.com/ "Titel")
  • Bild?![alt Text](/path/img.jpg "Titel")
  • nummerierte Liste: 1. Foo 2. Bar
  • zum Hinzufügen ein Zeilenumbruchs füge einfach zwei Leerzeichen an die Stelle ein, an der die neue Zeile sein soll.
  • grundlegende HTML-Tags werden ebenfalls unterstützt

Zugeordnete Themen:

×76

Frage gestellt: 13 Mai '14, 09:00

Frage wurde angeschaut: 2,886 Mal

Zuletzt aktualisiert: 13 Mai '14, 13:34