Zum Einsatz von arara gibt es auf texwelt.de bereits ein paar Fragen. Das Tool ist zwar in TeX Live enthalten, aber ich nutze MiKTeX und über dessen Paketmanager kann ich es nicht bekommen.

Wie kann man arara installieren, damit es mit MiKTeX genutzt werden kann?

gefragt 17 Mai '14, 11:56

esdd's gravatar image

esdd
14.2k53251
Akzeptiert: 87%

Ich finde es gut, daß sich jmd. die Mühe macht, solche klaren Anleitungen zu erstellen. Eines jedoch gibt mir zu denken: Wenn das -hier- so ist, daß man erstmal eine schriftliche Anleitung braucht und arara nicht mal eben schnell installieren kann, dann wäre für mich der Punkt erreicht, wo ich mich frage, ob es nicht sinnvoller ist, gleich TeXLive (Vollversion, dort standardmäßig mit arara) zu installieren.

(19 Mai '14, 12:42) cis
1

@cis Die beiden Distributionen haben jeweils ihre eigenen Vorteile und ich bin bei der Frage davon ausgegangen, dass man arara nutzen möchte ohne eine andere Distribution installieren zu müssen.

(21 Mai '14, 14:35) esdd

In der Anleitung zu arara, die man auf CTAN findet, ist die Installation des Tools für den Fall, dass man es nicht über seine Distribution bekommen kann, beschrieben.

Der einfachste Weg ist die Nutzung eines Installers, den man auf der Projektseite herunterladen kann. Den Installer findet man dort im Ordner releases (nicht im installer Ordner).

alt text

Dort wird neben einem plattformübergreifenden Installer auch eine exe für Windows angeboten.

alt text

Klickt man diese an, erhält man aber zunächst folgende Meldung und muss noch auf View Raw klicken, um den Installer herunterladen zu können.

alt text

Danach kann man den Installer starten, wobei sowohl die Installation als auch die spätere Nutzung von arara ein installiertes Java voraussetzen.

Während der Installation wird man noch aufgefordert, die zu Installationspakete auszuwählen. Es empfiehlt sich in allen Kästchen einen Haken zu setzen, damit man auch die Dokumentation sowie die verdefinierten Regeln erhält und arara in den Windows Suchpfad eingetragen wird.

alt text

Nach Abschluss der Installation kann arara mit MiKTeX verwendet werden. Dafür empfiehlt sich dann wieder ein Blick in die Dokumentation ;-)

Permanenter link

beantwortet 17 Mai '14, 12:44

esdd's gravatar image

esdd
14.2k53251

Für die Verwendung sollte man natürlich einen Blick in die Dokumentation werfen - je tiefer desto besser. Aber wäre es eventuell sinnvoll, dass wir hier eine Seite für die Integration von arara in Editoren erstellen, ähnlich der Seite für die Integration von biber?

Nachtrag: Hat @esdd nun begonnen.

(22 Mai '14, 02:35) Bes
Deine Antwort auf die Frage (nicht auf andere Antworten)
Knebel-Vorschau

Folge dieser Frage

Per E-Mail:

Wenn Du Dich anmeldest, kannst Du Updates hier abonnieren

Per RSS:

Antworten

Antworten und Kommentare

Aktuelle Buch-Infos

LaTeX Cookbook

LaTeX Beginners Guide

Limitierter Rabatt ebook
50% Coupon code tDRet6Y

Markdown-Grundlagen

  • *kursiv* oder _kursiv_
  • **Fett** oder __Fett__
  • Link:[Text](http://url.com/ "Titel")
  • Bild?![alt Text](/path/img.jpg "Titel")
  • nummerierte Liste: 1. Foo 2. Bar
  • zum Hinzufügen ein Zeilenumbruchs füge einfach zwei Leerzeichen an die Stelle ein, an der die neue Zeile sein soll.
  • grundlegende HTML-Tags werden ebenfalls unterstützt

Zugeordnete Themen:

×108
×32
×27

Frage gestellt: 17 Mai '14, 11:56

Frage wurde angeschaut: 2,561 Mal

Zuletzt aktualisiert: 22 Mai '14, 03:28