Die Frage ist verwandt mit Wie kann ich footcite im caption einer Gleitumgebung verwenden?

Hallo! Wie bekomme ich die Fußnoten, die sich z.Zt. auf die minipage beziehen, in die multicols-Umgebung, also ans Ende davon? Danke.

PS: Oh, Bild stimmt leider nicht 100%ig. Und ich habe figure Here verwendet - ich bin so böse.

Hinweis: Ich habe hier die multicols in eine minipage-Umgebung gesezt, damit die Fußnoten darin nicht wie allgemeine Fußnoten behandelt werden. In einer Lösung würde man das vermutlich nicht machen.

alt text

Open in writeLaTeX
% arara: pdflatex
% arara: biber
% arara: pdflatex
% arara: pdflatex

\RequirePackage{filecontents}
%\usepackage{filecontents}
\begin{filecontents}{testbib.bib}
@Comment{    {\"A}  {\"O}  {\"U}  {\"a}  {\"o}  {\"u}  {\ss}     }

@book{ABC,
  author    = "{Pappa Schlumpf} and {Schlumpfine}",
  title     = {Die wahnsinns Schwarte},  
  edition   = {88},
  year      = {2014} ,
  publisher = {Schlumpfverlag}
}
\end{filecontents}

\documentclass[a5paper]{scrartcl}   %listof = totoc
\usepackage[margin=8mm]{geometry}
\usepackage{xcolor}
\pagecolor{green!30}

\usepackage{selinput}
\SelectInputMappings{adieresis={ä},  germandbls={ß}}
\usepackage[ngerman]{babel}

\usepackage[]{graphicx}

\usepackage{multicol, float}
 \setlength{\columnseprule}{1pt}

%Bibliografie
\usepackage[babel,german=quotes]{csquotes} 
\usepackage[backend=biber, style=alphabetic, backref=true,sorting=none,  
arxiv=abs,url=false,doi=true]{biblatex} 
% bib-Dateien laden:
  \addbibresource{testbib.bib}

\usepackage{lipsum} %Dummy Text
%=========
\begin{document}
%=========
\listoffigures

Das ist ein Satz mit einer Fußnote \footnote{normale Fußnote} und einem Literaturhinweis.\footcite{ABC} \par
\lipsum[66]

\begin{minipage}[b]{\textwidth}
\begin{multicols}{2}%[\section*{Ein mehrspaltiger Teil}]
Das ist ein Satz mit einer Fußnote \footnote{Fußnote in den multicols} und einem Literaturhinweis.\footcite[Literaturhinweis in den multicols]{ABC} \\
\lipsum[66]
\begin{figure}[H]
\centering
\includegraphics[width=2.5cm]{example-image-a}
\caption{Bildunterschrift}
\end{figure}

\lipsum[66]

\begin{figure}[H]
\centering
\includegraphics[width=2.5cm]{example-image-b}
\caption{Bildunterschrift}
Das ist ein Satz mit einer Fußnote \footnote{Fußnote in der Bildunterschrift} und einem Literaturhinweis.\footcite[Literaturhinweis in der Bildunterschrift]{ABC}
\end{figure}

\lipsum[66]

\end{multicols}
\end{minipage}

\lipsum[66]

\printbibliography[heading=bibintoc, title=Literaturverzeichnis]
%=========
\end{document}
%=========

gefragt 28 Mai '14, 08:24

cis's gravatar image

cis
5.4k860167
Akzeptiert: 68%

bearbeitet 29 Mai '14, 08:58

@cis Warum soll multicols in eine minipage?

(28 Mai '14, 10:28) esdd
1

Automatisch gar nicht. Du kannst sie aber als normalen Text am Ende der multicols eingeben: \addtocounter{footnote}{-1} \makebox[1em][r]{\textsuperscript{\thefootnotemark}}{\footnotesize Fußnote in der Bildunterschrift}.

(28 Mai '14, 10:36) Ulrike Fischer

Ne multicols soll nicht in eine minipage, das hab ich hier nur gemacht, damit die Fußnoten nicht an die normale Position unten kommen.

(28 Mai '14, 10:52) cis

Hier wäre eine Idee: lade das Paket parnotes

Open in writeLaTeX
\usepackage{parnotes}

Passe eventuell die Formatierung des Zählers an:

Open in writeLaTeX
\makeatletter
\let\PN@mark@set\alph
\makeatother

Füge am Anfang der multicols-Umgebung

Open in writeLaTeX
\begin{multicols}{2}
  \let\footnote\parnote

hinzu und ans Ende der multicols-Umgebung \parnotes:

Open in writeLaTeX
  \lipsum[66]
  \parnotes
\end{multicols}

Dann sieht das so aus:

alt text

Die Noten werden durch das Makro \parnotefmt gesetzt. Es bekommt die Noten als Argument. Zwischen den einzelnen Noten wird \parnoteintercmd eingefügt. Durch geeignete Umdefinierung der beiden Befehle kann man das Layout anpassen. Ein Beispiel:

Open in writeLaTeX
\renewcommand\parnotefmt[1]{%
  \footnoterule\footnotesize
  \begin{addmargin}[1em]{0pt}% braucht KOMA-Script oder `scrextend'
    #1
  \end{addmargin}%
}
\renewcommand\parnoteintercmd{\par\noindent}

Hier wird die Fußnotenlinie eingefügt und alle Noten werden mit einem Rand links von 1em gesetzt. Außerdem beginnt jede neue Note in einem neuen Absatz. Dann sieht die entsprechende Stelle folgendermaßen aus:

alt text


Im Prinzip könnte man aus multicols auch eine Umgebung basteln, die automatisch \parnote verwendet und am Ende auch automatisch die Noten augibt:

Open in writeLaTeX
\newenvironment{mycolumns}[1][]
  {%
    \begin{multicols}{2}[#1]
    \let\footnote\parnote
  }
  {%
    \parnotes
    \end{multicols}%
  }

Dann würde aus dem obigen:

Open in writeLaTeX
\begin{mycolumns}
  Das ist ein Satz ...
  ...
  \lipsum[66]
\end{mycolumns}
Permanenter link

beantwortet 28 Mai '14, 14:05

Clemens's gravatar image

Clemens
19.0k112960

bearbeitet 29 Mai '14, 07:20

Ich finde hier eine Doku von 2012. Ich werde schauen, ob man damit ein paar praktische Einsetllungen vornhemen kann (so einen Trennstrich wird man vermutlich selber setzen müssen \rule...)

(29 Mai '14, 00:01) cis

@cis Ich habe was hinzugefügt

(29 Mai '14, 06:54) Clemens

Ja genau, so sollte das aussehen! ;) Kommt ja in der Praxis gelegentlich vor. Willst Du nicht noch das vollständige, lauffähige Bsp. in den Anhang stellen? Ich nehme an, Du hast mein Bsp. ergänzt.

Mich interessiert z.B., was Du bei den footecite's gemacht hast.

(29 Mai '14, 07:03) cis

@cis mit den \footcites hab ich gar nichts gemacht. Alles, was ich gemacht habe, steht in meiner Antwort! \footcite fuft intern einfach \footnote auf, darum muss man mit dem nichts extra machen...

(29 Mai '14, 07:17) Clemens

Also haut jedenfalls reibungslos hin, mit diesen Ergänzungen. Ich finde das halt immer besser, wenn man am Schluß noch ein vollst. Beispiel hat. Wird dann zwar viel Text, aber das bringt die Sache eben mit sich.

(29 Mai '14, 07:31) cis

Re »Ich finde [..] besser, wenn man [...] ein vollst. Beispiel hat« Ich sehe das nicht immer so. Ich finde diese sehr langen Antworten oft eher unübersichtlich. Und in einem Fall wie diesen wäre das ja auch lediglich eine Code-Verdopplung und brächte keine neuen Erkenntnisse. Dann wäre es nur noch eine Art „Kundendienst“... :)

(29 Mai '14, 07:44) Clemens

Die Erklärungen sind ja nicht verkehrt, ich sagte ja "am Schluß" noch ein vollst. Bsp. - zum Archivieren. Ja egal, ich habs jetzt zusammen (bei mir war halt auch nur wenig zu ergänzen).

(29 Mai '14, 07:51) cis

@cis ich verstehe schon, was Du meinst: nach den ganzen Antwort nochmal allen Code zu, kopieren und kompilieren, so dass man als Leser nichts mehr selber machen muss. Oder nicht? Was Du mit „zum Archivieren“ meinst, verstehe ich in dem Zusammenhang allerdings nicht?

(29 Mai '14, 07:56) Clemens

Prinzipiell könnte ich Deine Lösung auch in den Startpost reinnehmen - mein Bsp. ist ja unvollständig und das wird eh keiner laufen lassen. Ja, keine Ahnung, weiß ich jetzt grad auch nicht, was hier das Beste ist.

€: Oder, neue Idee, ich arbeite Deine Lösung hier mit ein http://texwelt.de/wissen/fragen/5918/wie-kann-ich-footcite-im-caption-einer-gleitumgebung-verwenden?Seite=1#5946

denn ich habe dazu noch eine 3. Lösungsidee (muß ich aber erstmal umsetzen), das wäre das kompakt.

(29 Mai '14, 08:03) cis

Die Antwort in der Frage hineinzunehmen finde ich eher unpassend. Ich hab Dein Beispiel laufen lassen :)

(29 Mai '14, 08:07) Clemens
Ergebnis 5 von 10 Alle anzeigen

Oder Du schaust mal diese Lösung an, oder benutzt mbenotes

Schönes Beispiel übrigens!

Open in writeLaTeX
% arara: pdflatex
% arara: biber
% arara: pdflatex
% arara: pdflatex
\RequirePackage{filecontents,mbenotes}
%\usepackage{filecontents}
\begin{filecontents}{testbib.bib}
@Comment{    {\"A}  {\"O}  {\"U}  {\"a}  {\"o}  {\"u}  {\ss}     }
@book{ABC,
  author    = "{Pappa Schlumpf} and {Schlumpfine}",
  title     = {Die wahnsinns Schwarte},  
  edition   = {88},
  year      = {2014} ,
  publisher = {Schlumpfverlag}
}
\end{filecontents}
\documentclass[a5paper]{scrartcl}   %listof = totoc
\usepackage[margin=8mm]{geometry}
\usepackage{xcolor}
\pagecolor{green!30}
\usepackage{selinput}
\SelectInputMappings{adieresis={ä},  germandbls={ß}}
\usepackage[ngerman]{babel}
\usepackage[]{graphicx}
\usepackage{multicol, float}
 \setlength{\columnseprule}{1pt}
%Bibliografie
\usepackage[babel,german=quotes]{csquotes} 
\usepackage[backend=biber, style=alphabetic, backref=true,sorting=none,  
arxiv=abs,url=false,doi=true]{biblatex} 
% bib-Dateien laden:
  \addbibresource{testbib.bib}
\usepackage{lipsum} %Dummy Text
%=========
\begin{document}
%=========

Das ist ein Satz mit einer Fußnote \footnote{normale Fußnote} und einem Literaturhinweis.\footcite{ABC} \par
\lipsum[66]

\begin{multicols}{2}%[\section*{Ein mehrspaltiger Teil}]
Das ist ein Satz mit einer Fußnote \mbenote{Fußnote in den multicols} und
einem Literaturhinweis. \mbenote{[Literaturhinweis]\cite{ABC}}\\
\lipsum[66]
\lipsum[66]
\lipsum[66]
\thembenotes[]
\end{multicols}
\lipsum[66]
\printbibliography[heading=bibintoc, title=Literaturverzeichnis]
%=========
\end{document}
Permanenter link

beantwortet 28 Mai '14, 16:01

ctansearch's gravatar image

ctansearch
(inaktiv)

bearbeitet 28 Mai '14, 16:29

Läuft bei mir leider nur mit einigen Fehlermeldungen durch - mal schauen, was ich da falsch mache. ;)

(29 Mai '14, 00:02) cis
Deine Antwort auf die Frage (nicht auf andere Antworten)
Knebel-Vorschau

Folge dieser Frage

Per E-Mail:

Wenn Du Dich anmeldest, kannst Du Updates hier abonnieren

Per RSS:

Antworten

Antworten und Kommentare

Aktuelle Buch-Infos

LaTeX Cookbook

LaTeX Beginners Guide

Limitierter Rabatt ebook
50% Coupon code tDRet6Y

Markdown-Grundlagen

  • *kursiv* oder _kursiv_
  • **Fett** oder __Fett__
  • Link:[Text](http://url.com/ "Titel")
  • Bild?![alt Text](/path/img.jpg "Titel")
  • nummerierte Liste: 1. Foo 2. Bar
  • zum Hinzufügen ein Zeilenumbruchs füge einfach zwei Leerzeichen an die Stelle ein, an der die neue Zeile sein soll.
  • grundlegende HTML-Tags werden ebenfalls unterstützt

Zugeordnete Themen:

×127
×26
×5
×5
×4

Frage gestellt: 28 Mai '14, 08:24

Frage wurde angeschaut: 3,107 Mal

Zuletzt aktualisiert: 29 Mai '14, 08:58