Messwerte sollen in einem Polarkoordinatensystem visualisiert werden.

Hierbei stehe ich vor folgenden Problemen:

  1. Wie zu erkennen ist, werden die Beschriftungen z.T. übereinander gelegt (z.B. 3 und 7). Wie kann ich das verhindern, bzw. ist mein Beschriftungsansatz überhaupt richtig?
  2. Mit dem Befehl scatter={style={mark=x, mark size=2pt}} kann ich das Aussehen der Markierungen beeinflussen. Dies funktioniert in Kombination mit den Beschriftungen nicht. Ich würde jedoch gern Zeichen und Größe des Zeichens anpassen können...
  3. Im angehängten Code ist die Tikzpicture-Umgebung auskommentiert, da ein Einkommentieren zu einem fatalen Error führt. In Kombination mit einem kartesischen Koordinatensystem ergibt sich jedoch kein Fehler.

Erzeugtes Bild:

alt text

Code:

Open in writeLaTeX
\documentclass{scrreprt}
\usepackage{tikz}
%deutsche Anpassungen
\usepackage[utf8]{inputenc}
\usepackage[ngerman]{babel} 
\usetikzlibrary{datavisualization}
\usetikzlibrary{datavisualization.polar}

\begin{document}

\tikz \datavisualization data group {linescale} = {
data{
radius, angle
0.002324952,-4.117835749
0.938818462 ,179.9907571
0.000836386 ,-5.560973006
0.000543916,-25.56864184
0.941483669,-0.01157194
0.940363153,179.9950617
0.000532392,-157.1603425
0.937913049,89.89421589
1.326856797 ,135.0249402
1.32754958,135.0502022

}};

%\begin{tikzpicture}
\tikz \datavisualization [scientific polar axes={clean, 0 to 360},
                    angle axis={ticks={step=10},grid},
                    radius axis={length=5cm, ticks={step=0.2},grid},
                    every data set label,
                    visualize as scatter /.list={versuch},
versuch= {pin in data={text=$1$, index=1},
        pin in data={text=$2$, index=2},
        pin in data={text=$3$, index=3},
        pin in data={text=$4$, index=4},
        pin in data={text=$5$, index=5},
        pin in data={text=$6$, index=6},
        pin in data={text=$7$, index=7},
        pin in data={text=$8$, index=8},
        pin in data={text=$9$, index=9},
        pin in data={text=$10$, index=10}}]
data group {linescale};
%\end{tikzpicture}
\end{document}

gefragt 02 Jun '14, 11:16

steinmet's gravatar image

steinmet
2224
Akzeptiert: 50%


Einstellungen für die pin's

Für deine erste Frage übernehme ich weitestgehend den Vorschlag von @cis die beiden Optionen pin angle und pin length für die manuelle Verschiebung der pin's zu nutzen und so eine Überlagerung der Beschriftungen zu vermeiden. Die Farbe und die Breite der pin's lässt sich über

Open in writeLaTeX
every pin edge/.append style={<optionen>}

als Option von \tikz bzw. der tikzpicture Umgebung oder über

Open in writeLaTeX
/tikz/every pin edge/.append style={<optionen>}

als Option von \datavisualization einstellen.

Einstellungen für die Marker

Die Einstellungen für die Marker gehört in die Optionen des visualizer's versuch. Dann kannst du die Markierung wählen und deren Größe und Farbe einstellen. Ich habe jetzt hier asterisk aus der plotmark Bibliothek eingestellt.

alt text

Code:

Open in writeLaTeX
\documentclass[margin=5pt]{standalone}
\usepackage{tikz}
\usetikzlibrary{datavisualization}
\usetikzlibrary{datavisualization.polar}
\usetikzlibrary{plotmarks}

\begin{document}

\tikz \datavisualization data group {linescale} = {
  data{
    radius, angle
    0.002324952,-4.117835749
    0.938818462 ,179.9907571
    0.000836386 ,-5.560973006
    0.000543916,-25.56864184
    0.941483669,-0.01157194
    0.940363153,179.9950617
    0.000532392,-157.1603425
    0.937913049,89.89421589
    1.326856797 ,135.0249402
    1.32754958,135.0502022
}};

\tikz[every pin edge/.append style={red!80!black,thin}]
  \datavisualization [
    scientific polar axes={clean, 0 to 360},
    angle axis={ticks={step=10},grid},
    radius axis={length=5cm, ticks={step=0.2},grid},
    every data set label,
    visualize as scatter/.list={versuch},
    versuch= {
      style={mark=asterisk, mark size=5pt,mark options={red,thick}},
      pin in data={text=$1$, index=1},
      pin in data={text=$2$, index=2, pin angle=10},
      pin in data={text=$3$, index=3, pin angle=15},
      pin in data={text=$4$, index=4},
      pin in data={text=$5$, index=5},
      pin in data={text=$6$, index=6, pin length=-8mm},
      pin in data={text=$7$, index=7},
      pin in data={text=$8$, index=8},
      pin in data={text=$9$, index=9,pin angle=0},
      pin in data={text=$10$, index=10}
    }
  ]
  data group {linescale};
\end{document}

tikzpicture Umgebung und \tikz

Der Befehl

Open in writeLaTeX
\tikz[<optionen>]{<pfadbefehle>}

setzt die <pfadbefehle> in eine tikzpicture Umgebung. Wird nur ein Pfad angegeben, dann kann man die geschweiften Klammern weglassen.

Wenn du lieber mit einer tikzpicture Umgebung arbeiten möchtest, dann musst du lediglich den \tikz Befehl entfernen. der sonst unmittelbar eine zweite solche Umgebung einfügen würde.

Open in writeLaTeX
\begin{tikzpicture}[every pin edge/.append style={red!80!black,thin}]
  \datavisualization [
    scientific polar axes={clean, 0 to 360},
    angle axis={ticks={step=10},grid},
    radius axis={length=5cm, ticks={step=0.2},grid},
    every data set label,
    visualize as scatter/.list={versuch},
    versuch= {
      style={mark=asterisk, mark size=5pt,mark options={red,thick}},
      pin in data={text=$1$, index=1},
      pin in data={text=$2$, index=2, pin angle=10},
      pin in data={text=$3$, index=3, pin angle=15},
      pin in data={text=$4$, index=4},
      pin in data={text=$5$, index=5},
      pin in data={text=$6$, index=6, pin length=-8mm},
      pin in data={text=$7$, index=7},
      pin in data={text=$8$, index=8},
      pin in data={text=$9$, index=9,pin angle=0},
      pin in data={text=$10$, index=10}
    }
  ]
  data group {linescale};
\end{tikzpicture}
Permanenter link

beantwortet 02 Jun '14, 19:02

esdd's gravatar image

esdd
14.2k53251

Für Datenpunkte, deren Koordinaten nahezu zusammenfallen, wäre eine Möglichkeit, die pin's mit Zusätzen wie

pin length = <Wert> oder pin angle = <Wert> zu trennen (siehe auch pgfmanual).

Ich poste mal den kompletten Code, mit den Änderungen, die ich vorgenommen habe - aber wirklich zufrieden bin noch nicht, mit diesen fast unscheinbaren pin-Linien: wie man die dicker oder farbig macht, kann ich gerade nicht sagen.

alt text

Open in writeLaTeX
% #arara: pdflatex
% arara: ghostscript: {  resolution: 66 , device: png16m  }

% arara: remove: { items: [ aux , toc , log , bbl , bcf , blg , out , run.xml  ] }

%\documentclass{scrreprt}
\documentclass{standalone}
\usepackage{tikz}
%deutsche Anpassungen
\usepackage[utf8]{inputenc}
\usepackage[ngerman]{babel} 
\usetikzlibrary{datavisualization}
\usetikzlibrary{datavisualization.polar}

\begin{document}

\tikz \datavisualization data group {linescale} = {
data{
radius, angle
0.002324952,-4.117835749
0.938818462 ,179.9907571
0.000836386 ,-5.560973006
0.000543916,-25.56864184
0.941483669,-0.01157194
0.940363153,179.9950617
0.000532392,-157.1603425
0.937913049,89.89421589
1.326856797 ,135.0249402
1.32754958,135.0502022
}};

%\begin{tikzpicture}
\tikz \datavisualization [scientific polar axes={clean, 0 to 360},
                    angle axis={ticks={step=10},grid},
                    radius axis={length=5cm, ticks={step=0.2},grid},
                    every data set label, %pin distance=0.5cm,
%every data set label/.append style={text colored},
                    visualize as scatter /.list={versuch},
versuch= {pin in data={text=$1$, index=1},
        pin in data={text=$2$, index=2, pin angle=10},
        pin in data={text=$3$, index=3, pin angle = 15},
        pin in data={text=$4$, index=4},
        pin in data={text=$5$, index=5},
        pin in data={text=$6$, index=6, pin length=-8mm},
        pin in data={text=$7$, index=7},
        pin in data={text=$8$, index=8},
        pin in data={text=$9$, index=9},
        pin in data={text=$10$, index=10}}]
data group {linescale};
%\end{tikzpicture}
\end{document}
Permanenter link

beantwortet 02 Jun '14, 14:17

cis's gravatar image

cis
5.4k860169

Deine Antwort auf die Frage (nicht auf andere Antworten)
Knebel-Vorschau

Folge dieser Frage

Per E-Mail:

Wenn Du Dich anmeldest, kannst Du Updates hier abonnieren

Per RSS:

Antworten

Antworten und Kommentare

Aktuelle Buch-Infos

LaTeX Cookbook

LaTeX Beginners Guide

Limitierter Rabatt ebook
50% Coupon code tDRet6Y

Markdown-Grundlagen

  • *kursiv* oder _kursiv_
  • **Fett** oder __Fett__
  • Link:[Text](http://url.com/ "Titel")
  • Bild?![alt Text](/path/img.jpg "Titel")
  • nummerierte Liste: 1. Foo 2. Bar
  • zum Hinzufügen ein Zeilenumbruchs füge einfach zwei Leerzeichen an die Stelle ein, an der die neue Zeile sein soll.
  • grundlegende HTML-Tags werden ebenfalls unterstützt

Zugeordnete Themen:

×492
×44
×1

Frage gestellt: 02 Jun '14, 11:16

Frage wurde angeschaut: 3,181 Mal

Zuletzt aktualisiert: 02 Jun '14, 19:02