Ich habe einen gravierenden Fehler gemacht, den ich gerne berichtigen würde. Doch um dies zu machen, muss ich sehr lange meinen gesamten Text durchstöbern. Deshalb bin ich auf der Suche nach einer "automatischen" Lösung. Ist es möglich dass man in Texmaker folgendes macht (oder irgendwie anders): alle pageref{} (oder andere Befehle) suchen und löschen? Dabei ist das Problem, dass immer etwas anderes in den geschweiften Klammern stehen. Kennt Jemand von Euch irgendeine Lösung oder weiß Jemand vielleicht an wen ich mich wenden könnte? Es wäre sehr viel arbeit alle Befehle zu suchen und Manuell zu ersetzen, leider :-(

gefragt 12 Jun '14, 19:49

goldsonne23's gravatar image

goldsonne23
1161714
Akzeptiert: 100%

Hast Du Linux oder einen Mac? Dann könnte ich Die einen Befehl für die Kommandozeile (Terminal) sagen. Sonst geht eben ein Tool oder Editor, der beim Suchen/Ersetzen sogenannte reguläre Ausdrücke unterstützt.

(13 Jun '14, 02:09) stefan ♦♦

Das Thema Suchen und Ersetzen ist imho eine Editorfrage, und damit Offtopic.

(13 Jun '14, 03:13) Johannes

Den zweifelhaften Befehl umzudefinieren allerdings nicht.

(13 Jun '14, 03:18) Johannes

Habe selber eine gute Lösung gefunden. Einfach den kompletten Text in LibreOffice reinkopieren und folgendes machen:

Open in writeLaTeX
Bearbeiten -> Suchen und Ersetzen
Mehr Optionen -> Reguläre Ausdrücke (Kreuz setzen)
Suchen drücken

Dabei kann man folgendermaßen suchen:

Open in writeLaTeX
. ist für ein Zeichen
 *  für ein oder mehrere Vorkommen des vorherigen Zeichens
.* für ein oder mehr Vorkommen eines beliebigen Zeichens

Weitere Funktionen für das Suchen mit Platzhalter kann man hier finden: LibreOffice, man kann auch Notepad++ verwenden oder etwas ganz anderes. Ich benutze LibreOffice fürs suchen und ersetzen, weil das schon auf vielen Linux Distributionen vorinstalliert ist. Hoffe es hilft auch andere die in der gleichen Situation sind wie ich.

Permanenter link

beantwortet 13 Jun '14, 17:45

goldsonne23's gravatar image

goldsonne23
1161714

1

Eine Textdatei in einen Wordprocessor zu kopieren, S&R, und zurück in eine Textdatei kopieren halte ich für keine sonderlich gute Vorgehensweise. Es gibt genügend Texteditoren, welche alle Arten von Search & Replace durchführen können. Unter Windows und unixoiden Systemen.

(14 Jun '14, 09:51) Johannes

Simpel wäre das Auskommentieren des Befehls: pageref{... ersetzen in %pageref{...

Eine andere Möglichkeit ist in Editoren wie www.sublimetext.com vorhanden, über "Multiple Selections".

Permanenter link

beantwortet 12 Jun '14, 23:57

kai's gravatar image

kai
528311

bearbeitet 13 Jun '14, 03:35

Aber wenn dann Textteile mit-auskommentiert werden? Ich schätze man braucht hier schon ein kleines Programm; womit (am dümmsten) ist die andere Frage. Solche Editierungen scheinen übr. kein seltenes Problem zu sein.

PS: Als ich zum 1. Mal Latex verwendete habe ich nach etwas gesucht, daß ganze Teile auskommentieren kann, etwa %* Dieser Text ist auskommentiert *% dieser nicht. Ich bin fast der Meinung, das wurde bei LaTeX im Fundament übersehen.

(13 Jun '14, 00:18) cis

Laut dem Text in der Frage geht es darum, sämtliche pageref's zu eliminieren, richtig?

Eine Brute-Force Methode wäre schlechthin

Open in writeLaTeX
\renewcommand{\pageref}[1]{$\!\!\!$}

damit ist dieses Kommando aber tot.

Das ist also doof, mache es daher so:

Benenne um: pageref ---> xpageref und dann:

Open in writeLaTeX
\newcommand{\xpageref}[1]{$\!\!\!$}

Will man es besser machen, braucht man vermutlich ein (selbstgeschriebenes) Suchprogramm - das müssen aber die Experten austüfteln.

Permanenter link

beantwortet 13 Jun '14, 00:37

cis's gravatar image

cis
5.4k860169

bearbeitet 13 Jun '14, 00:50

Deine Antwort auf die Frage (nicht auf andere Antworten)
Knebel-Vorschau

Folge dieser Frage

Per E-Mail:

Wenn Du Dich anmeldest, kannst Du Updates hier abonnieren

Per RSS:

Antworten

Antworten und Kommentare

Aktuelle Buch-Infos

LaTeX Cookbook

LaTeX Beginners Guide

Limitierter Rabatt ebook
50% Coupon code tDRet6Y

Markdown-Grundlagen

  • *kursiv* oder _kursiv_
  • **Fett** oder __Fett__
  • Link:[Text](http://url.com/ "Titel")
  • Bild?![alt Text](/path/img.jpg "Titel")
  • nummerierte Liste: 1. Foo 2. Bar
  • zum Hinzufügen ein Zeilenumbruchs füge einfach zwei Leerzeichen an die Stelle ein, an der die neue Zeile sein soll.
  • grundlegende HTML-Tags werden ebenfalls unterstützt

Zugeordnete Themen:

×16

Frage gestellt: 12 Jun '14, 19:49

Frage wurde angeschaut: 11,777 Mal

Zuletzt aktualisiert: 14 Jun '14, 09:51