Hallo! Wenn ich eine (mit pdflatex kompilierte) Datei wähle und thumbpdf jobname eingebe, erhalte ich folgende Fehlermeldung:

Open in writeLaTeX
C:\Users\ccc\Desktop\Test>thumbpdf Namenlos-11
THUMBPDF 3.15, 2012/04/18 - Copyright (c) 1999-2012 by Heiko Oberdiek.
*** make png files / run Ghostscript ***
!!! Warning: MediaBox not found, using default resolution: 9 DPI
Der Befehl "gs" ist entweder falsch geschrieben oder
konnte nicht gefunden werden.
*** clear temp files ***
!!! Error: Closing Ghostscript (exit status: 1)!
C:\texlive\2013\bin\win32\runscript.tlu:650: command failed with exit code 1:
perl.exe c:/texlive/2013/texmf-dist/scripts/thumbpdf/thumbpdf.pl Namenlos-11

Ich tippe mal darauf, daß das es daran liegt, daß ich kein ghostscript installiert habe. Andererseits habe ich unter C:\texlive\2013\tlpkg\tlgs\bin\gswin32.exe eine gs-Sparversion. Meine Frage wäre also: Wie kann ich diese hier verwenden? (Das war im Prinzip das, was ich mir hier erhofft hatte.)

Danke!

gefragt 24 Jun '14, 15:52

cis's gravatar image

cis
5.4k860167
Akzeptiert: 68%

1

@cis Nur als Hinweis: Wenn der manuelle Aufruf schon nicht funktioniert, besteht wenig Hoffnung, dass eine arara-Regel, die letztlich auch nur den manuellen Aufruf adaptiert, besser funktioniert. Das Erarbeiten einer manuellen Lösung steht bei solchen Problemen daher in der Regel an erster Stelle.

(25 Jun '14, 02:22) Ijon Tichy

Die Dateinamen für ghostscript, die thumbpdf erwartet, hängen davon ab, was perl als Architektur meldet. Bei mswin32c versucht es beispielsweise gswin32c zu starten, bei mswin64c entsprechend gswin64c. Im Zweifelsfall erwartet es, dass ghostscript als gs verfügbar ist. Was es erwartet, erfährt man beispielsweise mit

thumbpdf --help
Dabei werden die Einstellungen für alle Optionen angezeigt, beispielsweise:
THUMBPDF 3.15, 2012/04/18 - Copyright (c) 1999-2012 by Heiko Oberdiek.
Syntax:   thumbpdf [options] <jobname[.pdf|.ps]>
Function: Support of thumbnails for pdfTeX or dvips/ps2pdf (pdfmark).
          Thumbnails are generated by Ghostscript and the result is
          written to data files for package `thumbpdf.sty':
          `<jobname>.tpt' (pdfTeX), `<jobname>.tpm' (pdfmark)
Options:                                                         (defaults:)
  --help          print usage
  --version       print version number
  --(no)quiet     suppress messages                              (false)
  --(no)verbose   verbose printing                               (false)
  --(no)debug     debug informations                             (false)
  --(no)makepng   make thumbnails `thb*.png'                     (true)
  --(no)makepdf   make `thumbpdf.pdf' with thumbnails as images  (true)
  --(no)makedata  make data file(s) for package `thumbpdf.sty'   (true)
  --(no)clean     clear temp files                               (true)
  --(no)useps     `makepng' uses `.ps' instead of `.pdf' file    (false)
  --(no)level2    `<jobname>.tpm' with ps level 2 features       (false)
  --(no)greek     text in greek style (experimental)             (false)
  --gscmd <name>  call of ghostscript                            (gs)
  --antialias <num1>[num2] anti-aliasing, 0 = disable, 4 = max   (4)
  --device|png [png]<;dev>  Ghostscript device for thumbnails,
                           dev = mono, gray, 16, 256, 16m        (png16m)
  --resolution <res>       thumbnail resolution for makepng      (9)
  --compress <n>           thumbnail compress level, n = 0..10   (10)
  --modes <mode>[,mode]    mode=pdftex|pdfmark|dvips|ps2pdf|
                                vtexpdfmark|all                  (pdftex)
  --password <password>    for an encrypted pdf file             ()
Hier wird also erwartet, dass ghostscript unter dem Namen gs verfügbar ist.

Man erfährt dabei nebenbei auch, dass man den Namen des ghostscript-Programms mit

thumbpdf --gscmd name
ändern kann.

Du solltest also einmal

thumbpdf --gscmd gswin32
ausprobieren. Falls C:\texlive\2013\tlpkg\tlgs\bin nicht im Suchpfad ist, kannst Du auch den gesamten Pfad angeben.

Einen weiteren Tipp für Probleme beim Aufruf von ghostscript liefert übrigens die Anleitung zu thumbpdf, die man mit texdoc thumbpdf auf der Kommandozeile erhält:

  • If Ghostscript cannot be started by perl because of serious problems (segmentation faults, ...), option printgscmd can be used: Thumbpdf prints the command line arguments for the ghostscript call in the file thumbpdf.gs and finishes. Then Ghostscript can manually be invoked to create the png files, e.g.:

    gs386/gswin32c @thumbpdf.gs (DOS/Win3.1)
    You need a Ghostscript executable that contains the png devices. For example version 5.50 can be run under Win3.1/Win32s by making a program icon with the correct working directory and the command PATH/gswin32(c) @thumbpdf.gs, e.g:
    c:\gstools\gs5.50\gswin32 -Ic:\gstools\gs5.50 @thumbpdf.gs
    In the next call of thumbpdf the Ghostscript step is omitted by option nomakepng.

    Example command sequence:

    thumbpdf --printgscmd test
    gswin32c @thumbpdf.gs
    thumbpdf --nomakepng test

Statt gswin32c hättest Du in dem Beispiel gswin32 bzw. C:\texlive\2013\tlpkg\tlgs\bin\gswin32.exe zu verwenden.

Ob das Mini-Ghostscript für thumbpdf dann ausreicht, kann ich Dir allerdings nicht sagen. Garantiert ist das nicht. Ebenso ist nicht garantiert, dass das Mini-Perl von TeX Live für Windows für die Ausführung von thumbpdf genügt. Generell würde ich daher empfehlen, ein richtiges Perl und ein richtiges Ghostscript zu installieren. Letzteres am besten gleich mit einem PostScript-Viewer wie GSView.

Permanenter link

beantwortet 25 Jun '14, 01:51

Ijon%20Tichy's gravatar image

Ijon Tichy
4.4k618

bearbeitet 25 Jun '14, 02:14

Danke schonmal! Der Aufruf scheint zu funktionieren:

C:\Users\ccc\Desktop\Test\thumbpdfTest>thumbpdf --gscmd gswin32 tpdftest
THUMBPDF 3.15, 2012/04/18 - Copyright (c) 1999-2012 by Heiko Oberdiek.
*** make png files / run Ghostscript ***
!!! Warning: MediaBox not found, using default resolution: 9 DPI
*** make `thumbpdf.pdf' / run pdfTeX ***
*** parse `thumbpdf.pdf' ***
*** write `tpdftest.tpt' (pdfTeX thumbnail data) ***
*** clear temp files ***
*** ready. ***

Die Frage ist bloß was hat das (die Datei "jobname.tpt") jetzt gebraucht :()

(25 Jun '14, 02:42) cis

Also ich verstehe nicht, wie man dieses thumbpdf benutzen soll; das Handbuch gibt nun wirklich nicht viel her.

(25 Jun '14, 04:06) cis

@cis Die tpt-Datei wird von thumbpdf.sty beim nächsten pdflatex-Lauf verwendet. Ich kann das selbst leider nicht ausprobieren, das bei mit thumbpdf.pl zwei Fehler auswirft.

(25 Jun '14, 06:24) Ijon Tichy
Deine Antwort auf die Frage (nicht auf andere Antworten)
Knebel-Vorschau

Folge dieser Frage

Per E-Mail:

Wenn Du Dich anmeldest, kannst Du Updates hier abonnieren

Per RSS:

Antworten

Antworten und Kommentare

Aktuelle Buch-Infos

LaTeX Cookbook

LaTeX Beginners Guide

Limitierter Rabatt ebook
50% Coupon code tDRet6Y

Markdown-Grundlagen

  • *kursiv* oder _kursiv_
  • **Fett** oder __Fett__
  • Link:[Text](http://url.com/ "Titel")
  • Bild?![alt Text](/path/img.jpg "Titel")
  • nummerierte Liste: 1. Foo 2. Bar
  • zum Hinzufügen ein Zeilenumbruchs füge einfach zwei Leerzeichen an die Stelle ein, an der die neue Zeile sein soll.
  • grundlegende HTML-Tags werden ebenfalls unterstützt

Zugeordnete Themen:

×3
×2

Frage gestellt: 24 Jun '14, 15:52

Frage wurde angeschaut: 2,170 Mal

Zuletzt aktualisiert: 25 Jun '14, 06:24