3
1

Hallo zusammen,

ich habe in meinem Dokument ein Abkürzungsverzeichnis über Glossaries eingefügt, allerdings werden die Einträge in einer anderen Schriftart angezeigt. Kann mir vielleicht jemand sagen, wie ich die Schriftart für die Einträge ändern kann? In meinem MB geht es also um die Einträge "ABC" und "FRA" auf Seite 2. Nur der Vollständigkeit halber: Ich erstelle das Verzeichnis über makeindex -t %.glg -s %.ist -o %.gls %.glo

Open in writeLaTeX
\documentclass{scrreprt}

\usepackage{glossaries}
\makeglossaries

\newglossaryentry{abc}{name={ABC},description={The Alphabet}}
\newglossaryentry{fra}{name={FRA},description={France}}

\begin{document}
    \tableofcontents
    \printglossaries

    \chapter{Erstes Kapitel}
    \gls{abc} \gls{fra}
\end{document}

gefragt 28 Jun '14, 08:04

josephine's gravatar image

josephine
94432434
Akzeptiert: 76%

bearbeitet 28 Jun '14, 09:00

Clemens's gravatar image

Clemens
19.0k112960


glossaries verwendet in der Voreinstellung für das Glossar eine description-Umgebung. Bei einer KOMA-Klasse wie scrreprt werden die Label einer description-Umgebung eben serifenlos dargestellt.

Nun stellt sich mir die Frage: willst Du das nun für alle description-Umgebungen ändern? Dann ist es einfach – einfach in die Präambel

Open in writeLaTeX
\setkomafont{descriptionlabel}{\normalfont\bfseries}

einfügen. Oder soll es nur für das Glossar geändert werden? Etwas unelegant könnte man dann vorher umdefinieren und danach zurückdefinieren:

Open in writeLaTeX
\setkomafont{descriptionlabel}{\normalfont\bfseries}
\printglossaries
\setkomafont{descriptionlabel}{\normalfont\sffamily\bfseries}

Eleganter aber aufwendiger wäre es, den glossary style umzudefinieren.

Permanenter link

beantwortet 28 Jun '14, 09:08

Clemens's gravatar image

Clemens
19.0k112960

Danke Dir @Clemens. Beide Antwortalternativen kommen für mich in Frage. Ich habe in der Zwischenzeit auch eine Möglichkeit gefunden und zwar über renewcommand{glsnamefont}[1]{rmfamilytextmd{#1}}. Wäre das auch eine Option oder hat diese irgendwelche Nachteile gegenüber deinem zweiten Vorschlag? Edit: Wie kanne ich einen Backslash hier in den Kommentaren einfügen?

(28 Jun '14, 09:56) josephine

Der Unterschied bei Dir wäre, dass Deine Abkürzungen überall nun so aussehen, auch in anderen text-Kontexten, wo sie vielleicht wie der Rest kursiv sein sollen oder in serifenloser Schrift. Bei meiner Lösung wird nur das Layout der Liste angepasst.

(28 Jun '14, 09:59) Clemens

@Clemens Alles Klar. Danke Dir.

(30 Jun '14, 09:41) josephine

@josephine Du kannst in Kommentaren genau wie in Fragen und Antworten auch Inline-Code per markdown markieren. @Clemens hat das in Deiner Frage bereits entsprechend angepasst. Klicke einfach mal auf bearbeiten, dann siehst Du, wie er den Inline-Code des makeindex-Aufrufs mit ` eingeschlossen hat. Darin funktioniert dann auch der Backslash.

(30 Jun '14, 11:22) Ijon Tichy
Deine Antwort auf die Frage (nicht auf andere Antworten)
Knebel-Vorschau

Folge dieser Frage

Per E-Mail:

Wenn Du Dich anmeldest, kannst Du Updates hier abonnieren

Per RSS:

Antworten

Antworten und Kommentare

Aktuelle Buch-Infos

LaTeX Cookbook

LaTeX Beginners Guide

Limitierter Rabatt ebook
50% Coupon code tDRet6Y

Markdown-Grundlagen

  • *kursiv* oder _kursiv_
  • **Fett** oder __Fett__
  • Link:[Text](http://url.com/ "Titel")
  • Bild?![alt Text](/path/img.jpg "Titel")
  • nummerierte Liste: 1. Foo 2. Bar
  • zum Hinzufügen ein Zeilenumbruchs füge einfach zwei Leerzeichen an die Stelle ein, an der die neue Zeile sein soll.
  • grundlegende HTML-Tags werden ebenfalls unterstützt

Zugeordnete Themen:

×69
×30
×20

Frage gestellt: 28 Jun '14, 08:04

Frage wurde angeschaut: 2,488 Mal

Zuletzt aktualisiert: 30 Jun '14, 11:25