Hallo, ich frage bewußt nicht nach etwas Speziellem. Im Handbuch sehe ich z.B. Sachen, wie winkender Smiley, blinkender Text (allerdings finde ich keinen Code dazu). Was gäbe es noch? Vll. ein "Geheimfeld" - das ist ein grauer Block mit Fragezeichen drauf, dessen Inhalt erst sichtbar wird, wenn man darufklickt. Eine Parabel (oder Kurve) mit einstellbaren Parametern (ja bei TeXamples gibt es ein Bsp. - vll. geht es ja eine Ecke simpler). Ich bin mir sicher, ihr wißt ihr gute Beispiele.

Also vll. habt ihr ja mal kleine Anwendungsbeispiele wie oben genannt oder ähnlich erstellt und möchtet diese dem Allgemeinwohl zuführen. Also es muß wirklich nicht ein mathematisches Gebilde kurz vorm Hauptdiplom sein - an einfachen kleinen Beispielen lernt man m.E. am besten.

€ d i t : Laut Handbuch lassen sich auch mp3-Dateien (vermutlich dann auch mkv-Dateien) einbinden, das ist natürlich der Abschuß :()

PS: Noch eine Sache. Bei allen Beispielen, die ich bis jetzt sah wurde grundsätzlich die Kompilierungsreihenfolge ausgespart - die paar Leute, die darin miteinbezogen waren, wußten diese vermutlich; wenn dann Jahre später jmd. kommt, steht er wie der Ochs da - hier (in meinem Post) konnte ich sie mir noch mit etwas Suchen zusammenreimen; scheints geht das aber nicht immer so.

Nach dem Gesagten scheint es notwendig, hier einen Anreiz zu bieten :() => Jedem, der die Kompilierungsreihenfolge, in Form eines arara-Kopfes (so ist das nämlich einfach eineindeutig!) angibt, werde ich nicht nur den Daumen aufdrücken, sondern auch Punkte verschenken (ein vernünftiges Maß muß ich mir noch überlegen).

Danke fürs Lesen und das Interesse!

gefragt 30 Jun '14, 14:59

cis's gravatar image

cis
5.4k860169
Akzeptiert: 68%

bearbeitet 30 Jun '14, 15:50


Hier mal der blinkende Text.

alt text

Das Bild ist 'so' wenig eindrucksvoll - aber einfach zur animierten gif konvertieren (mit dieser Regel) reicht nicht. Ich habe einen ungefähren Plan, wie das geht, auf die Schnelle kriege ich das nicht hin. Wer weiß, wie es geht, kann meinen Beitrag editieren.

Open in writeLaTeX
% arara: latex
% arara: latex
% arara: dvips
% arara: ps2pdf
   %%%     Im AdobeReader Öffnen!!!  %%%

\documentclass[margin=10pt]{standalone}
\usepackage{xcolor}
\usepackage{animate}

\begin{document}
 Das ist
        \begin{animateinline}[autoplay,loop]{2}%
   {\strut \color{blue}{\textbf{mein blinkender Text.}}}
    \newframe\end{animateinline}
Das ist kein blinkender Text. 
\end{document}
Permanenter link

beantwortet 01 Jul '14, 09:55

cis's gravatar image

cis
5.4k860169

bearbeitet 01 Jul '14, 10:27

1

Ich würde noch ein \strut vor den animierten Text setzen. Die Boxhöhe um die Glyphen weicht nämlich meist nach unten von der tatsächlichen Höhe der Schrift ab. Dann kann es vorkommen, dass der Text in der Animation oben und unten ein wenig abgeschnitten wird. Siehe http://tex.stackexchange.com/q/175880 .

(01 Jul '14, 10:21) AlexG

So? Daß das der PDF-Viewer von Textworks nicht mehr verarbeiten kann ist eh etwas defizitär - man muß immer springen - da sollte mal ein Update her ;)

(01 Jul '14, 10:28) cis
Deine Antwort auf die Frage (nicht auf andere Antworten)
Knebel-Vorschau

Folge dieser Frage

Per E-Mail:

Wenn Du Dich anmeldest, kannst Du Updates hier abonnieren

Per RSS:

Antworten

Antworten und Kommentare

Aktuelle Buch-Infos

LaTeX Cookbook

LaTeX Beginners Guide

Limitierter Rabatt ebook
50% Coupon code tDRet6Y

Markdown-Grundlagen

  • *kursiv* oder _kursiv_
  • **Fett** oder __Fett__
  • Link:[Text](http://url.com/ "Titel")
  • Bild?![alt Text](/path/img.jpg "Titel")
  • nummerierte Liste: 1. Foo 2. Bar
  • zum Hinzufügen ein Zeilenumbruchs füge einfach zwei Leerzeichen an die Stelle ein, an der die neue Zeile sein soll.
  • grundlegende HTML-Tags werden ebenfalls unterstützt

Zugeordnete Themen:

×492
×160
×27
×5

Frage gestellt: 30 Jun '14, 14:59

Frage wurde angeschaut: 2,621 Mal

Zuletzt aktualisiert: 01 Jul '14, 10:28