Hallo an alle :)

Mein ursprüngliches Problem ist, das ich lange Überschriften \sections habe, die ich auch nicht kürzen möchte und das diese in die Kopfzeile sollen. Daher hab ich sie mit \section[Kurztitel]{Langtitel} für die Kopfzeile kürzer gemacht. Klappt zwar für die Kopfzeile allerdings verschwinden die \subsection dann im Inhaltsverzeichnis, was ich nicht möchte. Ich möchte auch sehr ungerne von den scrartcl weg, da ich fast fertig bin mit der Ba.

eine Anmerkung noch ich schreibe oben zwar \section, wie aber unten im Beispiel zu sehen ist, hab ich beginne ich wirklich mit \subsection. Hoffentlich macht das keinen Unterschied.

Mein Minimalbeispiel:

Open in writeLaTeX
\documentclass[pdftex,a4paper,titlepage,bibliography=totoc, oneside,fontsize=12pt]{scrartcl}
\usepackage[bottom=2.5cm,right=2.5cm,top=3cm]{geometry}
\usepackage[utf8]{inputenc}
\usepackage[ngerman]{babel}
\usepackage[T1]{fontenc}
\usepackage{amsmath}
\headsep = 30pt
\usepackage{graphicx}
\usepackage{amsmath}
\usepackage{setspace}
\onehalfspacing
\usepackage{subfig}
\allowdisplaybreaks
\setcounter{tocdepth}{2}
\usepackage{fancyhdr}
\pagestyle{fancy}
\begin{document}
\subsection[Versuchsreihe 1]{Versuchsreihe 1]{langer Text}

\end{document}

gefragt 14 Jul '14, 12:53

Mirko's gravatar image

Mirko
1031410
Akzeptiert: 28%

bearbeitet 16 Jul '14, 13:15

Ijon%20Tichy's gravatar image

Ijon Tichy
4.4k618

Formatiere mal dein Beispiel vernünftig. Und ergänze es so, dass es lauffähig ist und das Problem auch zeigt.

(14 Jul '14, 13:28) Ulrike Fischer

@Mirko ich hab Deiner Frage mal Code-Markup hinzugefügt. Es wäre aber nett, wenn Du Dir in unserer FAQ nochmal anschaust, wie man das macht, damit das nicht andere für Dich machen müssen.

(14 Jul '14, 14:13) Clemens

@Mirko Achtung Tippfehler: In Deinem Beispiel wäre bei »\subsection[Versuchsreihe 1]{Versuchsreihe 1]{langer Text}« das »Versuchsreihe 1« aus dem ersten Argument (dem in den eckigen Klammern) der Text, der in das Inhaltsverzeichnis und den Kolumnentitel gelangt. Das funktioniert nur deshalb nicht richtig, weil danach ein Fehler auftritt, weil im restlichen »{Versuchsreihe 1]{langer Text}« eine öffnende eckige Klammer, dann eine schließende geschweifte Klammer und dann noch ein geschweiftes Klammernpaar steht. Du wolltest wohl »\subsection[Versuchsreihe 1]{langer Text}«.

(16 Jul '14, 01:37) Ijon Tichy

@Mirko Statt \headsep nachträglich zu verändern, solltest Du es übrigens direkt per Option bei geometry mit ändern. Das ist spätestens dann wichtig, wenn Du irgendwann einmal eine Option wie includehead verwendest. Außerdem solltest Du Option pdftex durch Option pagesize ersetzen oder einfach weglassen (solange Du geometry verwendest, brauchst Du pagesize nicht). Ich erwähne das nur als Kommentar, weil es mit der eigentlichen Frage nichts zu tun hat.

(16 Jul '14, 01:39) Ijon Tichy

So... ich habe mal probiert... und zwar wenn ich mit sections und subsections arbeite dann bekomme ich es hin, das auch die subsections im Inhaltsverzeichniss erscheinen. Nun möchte ich aber mit subsections und subsubsections arbeiten und dennoch das die subsubsections im Inhaltsverzeichnis erscheinen, bekommt man das hin?bzw. wie bekommt man das hin? VG

(16 Jul '14, 12:05) Mirko
1

@Mirko Du verhinderst mit \setcounter{tocdepth}{2} selbst, dass die \subsubsection im Inhaltsverzeichnis auftauchen. Lass die Zeile am besten weg oder verwende wenigstens 3 statt 2.

(16 Jul '14, 12:33) esdd
Ergebnis 5 von 6 Alle anzeigen

Wenn ich Deinen Code soweit korrigiere, dass er fehlerfrei läuft, und \tableofcontents hinzufüge, dann verschwinden da keinerlei \subsections...?!

Ich habe eher den Verdacht, dass Du möchtest, dass zwar die Kopfzeile einen kürzeren Titel bekommt, nicht aber das Inhaltsverzeichnis? Dann hast Du Dir bereits die richtige Klasse ausgesucht, denn KOMA-Script bietet die Option headings. Für eine Überschrift \section[<kurz>]{<lang>} (auch mit \chapter, \subsection, ...) bedeutet das:

  • headings=optiontohead : <kurz> wird im Kopf verwendet, <lang> wird im Inhaltsverzeichnis und im Text verwendet.
  • headings=optiontotoc : <kurz> wird im Inhaltsverzeichnis verwendet, <lang> wird im Kopf und im Text verwendet.
  • headings=optiontoheadandtoc : das voreingestellte Verhalten.

Verwenden der Option, egal mit welcher Einstellung, aktiviert eine noch feinere Kontrolle:

  • \section[tocentry=<toc>]{<heading>} : <toc> wird im Inhaltsverzeichnis verwendet, <heading> im Kopf und im Text.
  • \section[head=<header>]{<heading>} : <header> wird im Kopf verwendet, <heading> wird im Inhaltsverzeichnis und im text verwendet.
  • \section[head=<header>,tocentry=<toc>]{<heading>} : <header> wird im Kopf verwendet, <toc> im Inhaltsverzeichnis und <heading> im Text.

Ein Beispiel (das mehr oder weniger auf Deinem Code aufbaut):

Open in writeLaTeX
\documentclass{scrartcl}
\KOMAoptions{headings=optiontohead}
\usepackage{fancyhdr}
\pagestyle{fancy}

\begin{document}

\tableofcontents

\section[foo]{bar}

\clearpage
\subsection[Versuchsreihe 1]{langer Text}

\end{document}

alt text

alt text

Permanenter link

beantwortet 14 Jul '14, 14:12

Clemens's gravatar image

Clemens
19.0k113060

bearbeitet 14 Jul '14, 14:17

mh, Clemens, ich muss mir echt mal die FAQ anschauen.

Ich hab's gerade mit deinem code probiert, und es haut bei mir irgendwie nicht hin. Die subsections kommen irgendwie nicht. Auch mit clearpage nicht. In der Kopfzeile und im Inhaltsverzeichnis sollte der kurze Titel stehen.

(14 Jul '14, 15:39) Mirko

@Mirko entweder Du hast exakt mein Beispiel laufen lassen, dann solltest Du auch exakt das erhalten, was ich gepostet habe. Oder Du hast Teile meines Codes in ein bestehendes Dokument kopiert, das noch anderes Zeugs enthält. Dann hast Du kein echtes Minimalbeispiel gepostet und solltest Deine Frage oben so editieren, dass sie das Problem reproduziert.

(14 Jul '14, 15:59) Clemens
1

@Mirko Du kannst über dem Code auch auf »Open in WriteLaTeX« klicken, da siehst du auch das Ergebnis. Übrigens solltest du mit einer KOMA-Klasse für Kopf- und Fußzeilen besser scrlayer-scrpage verwenden. Das arbeitet viel besser zusammen.

(15 Jul '14, 03:05) Johannes

hallo an alle, danke für die super Erklärung, aber was ist wenn ich im Inhaltsverzeichniss die kurze und in der Kopfzeile die Kurze Titel haben möchte, und nur "im Text" die lange Überschrift? Thx

(15 Jul '14, 15:45) Mirko

@Mirko das ist das voreingestellte Verhalten. Dann lass sie Option einfach weg. Mir scheint dann aber, dass ich Dich missverstanden habe und Du Deine Frage überarbeiten solltest, so dass uns klar wird, was Dein eigentliches Problem ist.

(15 Jul '14, 15:47) Clemens

so Clemens, es wird wärmer;) kurztitel im Inhaltsverzeichnis und in der Kopfzeile das klappt schonmal, jedoch bleibt mein Problem das im Inhaltsverzeichnis die Subsections nicht angezeigt werden :(

(15 Jul '14, 16:07) Mirko
1

@Mirko ich habe es schon erwähnt, aber vielleicht wird es Dir so klarer: drücke mal in Deiner Frage über dem Code auf Open in WriteLaTeX, korrigiere dort die fehlerhafte \subsection-Zeile in \subsection[Versuchsreihe 1]{langer Text} und füge \tableofcontents hinzu. Dann schau Dir das Ergebnis an: Du wirst sehen, dass im Inhaltsverzeichnis dann 0.1 Versuchsreihe 1 steht. Alle subsections sind also da.

(15 Jul '14, 16:16) Clemens

Wenn das bei Deinem echten Dokument anders ist, dann lies Dir bitte nochmal durch, wie man ein echtes Minimalbeispiel erstellt und editiere dann Deine Frage mit einem. Sonst können wir Dir nicht helfen!

(15 Jul '14, 16:16) Clemens

@Mirko Nur zur Sicherheit, da das oben in deiner Frage etwas verwirrend klingt: für die "Subsections" verwendest du wirklich den \subsection Befehl?

(15 Jul '14, 16:30) esdd
Ergebnis 5 von 9 Alle anzeigen

Wie man bei KOMA-Script zwischen einer Überschrift, dem zugehörigen Eintrag ins Inhaltsverzeichnis und dem zugehören Kolumnentitel unterscheidet, wurde bereits ausführlich erklärt, so dass ich diesen Aspekt der Frage nicht weiter behandeln werden.

Welche Gliederungsebenen im Inhaltsverzeichnis eingetragen werden, hängt bei den Standardklassen und bei den KOMA-Script-Klassen von dem Zähler tocdepth ab. Dabei gelten bei den Standardklassen und den KOMA-Script-Klassen folgende Werte:

  • -2 und kleiner: Inhaltsverzeichnis, Abbildungsverzeichnis und Tabellenverzeichnis bleiben leer.
  • -1: Nur \part bekommt einen Eintrag ins Inhaltsverzeichnis, Abbildungsverzeichnis und Tabellenverzeichnis bleiben leer.
  • 0: \part und \chapter bekommen einen Eintrag ins Inhaltsverzeichnis, Abbildungsverzeichnis und Tabellenverzeichnis bleiben dagegen leer.
  • 1: \part, \chapter und \section bekommen einen Eintrag ins Inhaltsverzeichnis, \caption in figure bekommen einen Eintrag im Abbildungsverzeichnis, \caption in table bekommen einen Eintrag im Tabellenverzeichnis.
  • 2: \part, \chapter, \section und \subsection bekommen einen Eintrag ins Inhaltsverzeichnis, \caption in figure und \subcaption in figure bzw. \caption in subfigure bekommen einen Eintrag im Abbildungsverzeichnis, \caption in table und \subcaption in table bzw. \caption in subtable bekommen einen Eintrag im Tabellenverzeichnis.
  • 3: \part, \chapter, \section, \subsection und \subsubsection bekommen einen Eintrag ins Inhaltsverzeichnis, \caption in figure und \subcaption in figure bzw. \caption in subfigure bekommen einen Eintrag im Abbildungsverzeichnis, \caption in table und \subcaption in table bzw. \caption in subtable bekommen einen Eintrag im Tabellenverzeichnis.
  • 4: \part, \chapter, \section, \subsection, \subsubsection und \paragraph bekommen einen Eintrag ins Inhaltsverzeichnis, \caption in figure und \subcaption in figure bzw. \caption in subfigure bekommen einen Eintrag im Abbildungsverzeichnis, \caption in table und \subcaption in table bzw. \caption in subtable bekommen einen Eintrag im Tabellenverzeichnis.
  • 5 und größer: \part, \chapter, \section, \subsection, \subsubsection, \paragraph und \subparagraph bekommen einen Eintrag ins Inhaltsverzeichnis, \caption in figure und \subcaption in figure bzw. \caption in subfigure bekommen einen Eintrag im Abbildungsverzeichnis, \caption in table und \subcaption in table bzw. \caption in subtable bekommen einen Eintrag im Tabellenverzeichnis.

Das article und scrartcl kein \chapter haben, wurde bei diesen Klassen der Wert 0 sozusagen ausgelassen und hat dann schlicht denselben Effekt wie -1.

Es sei darauf hingewiesen, dass subfigure, subtable und \subcaption zusätzliche Pakete benötigen, die teilweise auch eigene Zähler für die Ebenen des Abbildungs- und des Tabellenverzeichnis verwenden. Bitte diesbezüglich ggf. die Anleitung der entsprechenden Pakete konsultieren. Außerdem können bei KOMA-Script mit zusätzlichen Optionen ggf. auch die Kapitelüberschriften in das Abbildungs- und das Tabellenverzeichnis eingetragen werden. Auch diese beachten ggf. tocdepth.

Nicht verwechseln darf man das ganze mit secnumdepth. Diese Zähler bestimmt, welche Ebenen nummeriert werden. Dabei gelten etwas für scrartcl und article etwas andere Regeln als für tocdepth bezüglich des Auslassens der \chapter-Ebene. Dies sei hier aber nur am Rande erwähnt und hat für das genannte Problem keine Auswirkung. Näheres dazu ist übrigens in der KOMA-Script-Anleitung erklärt.

Hier noch ein Beispiel, bei dem die Ebenen \section, \subsection und \subsubsection (Voreinstellung von scrartcl) im Inhaltsverzeichnis zu sehen sind:

Open in writeLaTeX
\documentclass{article}
\usepackage{blindtext}
\begin{document}
\tableofcontents
\blinddocument
\end{document}

Voreinstellung

Dagegen ein Beispiel, bei dem – unabhängig davon, dass das in der Regel wenig sinnvoll ist – alle Ebenen, einschließlich der nicht nummerierten Ebenen im Inhaltsverzeichnis zu finden sind:

Open in writeLaTeX
\documentclass{article}
\usepackage{blindtext}
\setcounter{tocdepth}{5}
\begin{document}
\tableofcontents
\blinddocument
\paragraph{Level 4 (paragraph)}\blindtext
\subparagraph{Level 5 (subparagraph)}\blindtext
\end{document}

Alle Ebenen

Es sei darauf hingewiesen, dass das Abbildungen hier einfach aus dem Ergebnis von writeLaTeX kopiert wurde (siehe Links jeweils über den Beispielen).

Für die bei KOMA-Script verfügbaren Überschriften der Ebene \minisec sind Einträge ins Inhaltsverzeichnis nicht vorgesehen. Die von einigen anderen Klassen oder Paketen zusätzlich angebotenen Ebenen unterhalb von \subparagraph haben dagegen teilweise weitere Nummern zugeordnet, so dass auch Werte größer als 5 eine Bedeutung haben können.

Permanenter link

beantwortet 16 Jul '14, 12:58

Ijon%20Tichy's gravatar image

Ijon Tichy
4.4k618

bearbeitet 16 Jul '14, 13:22

Das ist wohl die Antwort, die gesucht war. Sollte sich herausstellen, dass meine an der Frage vorbei geht, stelle ich vielleicht einfach eine passende Frage, zu der ich sie dann übertragen kann. Mal abwarten :)

(16 Jul '14, 13:52) Clemens

@Clemens: Dann sollte man aber den Titel der Frage hier ggf. ein wenig ändern, denn mit dem Kurz- bzw. Langtitel hat das dann kaum noch etwas zu tun. Ich hatte mir sogar schon für diese Antwort überlegt, eine neue Frage: »Wie bestimmte ich, welche Gliederungsüberschriften einen Eintrag ins Inhaltsverzeichnis bekommen?« oder »Warum wird mein Überschrift nicht ins Inhaltsverzeichnis eingetragen?« stelle. Habe mich dann aber dagegen entschieden, weil es mir wichtiger war, erst einmal Mirko zu helfen. Deshalb wäre es mir auch recht gewesen, wenn er erst die Frage korrigiert hätte.

(16 Jul '14, 13:59) Ijon Tichy
Deine Antwort auf die Frage (nicht auf andere Antworten)
Knebel-Vorschau

Folge dieser Frage

Per E-Mail:

Wenn Du Dich anmeldest, kannst Du Updates hier abonnieren

Per RSS:

Antworten

Antworten und Kommentare

Aktuelle Buch-Infos

LaTeX Cookbook

LaTeX Beginners Guide

Limitierter Rabatt ebook
50% Coupon code tDRet6Y

Markdown-Grundlagen

  • *kursiv* oder _kursiv_
  • **Fett** oder __Fett__
  • Link:[Text](http://url.com/ "Titel")
  • Bild?![alt Text](/path/img.jpg "Titel")
  • nummerierte Liste: 1. Foo 2. Bar
  • zum Hinzufügen ein Zeilenumbruchs füge einfach zwei Leerzeichen an die Stelle ein, an der die neue Zeile sein soll.
  • grundlegende HTML-Tags werden ebenfalls unterstützt

Zugeordnete Themen:

×73
×46
×33

Frage gestellt: 14 Jul '14, 12:53

Frage wurde angeschaut: 4,258 Mal

Zuletzt aktualisiert: 16 Jul '14, 14:02