Ich kenne folgende Möglichkeit:

Open in writeLaTeX
\documentclass[handout]{beamer}

Soweit so gut, allerdings hätte ich gerne für das Handout noch folgendes: Die Frames sollen auf A4 Seiten gedruckt werden und zwar in Form von zwei Spalten. In der linken Spalte sollen fortlaufend die Frames erscheinen und zwar drei pro Seite. Die rechte Spalte soll Platz für handschriftliche Notizen zu den Frames bieten. Hier wären entsprechende Hilfslinien nett.

Wie kann ich das, ggf. mit externen Zusatztools, erreichen?

gefragt 31 Jul '14, 14:09

nonlinearx's gravatar image

nonlinearx
100517
Akzeptiert: 58%


Dein mit Option handout erstelltes PDF kannst Du beispielsweise mit pdfpages weiterverarbeiten. Mit eso-pic kannst Du dabei die Linien zusätzlich auf die Seiten bringen:

Open in writeLaTeX
\documentclass[a4paper]{article}
\usepackage{pdfpages}
\usepackage{eso-pic,picture}
\providecommand*{\vortrag}{meinvortrag.pdf}% HIER DEINE PDF-DATEI EINTRAGEN!
\begin{document}
\AddToShipoutPicture{%
  \AtPageUpperLeft{%
    \multiput(.65\paperwidth,-2cm)(0,-.5cm){15}{\line(1,0){.3\paperwidth}}
    \multiput(.65\paperwidth,-.38\paperheight)(0,-.5cm){15}{\line(1,0){.3\paperwidth}}
    \multiput(.65\paperwidth,-.7\paperheight)(0,-.5cm){15}{\line(1,0){.3\paperwidth}}
  }%
}
\includepdf[pages=-,nup=1x3,frame,offset=-3cm 0cm,scale=.9,delta=1cm 1cm]{\vortrag}
\end{document}

Die Anweisungen \multiput und \line sind Standard-LaTeX-Anweisungen, die in jeder ausführlichen LaTeX-Einführung zu finden sind. Das Paket picture verwende ist hier nur, um direkt Längen statt Vielfache von \unitlength in den Argumenten dieser Befehle verwenden zu können.

Statt mit eso-pic und den genannten picture-Befehlen, kann man die Linien natürlich auch mit TikZ machen. Erschien mir in diesem Fall aber übertrieben. Die verwendete Optionen von \includepdf sind in der Anleitung von pdfpages bzw. in der graphicx-Anleitung erklärt.

Statt handschriftlicher Notizen könnte man die Notizen natürlich ebenfalls mit LaTeX erstellen. In dem Fall wäre folgende Definition einer Umgebung nützlich:

Open in writeLaTeX
\newcounter{hpage}
\newenvironment{hpage}[1][1]{%
  \parfillskip=0pt
  \minipage{\textwidth}
    \addtocounter{hpage}{#1}%
    \raisebox{\dimexpr\ht\strutbox-\totalheight\relax}{%
      \frame{\includegraphics[page=\value{hpage},width=.45\linewidth]{\vortrag}}%
    }\hfill
    \minipage[t]{.5\textwidth}
  }{%
    \endminipage
  \endminipage\par
}

Verwenden könnte man diese dann beispielsweise so:

Open in writeLaTeX
\begin{hpage}[2]% Seite 2 des Vortrags anzeigen
Dieser Text steht dann rechts neben dem Abbild der Seite.
\end{hpage}

\begin{hpage}% nächste Seite, also Seite 3 des Vortrags anzeigen
Dieser Text steht dann rechts neben der dritten Seite des Vortrags.
\end{hpage}

\begin{hpage}[2]% übernächste Seite, also Seite 5 des Vortrags anzeigen
Dieser Text steht dann rechts neben dem Abbild der Seite.
\end{hpage}
Permanenter link

beantwortet 31 Jul '14, 16:04

Ijon%20Tichy's gravatar image

Ijon Tichy
4.4k618

bearbeitet 31 Jul '14, 16:08

Funktioniert super, genauso habe ich mir das vorgestellt. Zudem recht einfach und leicht anzupassen. Danke!

(31 Jul '14, 16:30) nonlinearx
Deine Antwort auf die Frage (nicht auf andere Antworten)
Knebel-Vorschau

Folge dieser Frage

Per E-Mail:

Wenn Du Dich anmeldest, kannst Du Updates hier abonnieren

Per RSS:

Antworten

Antworten und Kommentare

Aktuelle Buch-Infos

LaTeX Cookbook

LaTeX Beginners Guide

Limitierter Rabatt ebook
50% Coupon code tDRet6Y

Markdown-Grundlagen

  • *kursiv* oder _kursiv_
  • **Fett** oder __Fett__
  • Link:[Text](http://url.com/ "Titel")
  • Bild?![alt Text](/path/img.jpg "Titel")
  • nummerierte Liste: 1. Foo 2. Bar
  • zum Hinzufügen ein Zeilenumbruchs füge einfach zwei Leerzeichen an die Stelle ein, an der die neue Zeile sein soll.
  • grundlegende HTML-Tags werden ebenfalls unterstützt

Zugeordnete Themen:

×94
×5

Frage gestellt: 31 Jul '14, 14:09

Frage wurde angeschaut: 1,785 Mal

Zuletzt aktualisiert: 31 Jul '14, 16:30