Hallo hallo,

ich muss zum schreiben meiner Arbeit leider Word nutzen. Für die Literaturverwaltung nutze ich JabRef. Damit das ganze in Kombination gut geht nutze ich das bibtex4word add on (dürfte wohl den meisten Leuten hier unbekannt sein). Andere Verwaltungsprogramme (Citavi, Endnote, etc.) können den gewünschten Stil (alphadin) nicht oder nur unzureichend abbilden.

Soweit funktioniert alles super, Verschiedene jedoch wenn ich in JabRef/Bibtex als Autor nur ein N. N. stehen habe, wir daraus als Verweis im Text und im Verzeichnis [N.N13].

Meine Diplomarbeit habe ich damals mit LaTeX geschrieben (Stil unsrtdin) und hatte dort die das Problem.

Gibt es die Möglichkeit in der Stildatei etwas umzudefinieren, so dass aus [N.N13] [NN13] wird, also ohne Punkt zwischen den Ns? Bisherige Suchen und Versuche mit Klammern, Leerzeichen, etc haben leider nicht zu einem guten Ergebnis geführt. Kommt das bei "reinen" LaTeX Dokumenten auch vor?

Danke und Grüße

Kai

gefragt 31 Jul '14, 15:13

KaiHawaii's gravatar image

KaiHawaii
112
Akzeptiert: 0%

Ganz dumme Frage, aber: Hast du denn keinen Autor?

(31 Jul '14, 16:23) Johannes

Ist keine dumme Frage, ist ja berechtigt. Leider nein, EU Richtlinien, Gesetze und Normen sind leider Namenlos.

(01 Aug '14, 15:08) KaiHawaii

Es scheint nicht nur in der Kombination Bibtex/Word so zu sein, sondern auch Bibtex/LaTeX: http://www.mrunix.de/forums/showthread.php?49181-alphadin-bst-modifizieren&p=328139&viewfull=1#post328139

Zum modifizieren eine *.bst scheine ich nicht geboren zu sein. Mit dem was dort drin steht kann ich nicht viel Anfangen, kann es aber sein, das man das über eine Funktion wie: FUNCTION {format.authors} { author empty$ { "" } { author format.names } if$ } evtl. Lösen kann?

(06 Aug '14, 14:57) KaiHawaii

Wenn du die Wahl hast, dann nimm biblatex. Die Stile kannst du relativ einfach ändern. bst-Files zu ändern ist aber meist -- anstrengend.

(06 Aug '14, 16:26) Johannes

Das "Problem" lässt sich doch recht einfach lösen. Das bib Feld Author wird leer gelassen Ein Feld --> key = {NN}, <-- Einfügen

Die Jahreszahl nimmt er sich ganz normal aus dem "year" Feld und die Buchstaben für die bibitem Erzeugung nimmt er aus dem "key" Feld. Wenn mehrere NN aus einem Jahr sind, setzt er ebenfalls automatisch Buchstaben zur Unterscheidung dahinter. Im Literaturverzeichnis wird entsprechend kein Autor angegeben. Verschiedene Dissertationen zeigen genau diese Darstellung. Ich nehme an es ist also akzeptiert.

Eine Änderung in der *.bst Datei wie in http://www.golatex.de/n-n-eintraege-mit-alphadin-t9044.html beschrieben ist nicht nötig, bzw. führt zu keinem anderen Ergebnis.

Permanenter link

beantwortet 14 Aug '14, 16:45

KaiHawaii's gravatar image

KaiHawaii
112

bearbeitet 14 Aug '14, 16:46

Deine Antwort auf die Frage (nicht auf andere Antworten)
Knebel-Vorschau

Folge dieser Frage

Per E-Mail:

Wenn Du Dich anmeldest, kannst Du Updates hier abonnieren

Per RSS:

Antworten

Antworten und Kommentare

Aktuelle Buch-Infos

LaTeX Cookbook

LaTeX Beginners Guide

Limitierter Rabatt ebook
50% Coupon code tDRet6Y

Markdown-Grundlagen

  • *kursiv* oder _kursiv_
  • **Fett** oder __Fett__
  • Link:[Text](http://url.com/ "Titel")
  • Bild?![alt Text](/path/img.jpg "Titel")
  • nummerierte Liste: 1. Foo 2. Bar
  • zum Hinzufügen ein Zeilenumbruchs füge einfach zwei Leerzeichen an die Stelle ein, an der die neue Zeile sein soll.
  • grundlegende HTML-Tags werden ebenfalls unterstützt

Zugeordnete Themen:

×28
×1
×1

Frage gestellt: 31 Jul '14, 15:13

Frage wurde angeschaut: 2,580 Mal

Zuletzt aktualisiert: 14 Aug '14, 16:46