Hallo Leute,

habe folgenden Code und probiere vergeblich das Bild zu zentrieren! Habe es sowohl einmal mit, "\centering" und "\begin{center}" probiert. Beides hilft irgendwie nicht. Egal welchen Befehl ich einfüge, das Bild beginnt immer linksbündig.

Open in writeLaTeX
\begin{center}[H]
\centering
\includegraphics[width=0.45\textwidth]{images/kurve_boehm.pdf}
\caption[Zeitliche Abhängigkeit der Kosten für Änderungen]{\itshape Gesamtkosten durch...}
\label{kurve boehm}
\end{center}

Danke

gefragt 05 Aug '14, 11:59

ohmp2007's gravatar image

ohmp2007
924
Akzeptiert: 0%

bearbeitet 05 Aug '14, 12:00

Clemens's gravatar image

Clemens
19.0k113060

Willkommen auf der TeXwelt! :)

(05 Aug '14, 12:00) Clemens

verwendest Du wirklich \begin{center}[H]? Die center-Umgebung hat gar kein optionales Argument... sieht aus, als wäre das ein Überbleibsel von dem Versuch, die Gleitumgebung figure vom Gleiten abzuhalten.

(05 Aug '14, 12:01) Clemens

Ich kann mir bestenfalls vorstellen, dass Dein Bild so groß ist, dass es aussieht, als wäre es nicht zentriert. Wenn Du \fbox{\includegraphics[...]{...}} verwendest, siehst Du, wie groß das Bild wirklich ist.

(05 Aug '14, 12:05) Clemens

Nebenbei: itshape für die Caption würde ich global setzen, sodass es einheitlich für alle Captions so dargestellt wird.

(05 Aug '14, 12:10) feynman

Frage übrigens ursprünglich von LaTeX-community.

(05 Aug '14, 12:17) Johannes
1

Momentan ist die Ursache nicht nachvollziehbar, erstelle uns also bitte ein Minimalbeispiel.

(05 Aug '14, 12:17) Johannes

Wenn der Hinweis von @Clemens bezüglich der Größe tatsächlich das Problem sein sollte, sollte man \textwidth in dem Fall durch \linewidth ersetzen. Das von Johannes verlinkte ursprüngliche Beispiel lässt allerdings ein anderes, ohne Minimalbeispiel (siehe Link ebenfalls von Johannes) nicht nachvollziehbares Problem vermuten.

(06 Aug '14, 04:25) Ijon Tichy
Ergebnis 5 von 7 Alle anzeigen

Folgendes funktioniert bei mir problemlos:

Open in writeLaTeX
% arara: pdflatex
\documentclass{scrartcl}
\usepackage{graphicx}
\begin{document}
\begin{figure}
  \centering
  \includegraphics[width=0.5\textwidth]{ex.jpg}
  \caption{Ein Beispiel}
  \label{fig:example}
\end{figure}
\end{document}

Die Grafik habe ich von http://nobbz.de/wiki/images/thumb/8/8d/Arien_und_GeneralMerten.jpg/1024px-Arien_und_GeneralMerten.jpg und nach ex.jpg umbenannt.

Vielleicht sollte man noch dazu sagen, dass das Bild von LaTeX in der Mitte des „Textbereiches“ gesetzt wird. Ist jetzt der Textbereich auf der Seite nach Links oder Rechts verschoben, wirkt es natürlich so, als sei auch die Abbildung verschoben.

Permanenter link

beantwortet 05 Aug '14, 13:29

NobbZ's gravatar image

NobbZ
302117

bearbeitet 05 Aug '14, 14:15

Die Option H wird natürlich einfach stillschweigend ignoriert, da es sie im Standard-LaTeX nicht gibt... Ansonsten: weil das ja eben problemlos funktioniert, müssen wir noch auf weitere Informationen warten, um das Problem von @ohmp2007 zu lösen

(05 Aug '14, 13:33) Clemens

Ist nicht Standard? In einem großen Dokument hat H einen Einfluss auf die Positionierung, aber leider habe ich dort inzwischen so viele Pakete eingebunden, dass ich bei einigen nicht mehr weiß warum :) Aber kommentiere ich auch nur eines aus, läuft nichts mehr :) Vielleicht sollte ich da auch mal eine ganz allgemeine Frage draus formulieren, wie man bei solch gewachsenen Dokumenten dann erfolgreich wieder aufräumen kann…

(05 Aug '14, 13:52) NobbZ

H wird durch das Paket here und das Paket float bereitgestellt. So oder so ist der Gebrauch H eher seltsam: wenn man nicht will, dass die Abbildung gleitet, dann nimmt man eben keine figure-Umgebung, sondern center oder so. Es gibt bei KOMA-Script oder mit dem caption-Paket ja auch \captionof

(05 Aug '14, 13:57) Clemens

Übrigens sollte die Verwendung von H mit TL2014 (ohne Paket float) eine Fehlermeldung/Warnung werfen (weiß nicht mehr genau). Das steht hier auch irgendwo auf der Seite.

(05 Aug '14, 13:58) Johannes

@Johannes tut es nicht (mit aktuellem TL 2014, heute aktualisiert)

(05 Aug '14, 13:59) Clemens

Keines der Pakete habe ich (direkt) geladen. Und das [H] setze ich auch dort eigentlich nur nach Prüfung der bisherigen Position und spiele dann ein wenig mit den Parametern. Hier steht es ehrlich gesagt nur, weil es der OP bereits verwendet hat.

(05 Aug '14, 14:03) NobbZ

@clemens Ich muss dringend updaten. Ich fühl mich wie ein Pirat dem das Holzbein geklaut wurde.

(05 Aug '14, 14:03) Johannes

@Nobbz Wenn Du sie auch nicht indirekt geladen hast (kann man ja im log prüfen), dann hat's bei Dir auch keinen Effekt :)

(05 Aug '14, 14:08) Clemens

Ja, und ob es indirekt geladen wird muss ich prüfen, aber das Dokument ist (ganz bewusst) zuhause geblieben.

(05 Aug '14, 14:14) NobbZ

@Clemens H erzeugt einen Fehler, wenn man fixltx2e geladen hat:

\documentclass{article}
\usepackage{fixltx2e}
\begin{document}
\begin{figure}[H]
\end{figure}
\end{document}
ergibt:
! LaTeX Error: Unknown float option `H'.

(06 Aug '14, 04:16) Ijon Tichy

@NobbZ Wenn Du eine Beispielabbildung brauchst (also weder eine \rule noch Option demo beim Laden von graphicx ein sinnvoller Ersatz ist) bietet das Paket mwe eine schöne Auswahl an Ersatzgrafiken. Das Paket ist als MiKTeX- und als TeXLive-Paket verfügbar, wird bei TeXLive standardmäßig installiert und mit einem \usepackage{mwe} im Dokument von MiKTeX ggf. auch automatisch (inklusive der Grafikdateien) nachinstalliert. Die meisten Anwender müssen also nichts explizit herunterladen. Damit lässt es sich sehr gut für Beispielcode einsetzen.

(06 Aug '14, 04:20) Ijon Tichy
Ergebnis 5 von 11 Alle anzeigen
Deine Antwort auf die Frage (nicht auf andere Antworten)
Knebel-Vorschau

Folge dieser Frage

Per E-Mail:

Wenn Du Dich anmeldest, kannst Du Updates hier abonnieren

Per RSS:

Antworten

Antworten und Kommentare

Aktuelle Buch-Infos

LaTeX Cookbook

LaTeX Beginners Guide

Limitierter Rabatt ebook
50% Coupon code tDRet6Y

Markdown-Grundlagen

  • *kursiv* oder _kursiv_
  • **Fett** oder __Fett__
  • Link:[Text](http://url.com/ "Titel")
  • Bild?![alt Text](/path/img.jpg "Titel")
  • nummerierte Liste: 1. Foo 2. Bar
  • zum Hinzufügen ein Zeilenumbruchs füge einfach zwei Leerzeichen an die Stelle ein, an der die neue Zeile sein soll.
  • grundlegende HTML-Tags werden ebenfalls unterstützt

Zugeordnete Themen:

×32
×18

Frage gestellt: 05 Aug '14, 11:59

Frage wurde angeschaut: 2,611 Mal

Zuletzt aktualisiert: 06 Aug '14, 04:26