Bezugnehmend auf die Frage zu LuaTex habe ich eine Frage zu einer Fehlermeldung, die ich beim Umstellen auf LuaTex erhalte. Meine Präambel ist recht lang, daher auf die Schnelle ohne Minimal-Bsp., vielleicht übersehe ich etwas offensichtliches nicht.

Open in writeLaTeX
\documentclass[fontsize=11pt,paper=a4,twoside] {scrbook}%,onelinecaption,smallheadings
%\usepackage [obeyDraft]{todonotes}
%\usepackage[T1]{fontspec}
\usepackage [disable]{todonotes}
\usepackage[main=ngerman,icelandic,danish]{babel}
\usepackage[T1]{fontenc}
\usepackage[utf8]{inputenc} 
\usepackage{soulutf8}

resultiert in den Fehlermeldungen:

! String contains an invalid utf-8 sequence.
l.144 DeclareTextCommand{ooob}{T1}{sob {
                                         ó}{.85}{0}{.04}{0}}
A funny symbol that I can't read has just been (re)read.
Just continue, I'll change it to 0xFFFD.

! String contains an invalid utf-8 sequence. l.145 DeclareTextCommand{OOob}{T1}{sob { Ó}{.7}{0}{0}{0}} A funny symbol that I can't read has just been (re)read. Just continue, I'll change it to 0xFFFD.

! String contains an invalid utf-8 sequence. l.148 DeclareTextCommand{eeob}{T1}{sob { é}{1}{0}{.04}{0}} A funny symbol that I can't read has just been (re)read. Just continue, I'll change it to 0xFFFD.

gefragt 15 Aug '14, 07:49

Tischa's gravatar image

Tischa
92531954
Akzeptiert: 71%

bearbeitet 15 Aug '14, 09:24

Ijon%20Tichy's gravatar image

Ijon Tichy
4.4k618

@Tischa: Die im (leider nicht vollständigen) Beispiel auskommentierten KOMA-Script-Optionen onelinecaption und smallheadings sind übrigens überholte und sollten nicht mehr verwendet werden!

(15 Aug '14, 08:19) Ijon Tichy

Mir unterlief beim Kopieren/Testen leider ein Fehler.

Ich hatte fontspec eingebunden. Den Fehler, aber nicht die Lösung, habe ich glaube aber gefunden. Es scheint an meinen Spracheinstellungen zu liegen. Wenn ich in diesem Beispiel, nicht meine Datei, icelandic lade, kommt die Fehlermeldung. Mit ngerman geht es problemlos.

documentclass[a5paper,DIV=13,twoside,headsepline]{scrbook} usepackage[icelandic]{babel} usepackage{fontspec}

begin{document}

Test

end{document}

(15 Aug '14, 08:26) Tischa

@Tischa Bitte gib Dir etwas mehr Mühe mit der Markdown-Syntax auch in Kommentaren! Verwende ggf. ` und/oder <code>…</code> und/oder <pre>…</pre>. Besser: Verbessere Deine Frage, statt sie in Kommentaren (oder gar Antworten, die keine sind) weiter zu erklären.

(15 Aug '14, 08:55) Ijon Tichy

@Tischa: Ich habe Deine letzte Änderung der Frage zurückgenommen, weil Du damit die Formatierung der Seite komplett zerstört hattest!

(15 Aug '14, 09:24) Ijon Tichy

@Ijon Tichy Danke, ich wollte die Frage auf das Problem mit der Sprache reduzieren. Sorry für die Mühen.

(15 Aug '14, 09:31) Tischa

Wie in »Was ist der Unterschied zwischen latex, pdflatex, lualatex und xelatex?« erwähnt wird, aber auch bereits in den Kommentaren unter »Was ist LuaTeX?« angedeutet wird, verwendet man mit LuaLaTeX und XeLaTeX weder fontenc noch inputenc.

inputenc darf man sogar keinesfalls mit LuaLaTeX verwenden. Benötigt man es unbedingt (was für UTF8 nicht der Fall ist), kann man sich notfalls mit luainputenc behelfen, sollte dann aber unbedingt dessen Anleitung beachten!

Das Paket fontspec kennt auch keine Option T1. Diese Option wird nur bei fontenc benötigt, um ihm zu erklären, in welcher 7–8-Bit-Codierung die Fonts vorliegen. Siehe für nähere Informationen auch die Anleitung zum Paket fontspec.

Als weiteres Problem kommt bei Dir hinzu, dass babel bei icelandic offenbar das Font-Encoding ebenfalls umschalten will. Das führt zu weiteren Fehlermeldungen. Abhilfe kann hier die aktuelle Version von polyglossia schaffen. Das Paket wurde ursprünglich als Alternative zu babel für XeLaTeX entwickelt, unterstützt inzwischen aber auch (mit Einschränkungen bei einigen Features beispielsweise der Änderung der Schreibrichtung) LuaLaTeX. Das führt dann zu:

Open in writeLaTeX
\documentclass[fontsize=11pt,paper=a4,twoside] {scrbook}
\usepackage [disable]{todonotes}
\usepackage{polyglossia}
\setdefaultlanguage{german}
\setotherlanguage{islandic}
\setotherlanguage{danish}
%\usepackage[main=ngerman,icelandic,danish]{babel}
\usepackage{fontspec}
%\usepackage[T1]{fontenc}
%\usepackage[utf8]{inputenc}

\begin{document}
\end{document}

Da polyglossia bezüglich der bereitstellten Befehle nicht 100% kompatibel mit babel ist, sei auch noch auf: »"! Undefined control sequence" nach Umstellung von babel zu polyglossia« hingewiesen.

Da in der Beschreibung für soulutf8 ausdrücklich auf inputenc Bezug genommen wird, gehe ich davon aus, dass man dieses Paket ebenfalls nicht verwenden sollte. Vermutlich kann man mit LuaLaTeX und XeLaTeX und deren nativer UTF8-Eingabe bei Bedarf einfach soul verwenden – wenn man es den benötigt. Mangels Beispielcode habe ich das nicht näher untersucht.

Für die weiteren Unterschiede bei Verwendung von LuaLaTeX (oder XeLaTeX) siehe unbedingt auch die Antworten (und Kommentare) zu den bereits genannten Fragen.

Permanenter link

beantwortet 15 Aug '14, 07:59

Ijon%20Tichy's gravatar image

Ijon Tichy
4.4k618

bearbeitet 23 Sep '14, 11:54

Deine Antwort auf die Frage (nicht auf andere Antworten)
Knebel-Vorschau

Folge dieser Frage

Per E-Mail:

Wenn Du Dich anmeldest, kannst Du Updates hier abonnieren

Per RSS:

Antworten

Antworten und Kommentare

Aktuelle Buch-Infos

LaTeX Cookbook

LaTeX Beginners Guide

Limitierter Rabatt ebook
50% Coupon code tDRet6Y

Markdown-Grundlagen

  • *kursiv* oder _kursiv_
  • **Fett** oder __Fett__
  • Link:[Text](http://url.com/ "Titel")
  • Bild?![alt Text](/path/img.jpg "Titel")
  • nummerierte Liste: 1. Foo 2. Bar
  • zum Hinzufügen ein Zeilenumbruchs füge einfach zwei Leerzeichen an die Stelle ein, an der die neue Zeile sein soll.
  • grundlegende HTML-Tags werden ebenfalls unterstützt

Zugeordnete Themen:

×83
×20
×2

Frage gestellt: 15 Aug '14, 07:49

Frage wurde angeschaut: 3,039 Mal

Zuletzt aktualisiert: 23 Sep '14, 11:54