Hallo zusammen! Habe mal wieder ein kleines Problem mit pgfplots.

  1. Ich möchte gerne ein Gitternetz zeichnen, ohne dafür xtick labels anzugeben. Gibt es eine Möglichkeit das ganze benutzerdefiniert zu gestalten. Habe help lines probiert, aber bin nicht wirklich damit weitergekommen. Auch im Manual und im Netz wurde ich nicht fündig.

  2. Die Grafiken werden leider in der minipage nur in x-Richtung ordentlich skaliert. ich weiß, dass die Skalierung in y-Richtung wegen dem Befehl aus meiner Präambel(\pgfplotsset{width=\textwidth, height = 0.4\textheight,) kommt. Das habe ich jedoch mit Absicht da, um nicht jedem Plot erneut zu sagen, wie groß er sein soll. Kann man das mit einem Befehl in meinen Plots unterdrücken?

Hier mal mein Minimalbeispiel:

Open in writeLaTeX
\documentclass[11pt,a4paper,oneside,chapterprefix,numbers=enddot]{scrbook}
\usepackage{pgfplots,siunitx}                       
\pgfplotsset{width=\textwidth, height = 0.4\textheight,
compat=newest, minor tick style={black}, legend style={cells={anchor=west}},every axis legend/.append style={at={(0.99,0.02)},anchor=south east}, ticklabel shift={0.05cm}}
\usepgfplotslibrary{units}

\begin{document}
\begin{figure}
\begin{minipage}[t]{0.475\textwidth}
\centering
   \begin{tikzpicture}
      \begin{axis}[grid = major,
                xlabel near ticks,
                ylabel near ticks,
                xlabel = {Zeit} \si{\minute},
                ylabel = {Temperatur} \si{\celsius},
                xtick = {0,100},
                xmin=-10, xmax=110,
                ]
         \addplot[blue,mark=none,domain=0:100, samples=2]    {10*x};
      \end{axis}
         \end{tikzpicture}
      \caption{Nr.1}
\end{minipage}
      \hfill
\begin{minipage}[t]{0.475\textwidth}
\centering
   \begin{tikzpicture}
      \begin{axis}[grid = major,
                xlabel near ticks,
                ylabel near ticks,
                xlabel = {x},
                ylabel = {y},
                xtick = {0,80},
                xmin=-10, xmax=110,
                ymax=1100 ]
         \addplot[blue,mark=none,domain=0:80, samples=2] {10*x};
      \end{axis}
         \end{tikzpicture}
             \caption{Nr.2}
\end{minipage}
      \end{figure}

\end{document}

Vielen Dank schon mal für die Hilfe!

Gruß

gefragt 20 Aug '14, 15:26

Volker%20Racho's gravatar image

Volker Racho
165412
Akzeptiert: 66%

bearbeitet 20 Aug '14, 15:41

1

Wenn ich das richtig sehe, hast Du eigentlich zwei Fragen. Es ist sowohl für andere mit ähnlichen Problemen als auch für Dich selbst besser, wenn man das dann auch als zwei getrennte Fragen stellt.

(22 Aug '14, 04:20) Ijon Tichy

Du kannst width und height jederzeit mit weiteren \pgfplotsset-Anweisungen oder direkt als axis-Option ändern.

Ein individuelles Grid kannst Du beispielsweise per tikz-Anweisung einbauen. Ich mache das im folgenden Beispiel direkt in der axis-Umgebung, weil dabei die Einheit für die Zahlenwerte bereits entsprechend gesetzt ist:

Open in writeLaTeX
\documentclass[11pt,a4paper,oneside,chapterprefix,numbers=enddot]{scrbook}
\usepackage{pgfplots,siunitx}                       
\pgfplotsset{width=\textwidth, height = 0.4\textheight,
compat=newest, minor tick style={black}, legend style={cells={anchor=west}},every axis legend/.append style={at={(0.99,0.02)},anchor=south east}, ticklabel shift={0.05cm}}
\usepgfplotslibrary{units}

\begin{document}
\begin{figure}
\begin{minipage}[t]{0.475\textwidth}
\centering
   \begin{tikzpicture}
      \begin{axis}[grid = major,
                xlabel near ticks,
                ylabel near ticks,
                xlabel = {Zeit} \si{\minute},
                ylabel = {Temperatur} \si{\celsius},
                xtick = {0,100},
                xmin=-10, xmax=110,
                ]
         \addplot[blue,mark=none,domain=0:100, samples=2]    {10*x};
      \end{axis}
         \end{tikzpicture}
      \caption{Nr.1}
\end{minipage}
      \hfill
\begin{minipage}[t]{0.475\textwidth}
\centering
   \begin{tikzpicture}
      \begin{axis}[grid = major,
        width=\textwidth,height=.5\textheight,% Übersteuere \pgfplotsset
                xlabel near ticks,
                ylabel near ticks,
                xlabel = {x},
                ylabel = {y},
                xtick = {0,80},
                xmin=-10, xmax=110,
                ymax=1100 ]
         \addplot[blue,mark=none,domain=0:80, samples=2] {10*x};
      \draw[xstep=10,ystep=100,gray,very thin] (-10,-100) grid (110,1100); % individuelles GRID eingefügt
      \end{axis}
         \end{tikzpicture}
             \caption{Nr.2}
\end{minipage}
      \end{figure}

\end{document}

Man kann aber auch außerhalb der axis-Umgebung innerhalb der tikzpicture-Umgebung beliebig in das Bild des Plots hineinzeichnen. Ggf. kann man sogar mit overlays arbeiten, um verschiedene Ebenen gezielt übereinander zu legen.

Permanenter link

beantwortet 22 Aug '14, 04:20

Ijon%20Tichy's gravatar image

Ijon Tichy
4.4k618

bearbeitet 22 Aug '14, 11:56

Hallo Ijon! Ich denke, dass du es richtig verstanden hast. Ich habe den Code gerade einmal probiert. Wenn ich nun die Höhe ein wenig herunterskaliere, dann erscheint mein Diagramm etwa in der Größe, wie ich es haben möchte. Einzig die y-Achsenbeschriftung verschwindet zum Großteil, sodass ich mir durch ytick = {} noch ein paar zusätzliche Werte eintragen muss. Aber das ist nun wirklich kein Problem. Und das mit dem Grid ist auch super gelöst. Vielen Dank für die Hilfe!!!

(22 Aug '14, 04:42) Volker Racho
Deine Antwort auf die Frage (nicht auf andere Antworten)
Knebel-Vorschau

Folge dieser Frage

Per E-Mail:

Wenn Du Dich anmeldest, kannst Du Updates hier abonnieren

Per RSS:

Antworten

Antworten und Kommentare

Aktuelle Buch-Infos

LaTeX Cookbook

LaTeX Beginners Guide

Limitierter Rabatt ebook
50% Coupon code tDRet6Y

Markdown-Grundlagen

  • *kursiv* oder _kursiv_
  • **Fett** oder __Fett__
  • Link:[Text](http://url.com/ "Titel")
  • Bild?![alt Text](/path/img.jpg "Titel")
  • nummerierte Liste: 1. Foo 2. Bar
  • zum Hinzufügen ein Zeilenumbruchs füge einfach zwei Leerzeichen an die Stelle ein, an der die neue Zeile sein soll.
  • grundlegende HTML-Tags werden ebenfalls unterstützt

Zugeordnete Themen:

×162
×12
×2

Frage gestellt: 20 Aug '14, 15:26

Frage wurde angeschaut: 4,174 Mal

Zuletzt aktualisiert: 22 Aug '14, 11:56