Hier gibt es einen Beitrag, der erklärt, wie man die automatische Wortergänzung in TeXstudio aktiviert. Ich habe die Schritte genau so wie in dem Beitrag erklärt ausgeführt (siehe Screenshot), doch eine automatische Wortergänzung zeigt sich nicht. Benutzt jemand diese Funktion oder kann mir sagen, wie ich das zum Laufen bekomme?

alt text

gefragt 30 Aug '14, 10:49

Andr%C3%A9's gravatar image

André
93151933
Akzeptiert: 77%

bearbeitet 22 Sep '14, 09:55

1

@André: die Auto Completion funktioniert bei mir durch Drücken von Ctrl+Space auch ohne dieses Skript. Probeweise habe ich das Skript aber mal hinzugefügt und es gibt keinen Unterschied zur Vervollständigung ohne Makro.

(22 Sep '14, 06:44) ErnstZ

@ErnstZ: Danke für Deine Antwort. Das ist ja leider nicht ganz das gleiche. Wenn das „Angebot“ zur automatischen Vervollständigung ohne Tastatureingaben kommt, ist es schon sehr viel komfortabler.

(22 Sep '14, 09:21) André

Ach das ist gemeint. Das klingt in der Tat sehr cool. An einer Lösung wäre ich auch interessiert. Habe auch mal den anderen Trigger aus deinem verlinkten Thread versucht, doch leider geht es mit dem auch nicht.

(22 Sep '14, 09:54) ErnstZ

Ja, schau' Dir doch mal den Link aus dem Beitrag oben an, da wird es erklärt.

(22 Sep '14, 09:56) André

Der Post deines Links definiert den Trigger (?language:latex)(?<=\s|^)%. Laut Manual greift der zweite Teil (?<=\s|^)%, wenn ein %-Zeichen eingegeben wird und sich davor ein Leerzeichen befindet. Isoliert habe ich diesen Trigger ausprobiert und es kam aber keine Reaktion. Außerdem ist das ja auch nicht der Trigger, den du haben möchtest. Wenn ich dich richtig verstehe, möchtest du Buchstaben matchen. Demzufolge solltest du den Trigger ungefähr so anpassen:

Open in writeLaTeX
(?<= [a-zA-Z]{3})([a-zA-Z])

Er wird gematcht, wenn das vierte Zeichen eines Wortes eingegeben wird. Auf diese Weise funktioniert die Autovervollständigung bei mir. Der Zusatz

Open in writeLaTeX
(?language:latex)

am Anfang des Triggers soll laut Manual dafür sorgen, dass er nur greift, wenn man sich in einer LaTeX-Datei befindet und nicht in anderen. Auch das greift bei mir aber nicht. Mit dem o. g. Trigger funktioniert es allerdings.

Permanenter link

beantwortet 22 Sep '14, 11:45

ErnstZ's gravatar image

ErnstZ
541425

bearbeitet 17 Okt '14, 05:13

Nur als ergänzende Erklärung: Die Trigger von TeXstudio sind reguläre Ausdrücke. Dabei steht \s für ein whitespace. Das sind Leerzeichen aller Art inklusive Tabulatoren und Zeilenenden. Das ^ steht dagegen für einen Zeilenanfang. Mit | wird eine Alternative angegeben. Das bedeutet, dass das Makro ausgeführt wird, wenn das gerade eingegebene Zeichen irgend eine Art von Leerzeichen ist oder an den Anfang einer neuen Zeile führte. Siehe auch Triggers in der TeXstudio Anleitung.

(22 Sep '14, 13:06) Ijon Tichy

Ich hatte die Frage auch noch woanders gestellt. Demnach soll ein Leerzeichen nach dem Gleichheitszeichen folgen. Ich habe mir mal erlaubt das in der Antwort zu ergänzen (und die Antwort ein wenig übersichtlicher zu gestalten -- dass sich der korrekte Triggerstring abhebt).

(28 Sep '14, 11:43) André
Deine Antwort auf die Frage (nicht auf andere Antworten)
Knebel-Vorschau

Folge dieser Frage

Per E-Mail:

Wenn Du Dich anmeldest, kannst Du Updates hier abonnieren

Per RSS:

Antworten

Antworten und Kommentare

Aktuelle Buch-Infos

LaTeX Cookbook

LaTeX Beginners Guide

Limitierter Rabatt ebook
50% Coupon code tDRet6Y

Markdown-Grundlagen

  • *kursiv* oder _kursiv_
  • **Fett** oder __Fett__
  • Link:[Text](http://url.com/ "Titel")
  • Bild?![alt Text](/path/img.jpg "Titel")
  • nummerierte Liste: 1. Foo 2. Bar
  • zum Hinzufügen ein Zeilenumbruchs füge einfach zwei Leerzeichen an die Stelle ein, an der die neue Zeile sein soll.
  • grundlegende HTML-Tags werden ebenfalls unterstützt

Zugeordnete Themen:

×12
×5

Frage gestellt: 30 Aug '14, 10:49

Frage wurde angeschaut: 2,112 Mal

Zuletzt aktualisiert: 17 Okt '14, 05:13