Liebe Ihr,

ich würde gerne eine Vollmacht erstellen. Und wie sollte es anders sein - ich würde es gerne in LaTeX schreiben. Doch ich habe nicht wirklich eine Vorlage gefunden. Deshalb muss ich wohl selbst eine Vorlage erstellen.

Doch wie mache ich das denn bitte? Kann man das mit tikz machen (und wenn ja, wie)? Ich habe hier eine Vorlage und würde gerne daraus, wie schon vorher genannt, etwas ähnliches erstellen.

Doch ich bin nicht gerade besonders bewandert in LaTeX. Doch das soll sich jetzt ändern! Also wäre es sehr schön, wenn Jemand mir helfen könnte dies in LaTeX mit Tikz zu erstellen. Woran ich scheiter:

  1. Ich habe keine Ahnung wie ich ein Dokument ausmesse um die Positionen in der in dem Exempel zu bekommen.
  2. Ich weiß nicht, wie ich etwas mit tikz platziere - geschweige denn wie ich Text mittig auf der Seite platziere.
  3. Ich weiß nicht, wie ich im Dokument verschiedene Schriftarten nutzen kann.
  4. Ich weiß nicht, wie ich den Text größer als 12pt bekomme.
  5. Ich weiß nicht einmal wie man den schwarzen Balken machen kann - und dann den Text darum positionieren kann.

Mit anderen Worten: ich weiß nicht wie und wo ich anfangen soll - oder gar so etwas machen kann. Es wäre unglaublich nett wenn mir da Jemand helfen könnte. Vielleicht gibt mir Jemand Tipps oder erstellt die Vorlage für mich, eine Vorlage wo ich nachvollziehen kann wie man so etwas macht, damit ich für ein anderes Mal selbst so etwas erstellen kann?

Wäre wirklich unglaublich nett, wenn mir Jemand helfen könnte. Viele liebe Grüße und schon mal ein großes Dankeschön!

gefragt 31 Aug '14, 10:12

Basilius%20Sapientia's gravatar image

Basilius Sap...
47011136
Akzeptiert: 65%

Dein Bild sieht erst mal grob wie ein Brief aus, da würde ich dir scrlttr2 empfehlen. Im Grunde hast du aber ganz verschiedene Fragen, welche eigentlich auch in ganz verschiedene Fragen (Fragen hier auf TeXwelt) aufgeteilt werden sollte.

(31 Aug '14, 10:44) Johannes

Wenn dir Kenntnisse fehlen die Schriftgröße lokal zu ändern oder simple rules zu setzen, solltest du dir zuerst gemütlich eine Einführung in LaTeX durchlesen. Danach findest du alle Lösungen schneller.

(31 Aug '14, 10:45) Johannes

Dafür braucht man weder

  • Positionen auszumessen,
  • TikZ zu verwenden noch
  • verschiedene Schriftarten zu verwenden.

Die Positionierung bekommt man mit Tabellen sehr gut relativ zueinander hin. Was die Schrift anbelangt, ist im Beispiel ja lediglich eine fette Variante der Grundschrift und eine mit Kapitälchen zu sehen.

Mit Hilfe des Befehls \scalebox{<Faktor>}{<Inhalt>} (vom Paket graphicx) kann man die Überschrift beliebig groß bekommen.

Den Balken kann man einfach als Tabellenlinie auffassen. Da die Linien-Befehle des booktabs-Pakets ein optionales Argument für die Dicke haben, ist es damit ein Kinderspiel.

Das einzige, was man wirklich braucht, sind Kenntnisse über LaTeXs Tabellen und die Funktionen des Pakets array.

Davon habe ich folgende Funktionen verwendet:

  • ein @{} fügt anstelle des Zwischenraums zwischen Spalten das ein, was man in den geschweiften Klammern angegeben hat – also gar nichts in diesem Fall. Eine übliche Methode, den Leerraum zu unterdrücken.
  • eine m{<Breite>}-Spalte: diese Spaltensorte bekommt die Breite <Breite> und richtet ihren Inhalt vertikal zentriert aus.
  • Die Angabe >{<Code>} vor der nächsten Spaltenangabe führt dazu, dass <Code> zu Beginn jeder Zelle dieser Spalte eingefügt wird.

Ein Beispiel aus dem unten folgenden Code:

Open in writeLaTeX
\begin{tabular}{@{}m{.5\linewidth}@{}>{\raggedleft}m{.5\linewidth}@{}}

Der Reihe nach heißt das: @{} => Leerraum unterdrückt; m{.5\linewidth} => m-Spalte, die eine halbe Zeilenbreite breit ist; @{} => Leerraum unterdrückt; >{\raggedleft} => die Zellen der folgenden Spalte werden mit links flatterndem Satz gesetzt; m{.5\linewidth} => m-Spalte, die eine halbe Zeilenbreite breit ist; @{} => Leerraum unterdrückt; Insgesamt sind das also zwei Spalten, die die gesamte Zeile ausfüllen, vertikal zentrierte Zellen haben, die zweite im links flatternden Satz.

Sonst wird unten nur noch die Standard-LaTeX-Umgebung {center} und LaTeXs Schriftumschalt-Befehle eingesetzt, die alle in jeder halbwegs guten LaTeX-Einführung erklärt werden, sowie die beiden Bafehle \setkomafont und \minisec, die beide von der KOMA-Script-Familie (zu der die von mir verwendete Klasse scrartcl gehört) bereitgestellt werden. Mit dem ersten, \setkomafont, sorge ich im Beispiel dafür, dass die Überschrift, die ich mit \minisec setze, nicht serifenlos sondern mit der gleichen Schrift gesetzt wird, wie der restliche Text.

Open in writeLaTeX
\documentclass[parskip=half]{scrartcl}
\usepackage[T1]{fontenc}
\usepackage[utf8]{inputenc}
\usepackage[ngerman]{babel}

\usepackage{libertine}% eine Schrift, die mir persönlich gut gefällt

\setkomafont{disposition}{\normalfont\bfseries}% Standardschrift für Überschriften

\usepackage{graphicx}% stellt \scalebox bereit
\usepackage{array,booktabs}% für Tabellen

\pagestyle{empty}% keine Seitenzahl

\begin{document}

\begin{center}
  \scalebox{5}{Kontovollmacht}
\end{center}

\vspace{1cm}

\begin{tabular}{@{}m{.5\linewidth}@{}>{\raggedleft}m{.5\linewidth}@{}}
  \begin{tabular}{@{}l@{}}
    \bfseries Vollmachtgeber \\
    Nachname, Vorname \\
    Adresse \\
    Ort
  \end{tabular} &
  \begin{tabular}{@{}l@{}}
    \bfseries Vollmachtnehmer \\
    Nachname, Vorname \\
    Adresse \\
    Ort
  \end{tabular}

  \bigskip
  \begin{tabular}{@{}l@{}}
    \bfseries Vollmachtnehmer \\
    Nachname, Vorname \\
    Adresse \\
    Ort
  \end{tabular}
\end{tabular}

\vspace{1cm}

\minisec{Vollmacht}

Hiermit bevollmächtige ich, BLABLABLA, meinen BLABLABLA und meiner BLABLABLA,
über mein Konto BLABLABLA der Bank BLABLABLA zu verfügen und in meinem Namen
Beträge abzuheben und/oder auf andere Konten einzusetzen sowie von dem obigen
Konto meine Rechnungen zu begleichen.

Die Vollmacht gilt ab dem unten stehenden Datum bis die Vollmacht meinerseits
wieder eingezogen wird.

Bei Kontodispositionen sind die Vollmacht im Original und der Personalausweis
vorzulegen.

\vfill

\begin{tabular}{@{}m{.5\linewidth}@{}>{\raggedleft}m{.5\linewidth}@{}}
  \large\scshape Unterschrift: \\
  \midrule[3pt]
  Ort und Datum & Name
\end{tabular}

\end{document}

alt text

Permanenter link

beantwortet 31 Aug '14, 10:58

Clemens's gravatar image

Clemens
19.0k113060

bearbeitet 31 Aug '14, 13:47

Natürlich sind noch semantische Verbesserungen an meinem Beispiel möglich.

(31 Aug '14, 10:59) Clemens

Vielen Dank!

(31 Aug '14, 16:51) Basilius Sap...
Deine Antwort auf die Frage (nicht auf andere Antworten)
Knebel-Vorschau

Folge dieser Frage

Per E-Mail:

Wenn Du Dich anmeldest, kannst Du Updates hier abonnieren

Per RSS:

Antworten

Antworten und Kommentare

Aktuelle Buch-Infos

LaTeX Cookbook

LaTeX Beginners Guide

Limitierter Rabatt ebook
50% Coupon code tDRet6Y

Markdown-Grundlagen

  • *kursiv* oder _kursiv_
  • **Fett** oder __Fett__
  • Link:[Text](http://url.com/ "Titel")
  • Bild?![alt Text](/path/img.jpg "Titel")
  • nummerierte Liste: 1. Foo 2. Bar
  • zum Hinzufügen ein Zeilenumbruchs füge einfach zwei Leerzeichen an die Stelle ein, an der die neue Zeile sein soll.
  • grundlegende HTML-Tags werden ebenfalls unterstützt

Zugeordnete Themen:

×492
×69
×31
×22
×14

Frage gestellt: 31 Aug '14, 10:12

Frage wurde angeschaut: 108,228 Mal

Zuletzt aktualisiert: 31 Aug '14, 16:51