Die Frage ist ein Duplikat zu ] in optionalen Argumenten. Bitte die Antworten und Erklärungen dort beachten und ggf. ergänzen.


Hallo liebe LaTeX-Freunde,

ich arbeite neuerdings mit dem mdframed-Packet. Leider habe ich das Problem, dass ich eckige Klammern im Titel einer mdframed-Theorem Umgebung benötige.

Hier mein Minimalbeispiel:

Open in writeLaTeX
\documentclass[a4paper, 11pt]{article}
\usepackage{amsthm}
\usepackage{mdframed}
\usepackage{tikz}

\mdfdefinestyle{theoremstyle1}{%
linecolor=black,linewidth=1pt,%
frametitlerule=true,%
frametitlebackgroundcolor=gray!20,
innertopmargin=\topskip,
}
\mdtheorem[style=theoremstyle1]{defn}{Def.}[section]
\begin{document}

\begin{defn}[aaaaah[eeeeeh]iiiiih]
oha
\end{defn}

\end{document}

Dummerweise wird die Titel-Umgebung nach der ersten " ] " geschlossen. D.h. im Titel (vom Bsp.) steht " aaaaah[eeeeeh " anstelle von " aaaaah[eeeeeh]iiiiih " wie gewünscht. Hat Jemand eine Idee wie sich das Problem beheben lässt?

gefragt 13 Okt '14, 03:46

Ross's gravatar image

Ross
355522
Akzeptiert: 86%

bearbeitet 13 Okt '14, 05:38

Clemens's gravatar image

Clemens
19.0k112960

Die Frage wurde aus folgenden Grund geschlossen: "Duplikat einer anderen Frage" durch Ijon Tichy 13 Okt '14, 05:00


Schütz die eckigen Klammern in dem optionalen Argument, in dem Du dieses in geschweifte Klammern setzt. Erklärungen dazu findest Du in den Antworten auf die Frage ] in optionalen Argumenten.

Open in writeLaTeX
\begin{defn}[{aaaaah[eeeeeh]iiiiih}]

alt text

Open in writeLaTeX
\documentclass[a4paper, 11pt]{article}
\usepackage{amsthm}
\usepackage{mdframed}
\usepackage{tikz}
\mdfdefinestyle{theoremstyle1}{%
linecolor=black,linewidth=1pt,%
frametitlerule=true,%
frametitlebackgroundcolor=gray!20,
innertopmargin=\topskip,
}
\mdtheorem[style=theoremstyle1]{defn}{Def.}[section]
\begin{document}
\begin{defn}[{aaaaah[eeeeeh]iiiiih}]
  oha
\end{defn}
\end{document}
Permanenter link

beantwortet 13 Okt '14, 03:59

esdd's gravatar image

esdd
14.2k53251

bearbeitet 13 Okt '14, 05:59

Hier ist es wohl irrelevant, aber grundsätzlich würde ich das ganze Argument in geschweifte Klammern setzen: [{aaaaah[eeeeeh]iiiiih}]. Ein solches Paar geschweifter Klammern wird nämlich beim Lesen des Arguments entfernt, während sie bei [aaaaah{[eeeeeh]}iiiiih] bestehen bleiben.

(13 Okt '14, 05:40) Clemens

@Clemens Habe ich geändert und außerdem auch noch auf die andere Frage verlinkt, bei der das ja alles richtig gut erklärt ist.

(13 Okt '14, 06:02) esdd

Folge dieser Frage

Per E-Mail:

Wenn Du Dich anmeldest, kannst Du Updates hier abonnieren

Per RSS:

Antworten

Antworten und Kommentare

Aktuelle Buch-Infos

LaTeX Cookbook

LaTeX Beginners Guide

Limitierter Rabatt ebook
50% Coupon code tDRet6Y

Markdown-Grundlagen

  • *kursiv* oder _kursiv_
  • **Fett** oder __Fett__
  • Link:[Text](http://url.com/ "Titel")
  • Bild?![alt Text](/path/img.jpg "Titel")
  • nummerierte Liste: 1. Foo 2. Bar
  • zum Hinzufügen ein Zeilenumbruchs füge einfach zwei Leerzeichen an die Stelle ein, an der die neue Zeile sein soll.
  • grundlegende HTML-Tags werden ebenfalls unterstützt

Zugeordnete Themen:

×6
×3

Frage gestellt: 13 Okt '14, 03:46

Frage wurde angeschaut: 1,235 Mal

Zuletzt aktualisiert: 13 Okt '14, 06:02