CTAN »Archiv«

Das Comprehensive TeX Archive Network (CTAN) ist in der TeX-Welt von unschätzbarem Wert und hat wesentlich zum Erfolg des freien Textsatzsystems beigetragen. Hier findet sich nahezu alle Software, die mit TeX, LaTeX und Co. zu tun hat.

Täglich werden neue (La)TeX-Pakete von den Autoren an das CTAN Team geschickt. Das Team sortiert die Software dann in die „richtigen“ Verzeichnisse ein und stehen ab sofort über ein weltweites Netz von (Spiegel-)Servern allen Benutzern zur Verfügung. Als zentrale Anlaufstelle für Software aus dem TeX-Umfeld hat CTAN inzwischen auch eine besondere Bedeutung für Systeme wie TeX-Live, das seine Software direkt von einem CTAN-Server bezieht und aktualisiert.

Ein Nachteil des aktuellen Verfahrens ist, dass neue Versionen einer Software die alte normalerweise ersetzt. Lädt ein Autor Version 2 seines Pakets hoch, so wird in der Regel der alte Stand gelöscht und ist auf CTAN selbst nicht mehr zu finden. Das kann dann zu Problemen führen, wenn man aus Kompatibilitätsgründen eine ältere Version benötigt.

Es werden regelmäßig Abzüge vom CTAN Server auf CD (bzw. DVD) an die Mitglieder von DANTE (und andere TeX-Vereinigungen) verschickt. Das ist zwar sehr schön, doch nicht jeder hat immer eine passende CD/DVD zur Hand, und manchmal ist die Version auf dem Medium nicht vorhanden, da die Abzüge »nur« jährlich erstellt werden und in der Zwischenzeit viel passiert. Außerdem ist fraglich, wie lange noch ein Abzug auf DVD möglich ist, da CTAN derzeit ein Volumen von ca. 25 GB hat (und ständig wächst), die Kapazitäten der DVDs jedoch sehr viel geringer sind.

Aktuell ist wieder die Diskussion auf der DANTE Vereinsmailingliste, ob weiterhin ein CTAN-Abzug erstellt wird. Die Tendenz der Diskussion ist klar: eigentlich wird kein Abzug benötigt, da »normale Benutzer« nicht direkt auf CTAN zugreifen. Für Anwender ohne ausreichend schnellen Internetanschluss und als Archiv wäre es aber sehr sinnvoll. Zumindest für das zweite Problem gibt es jetzt eine Lösung. Unter

http://ctanmirror.speedata.de

wird seit März 2013 CTAN jeden Tag gesichert und über ein Web-Interface zur Verfügung gestellt. Über das Datumsfeld im oberen Bereich kann auf einen älteren Stand zurückgegangen werden.

Der Server ist derzeit noch im »Beta«-Stadium. Es wird erwartet, dass die Integration mit dem eigentlichen CTAN stärker wird und sich ggf. die URL ändert.

10. November 2013 von Patrick Gundlach
Kategorien: DANTE | 1 Kommentar

1 Kommentar

  1. Der ctanmirror ist eine super Idee, vielen Dank für diesen Hinweis.

    Ich habe noch einen Verbesserungsvorschlag. Anstatt erst nach der Zeit und dann untergeordnet nach dem Paket zu suchen, hätte ich eher das umgekehrte Problem. Ich würde gerne zu einem Paket sehen, welche Versionen es davon gab. Die Version ist vermutlich schwieriger herauszufinden, aber zumindest eine Auflistung aller Änderungsdaten einer Datei mit Link auf die passende Version sollte relativ einfach umsetzbar sein.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert