Versal – SZ mit LuaTeX

Gerade habe ich eine Frage in meinem Mail-Postfach gefunden: Wie kann ich das Versal-ß unter LuaTeX benutzen? Die Antwort ist einfach: so wie es Unicode vorschlägt. Nur musst du eine Schriftart haben, wo dieses Ungetüm enthalten ist:

\documentclass{article}
\usepackage[german]{babel}
\usepackage{fontspec}
\setmainfont{Linux Libertine O}
\begin{document}
Das Mädchen ging über die Brücke nach draußen.

DAS MÄDCHEN GING ÜBER DIE BRÜCKE NACH DRAUẞEN.
\end{document}

Gibt bei mir (TeXlive 2010) ein ordentliches PDF, das das Versal-sz auch per Copy/Paste überträgt.

26. Juli 2011 von Patrick Gundlach
Kategorien: LuaTeX | Schlagwörter: , , | 2 Kommentare

Kommentare (2)

  1. Gerade stelle ich enttäuscht fest, dass jedes der vorkommenden “ß” (sz) in meiner kleinen TeX-Datei von LuaTeX in ein “SS” verwandelt wird. Natürlich möchte ich ein “ß” an Stelle von “SS” sehen.

    Der Umlaut “ü” z.B. erscheint dagegen wunschgemäß als “ü” im Kompilat.

    Wenn ich das richtig sehe hast du dich in deinem Post mit LuaLaTeX befasst. Gibt es Hoffnung im Fall von LuaTeX?

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert