Liebe Community,

ich habe eine Proof Umgebung in LaTeX erzeugt und möchte mit \qedhere das qed-Symbol direkt hinter der letzten Formel haben. Allerdings wird das Symbol ganz am rechten Rand eingefügt. Gibt es eine Möglichkeit, das Symbol weiter links direkt hinter ".... b + c " einzufügen?

\documentclass[final, english, ngerman, a4paper]{scrreprt}
\usepackage{scrhack}
\usepackage{amsthm}
\usepackage{amsmath}

\begin{document}

\renewenvironment{proof}[1][\proofname]{%
  \par\pushQED{\qed}\normalfont%
  \trivlist\item[\hskip\labelsep \bfseries#1\@{.}]%
  \ignorespaces
}

\begin{proof}
Beispieltext...... Beispieltext...... Beispieltext...... Beispieltext...... Beispieltext...... Beispieltext...... Beispieltext...... Beispieltext...... Beispieltext......
\begin{equation*}
    a = b + c
\end{equation*}
Beispieltext...... Beispieltext...... Beispieltext...... Beispieltext...... Beispieltext...... Beispieltext...... Beispieltext...... Beispieltext...... Beispieltext......
\begin{equation*}
    a  = b + c \qedhere
\end{equation*}
\end{proof}

\end{document}

gefragt 27 Mai, 13:45

latex_starter98's gravatar image

latex_starter98
815
Akzeptiert-Rate: 0%

bearbeitet 27 Mai, 13:46


\qedhere ist ja gerade so definiert, dass das \qed Zeichen vom Stack am rechten Rand erscheint. Die Lösung ist daher so einfach, dass sie vielleicht schon wieder zu einfach ist, um selbst darauf zu kommen. Je nachdem, ob das Zeichen bei der Breite der Formel berücksichtigt werden soll oder nicht:

\documentclass[final, english, ngerman, a4paper]{scrreprt}
\usepackage{scrhack}
\usepackage{amsthm}
\usepackage{amsmath}

\begin{document}

\renewenvironment{proof}[1][\proofname]{%
  \par\pushQED{\qed}\normalfont%
  \trivlist\item[\hskip\labelsep \bfseries#1\@{.}]%
  \ignorespaces
}

\begin{proof}
Beispieltext...... Beispieltext...... Beispieltext...... Beispieltext...... Beispieltext...... Beispieltext...... Beispieltext...... Beispieltext...... Beispieltext......
\begin{equation*}
    a = b + c
\end{equation*}
Beispieltext...... Beispieltext...... Beispieltext...... Beispieltext...... Beispieltext...... Beispieltext...... Beispieltext...... Beispieltext...... Beispieltext......
\begin{equation*}
    a  = b + c \popQED
\end{equation*}
\end{proof}

\end{document}

oder

\documentclass[final, english, ngerman, a4paper]{scrreprt}
\usepackage{scrhack}
\usepackage{amsthm}
\usepackage{amsmath}

\begin{document}

\renewenvironment{proof}[1][\proofname]{%
  \par\pushQED{\qed}\normalfont%
  \trivlist\item[\hskip\labelsep \bfseries#1\@{.}]%
  \ignorespaces
}

\begin{proof}
Beispieltext...... Beispieltext...... Beispieltext...... Beispieltext...... Beispieltext...... Beispieltext...... Beispieltext...... Beispieltext...... Beispieltext......
\begin{equation*}
    a = b + c
\end{equation*}
Beispieltext...... Beispieltext...... Beispieltext...... Beispieltext...... Beispieltext...... Beispieltext...... Beispieltext...... Beispieltext...... Beispieltext......
\begin{equation*}
    a  = b + c\makebox[0pt][l]{\popQED}
\end{equation*}
\end{proof}

\end{document}

Ergänzender Hinweis: Der noch vorhandene Abstand vor dem \qedsymbol kommt übrigens daher, dass in deiner Definition von proof \qed auf den Stack gelegt wird und das als

\DeclareRobustCommand{\qed}{% \ifmmode \mathqed \else \leavevmode\unskip\penalty9999 \hbox{}\nobreak\hfill \quad\hbox{\qedsymbol}% \fi }

definiert ist. Wie du siehst, ist der Abstand hier fest eingebaut. Natürlich kann man bei \pushQED stattdessen auch eine Version ohne Mindestabstand einfügen:

\renewenvironment{proof}[1][\proofname]{% \par\pushQED{\mbox{\qedsymbol}}\normalfont \trivlist\item[\hskip\labelsep \bfseries#1\@{.}]% \ignorespaces }

Permanenter link

beantwortet 27 Mai, 13:50

saputello's gravatar image

saputello
11.1k114164
Akzeptiert-Rate: 51%

bearbeitet 27 Mai, 14:05

Vielen Dank! Das funktioniert sehr gut und da hätte ich wahrscheinlich selbst drauf kommen können... Gibt es eine Möglichkeit, dass zwischen dem "c" und dem \qed Zeichen kein Leerzeichen ist?

(27 Mai, 13:54) latex_starter98
2

@latex_starter98 Wie geschrieben, wird das \qed vom Stack verwendet. Das ist ein \qedsymbol im horizontalen Modus und mit Abstand davor. Wenn stattdessen \qedsymbol ohne Abstand verwendet werden soll, darfst du bei proof eben kein \qed auf den Stack packen, sondern beispielsweise direkt \qedsymbol.

(27 Mai, 13:59) saputello

@saputello Vielen Dank!

(27 Mai, 14:01) latex_starter98
Deine Antwort
Vorschau umschalten

Folgen dieser Frage

Per E-Mail:

Wenn sie sich anmelden, kommen Sie für alle Updates hier in Frage

Per RSS:

Antworten

Antworten und Kommentare

Markdown-Grundlagen

  • *kursiv* oder _kursiv_
  • **Fett** oder __Fett__
  • Link:[Text](http://url.com/ "Titel")
  • Bild?![alt Text](/path/img.jpg "Titel")
  • nummerierte Liste: 1. Foo 2. Bar
  • zum Hinzufügen ein Zeilenumbruchs fügen Sie einfach zwei Leerzeichen an die Stelle an der die neue Linie sein soll.
  • grundlegende HTML-Tags werden ebenfalls unterstützt

Frage-Themen:

×61
×5
×1
×1

gestellte Frage: 27 Mai, 13:45

Frage wurde gesehen: 499 Mal

zuletzt geändert: 27 Mai, 14:05