Hallo zusammen, nachdem ich die gewünschte Format mit biblatex nicht erhalten habe, probiere ich es nun mit dem Package natbib. Allerdings scheint der Umstieg nicht so ganz geklappt zu haben. Ich benötige die Harvard-Methode bzw. einen Autor-Jahr-Zitierstil. Ich habe nun mit pdflatex dann bibtex dann 2 Mal pdflatex kompiliert. Leider immernoch mit Fehlermeldungen. Den aux.file und die Cache habe ich auch bereits gelöscht.

\documentclass[12pt, toc=listof]{scrreprt}
\usepackage[T1]{fontenc}
\usepackage[ngerman]{babel}
\usepackage[round]{natbib}
\bibliographystyle{authoryear}
\begin{document}
\citep{test}
\bibliography{Quellen}
\end{document}

Die Fehlermeldungen sind: Undefined control sequence und mit bibtex: Prozess gestartet: bibtex.exe "Praxisphase"

This is BibTeX, Version 0.99d (TeX Live 2020/W32TeX) The top-level auxiliary file: P.aux I found no \citation commands---while reading file P.aux I found no \bibdata command---while reading file P.aux I found no \bibstyle command---while reading file P.aux (There were 3 error messages) Prozess endete mit Fehler(n)

Kann mir jemand sagen, was bei dem Umstieg fehlt? Vielen lieben Dank!

gefragt 03 Okt, 18:51

TwYK's gravatar image

TwYK
314
Akzeptiert-Rate: 0%

bearbeitet 03 Okt, 20:07

stefan's gravatar image

stefan ♦♦
16.8k92947

Bei "undefined control sequence" müsstest Du uns schon verraten, welche Control Sequence LaTeX als undefiniert meldet. Das sollte in der Fehlermeldung drinstehen. (Es ist möglich, dass eine Kurzform, die Dein Editor anzeigt, das verschleiert. Sieh direkt in der .log-Datei nach.) Du kannst nicht erwarten, dass der BibTeX-Durchlauf funktioniert, wenn der vorherige LaTeX-Lauf nicht fehlerfrei war. Daher ist es müßig, über die .blg-Datei zu diskutieren. ...

(03 Okt, 22:01) moewe
1

... Aber ein paar Dinge fallen auf: (1) Da steht bibtex.exe "Praxisphase", aber in der .blg-Datei steht: The top-level auxiliary file: P.aux. Das sind zwei unterschiedliche Dateinamen (Praxisphase vs P). Bist Du sicher, dass Du hier die richtigen Dateien betrachtest? (2) Mir ist kein BibTeX-Stil namens authoryear bekannt, den man mit \bibliographystyle{authoryear} laden könnte. Ein Standard-natbib-Stil wäre z.B. plainnat.

(03 Okt, 22:03) moewe
1

Wenn Du von biblatex zu natbib gewechselt bist, lösche mindestens die .aux-, .bbl- und .bcf-Dateien und kompiliere dann mit LaTeX, BibTeX, LaTeX, LaTeX neu. Es kann sonst sein, dass in den Hilfsdateien noch biblatex-Befehle oder -Daten herumhängen, die Fehler verursachen.

(03 Okt, 22:04) moewe

Kann es sein, dass das nur ein weiteres mal ein symptom für dasselbe problem ist, das du bereits mit biblatex bzw. biber hattest? Jedenfalls sieht die dateinamensverwirrung sehr danach aus. Deshalb vermute ich, dass es sinnvoller wäre, dein verm. eher generelles problem zu lösen, statt zu natbib und bibtex zu wechseln. Der wechsel bringt nämlich oft andere probleme wie fehlende sprachanpassung, fehlende url-unterstützung, fehlerhaftes kerning (sehen viele menschen aber nicht), bst-syntax etc.

(04 Okt, 09:42) huibub

Übrigens sieht es auch so aus, als hättest du ein altes texlive installiert. Aktuell ist texlive 2021. Das hat aber sicher nichts mit dem problem hier zu tun. Dagegen ist es ggf. bei verwendung von biblatex zu berücksichtigen, weil das aktiv weiter entwickelt wird, also versionen also neuen code nicht unbedingt ausführen können.

Leider ist dein beispiel auch wieder nicht komplett. Du kannst das einfach mit "Ausgabe erzeugen" (unter deinem code) ausprobieren. Moewe hat hier gezeigt wie ein vollständiges Beispiel aussieht mit bib-datei.

(04 Okt, 09:43) huibub

Nur, um einmal ein Beispiel mit natbib zu zeigen, das direkt im Online-Compiler funktioniert:

\documentclass{scrreprt}
\usepackage[T1]{fontenc}
\usepackage[ngerman]{babel}
\usepackage[round]{natbib}
\bibliographystyle{plainnat}
\begin{document}
\citep{aksin}
\bibliography{biblatex-examples}
\end{document}

Angenommen, die Datei heißt natbibbeispiel.tex, dann lautet die korrekte Aufrufreihenfolge:

  • pdflatex natbibbeispiel
  • bibtex natbibbeispiel
  • pdflatex natbibbeispiel
  • pdflatex natbibbeispiel

Danach sollte man ein natbibbeispiel.pdf haben, das der Ausgabe hier entspricht.

Es sei nicht verschwiegen, dass der hier verwendete Stil plainnat nicht multilingual ist. Begriffe wie editor sind feststehend in Englischer Sprache. Zwar kenne ich plainnat-fr für einen entsprechenden Stil in Französisch, aber etwas wie plainnat-de oder plainnat-ger kann ich nicht finden. Man müsste für also für Deutsch die Datei plainnat.bst kopieren, umbenennen und dann alle feststehenden Begriffe darin durch entsprechende deutsche Begriffe ersetzen. Eine Alternative bestünde in der Generierung eines Stils mit passender Spracheinstellung mit Hilfe von custom-bib. Das ist aber alles weit komplizierter als die Verwendung von biblatex + biber.

Ein vergleichbares Beispiel mit biblatex (und biber statt bibtex) wäre:

\documentclass{scrreprt}
\usepackage[T1]{fontenc}
\usepackage[ngerman]{babel}
\usepackage{csquotes}
\usepackage[style=authoryear]{biblatex}
\addbibresource{biblatex-examples.bib}
\begin{document}
\autocite{aksin}
\printbibliography
\end{document}

Angenommen, die Datei heißt biblatexbeispiel.tex, dann lautet die korrekte Aufrufreihenfolge:

  • pdflatex biblatexbeispiel
  • biber biblatexbeispiel
  • pdflatex biblatexbeispiel
  • pdflatex biblatexbeispiel

Natürlich gibt es im Vergleich zum natbib-Beispiel ein paar Unterschiede im Ergebnis. Ob eines davon das ist, was du haben willst, geht aus deiner Frage leider nicht hervor.

Was aus dieser Antwort hervorgehen sollte ist, dass sowohl beim Aufruf von pdflatex als auch beim Aufruf von bibtex oder biber einfach der Basisname der Hauptdatei ohne Endung verwendet werden kann. pdflatex ergänzt die Endung .tex automatisch. Ebenso ergänzt bibtex die Endung .aux automatisch. Und biber ergänzt die Endung .bcf automatisch. Natürlich kann man die Endungen auch jeweils explizit mit angeben, dann aber bitte die jeweils richtige.

Permanenter link

beantwortet 04 Okt, 15:52

huibub's gravatar image

huibub
2615
Akzeptiert-Rate: 72%

bearbeitet 04 Okt, 17:02

Vielen Dank für die Antwort. Vermutlich ist es tatsächlich so, dass es mit natbib nicht besser ist, wie es oben schon erwähnt wurde. Ich habe sehr viel zu Latex recherchiert und nichts hat geholfen, daher hatte ich versucht zu wechseln. Wenn es besser ist mit biblatex, werde ich es nochmals probieren, habe es aber bereits tagelang probiert und es hängt immernoch.

(04 Okt, 16:56) TwYK
1

@TwYK Wir können dir nur dann wirklich helfen, wenn du alle benötigten informationen in den fragen bereitstellst. Dazu gehört immer ein vollständiges kminimalbeispiel, das du genau so auch ausprobiert hast. Außerdem solltest du angeben, welche programme du in welcher reihenfolge ausgeführt hast. Vorteilhaft kann auch das log-file und das blg-file sein. Bisher mussten wir bei dir immer wieder dinge nachfragen, die dann aber trotzdem von dir nicht wirklich beantwortet wurden. Auch hast du noch keine antwort akzeptiert, so dass wir bezüglich des standes sehr in der luft hängen.

(04 Okt, 17:08) huibub

@TwYK: Schon bei einer deiner ersten fragen hast du alle hinweise recht vehement abgebügelt. Du bist aber noch immer den gegenbeweis, dass es eben nicht um den konfigurierbaren abstand über der kapitelüberschrift geht, schuldig. Genaussowenig hast du meine entsprechenden kommentare oder ijons anwort als korrekt bestätigt. Es fällt sehr schwer jemandem zu helfen, der helfer derart in der luft hängen lässt.

(04 Okt, 17:13) huibub
Deine Antwort
Vorschau umschalten

Folgen dieser Frage

Per E-Mail:

Wenn sie sich anmelden, kommen Sie für alle Updates hier in Frage

Per RSS:

Antworten

Antworten und Kommentare

Markdown-Grundlagen

  • *kursiv* oder _kursiv_
  • **Fett** oder __Fett__
  • Link:[Text](http://url.com/ "Titel")
  • Bild?![alt Text](/path/img.jpg "Titel")
  • nummerierte Liste: 1. Foo 2. Bar
  • zum Hinzufügen ein Zeilenumbruchs fügen Sie einfach zwei Leerzeichen an die Stelle an der die neue Linie sein soll.
  • grundlegende HTML-Tags werden ebenfalls unterstützt

Frage-Themen:

×8

gestellte Frage: 03 Okt, 18:51

Frage wurde gesehen: 158 Mal

zuletzt geändert: 04 Okt, 17:13