Ich bearbeite ein Buchmanuskript. Es beginnt mit

\chapter{Foreword}
...
\chapter*{Preface}
...
\chapter{Introduction and overview}
...

Wenn ich in der Gliederungsübersicht (links vom Dokument) beim letzten Kapitel über die rechte Maustaste "Bereich einrücken" auswähle, wird

\chapter{Introduction and overview}

heruntergestuft zu

\section{Introduction and overview}

Früher ist das nicht aufgetreten.

SW: Windows 10, MikTeX, TeXstudio, jeweils aktuelle Versionen.

Da ich den Buchtext gerade umgruppiere und der Computer wg. anderer Zwecke ab und zu neu gestartet wird, benötige ich die Funktion "Bereich einrücken" ziemlich oft. Wie kann ich obige Fehlfunktion vermeiden?

gefragt 18 Jun, 20:52

Peter%20Enders's gravatar image

Peter Enders
41125
Akzeptiert-Rate: 0%

bearbeitet 23 Jun, 10:59

esdd's gravatar image

esdd
17.5k244156

Bei mir gibt es in TeXstudio 4.2.3 auf der rechten maustaste kein Bereich einrücken. Das gibt es nur im menü Idefix als Einrücken und funktioniert dann auch wie erwartet. Deshalb kann ich das problem auch nicht nachvollziehen. Und wann war früher? Vor einem update?

(19 Jun, 11:42) huibub

Möglich, ja

(20 Jun, 17:37) Peter Enders

Da ich das problem, wie gesagt, nicht nachvollziehen kann, kann ich nicht wirklich helfen. Es sei lediglich darauf hingewiesen, dass man bei texstudio immer ausprobieren kann, die einstellungen zu speichern und dann zurück zu setzen.

Aber damit wir nicht aneinander vorbei reden: du meinst das kontext menü im editor? In der strukturansicht gibt das einrücken per kontext menü nämlich durchaus. Dort war das afaik schon immer, um die hierarchie zu verändern. Das steht so auch in der anleitung, abschnitt 2.4.1.

Wenn alles nicht hilft → https://github.com/texstudio-org/texstudio/issues

(22 Jun, 09:10) huibub

Achja: eine etwas genauere beschreibung, was genau du wo genau und wie genau tust, was genau passiert und was du stattdessen erwartest, könnte die frage etwas klarer machen. Screenshots wären dabei vermutlich auch hilfreich, aber ich weiß nicht, ob du dafür genügend punkte hast. Leider hast du bisher nur fragen gestellt, so dass ich dir nicht mal eben ein paar von meinen punkten für eine antwort rüberschieben kann. Aber wenn du @stefan freundlich fragst, wird er die bilder vermutlich gerne auf den server packen.

(22 Jun, 09:16) huibub

Ich habe versucht nach der Übernahme der Infos in die Frage diese "Antwort" in einen Kommentar zur Frage umzuwandeln. Das ging leider nicht.

Deshalb steht hier noch eine verkürzte Version des ursprünglichen Textes, bei dem es sich aber nicht um eine Antwort auf die Frage handelt.

Wenn Ergänzungen zur Frage nötig sind, bitte immer die Frage selbst editieren oder die Kommentarmöglichkeit unter der Frage bzw. den Antworten nutzen.

(23 Jun, 11:11) esdd

Wie bereits in einem Kommentar von mir erwähnt: Du verwechselst hier zwei grundlegende Funktionen von TeXstudio:

  1. Einrücken innerhalb des Quellcodes
  2. Bereich einrücken in der Strukturansicht

Das erste ist eine Funktion zur Formatierung des Quellcodes und über das Menü Idefix zu erreichen. Es dient dazu, einen (zuvor markierten) Quelltext oder einen Absatz physisch im Quelltext einzurücken. Aus:

Normal formatierter Text vor dem Einrücken

wird dann nach Auswahl von:

Menüeintrag „Einrücken” im Menü „Idefix”

die Darstellung:

Eingerückter Absatz im Quellcode


Bei der zweiten Funktion geht es dagegen darum, die Hierarchie der Gliederung zu verändern. Die Anleitung sagt dazu in Abschnitt 2.4.1 (Hervorhebung durch mich):

The structure view also offers a context menu which allows one to copy/cut all text which belongs to a section (including subsection) and paste it before or after a section. Section can be indented/unindented which means that the hierarchy level is changed by one, i.e. \section is changed to \subsection, and all subsections are treated accordingly

Wenden wir dies auf das ursprüngliche Dokument an:

Auswahl von „Bereich einrücken” im Kontextmenü der Strukturansicht

so wird tatsächlich die Struktur des Dokuments geändert. Entsprechend der Doku wird nun aus dem ausgewählten \section ein \subsection und folgerichtig aus dem ursprünglichen \subsection unterhalb dieses \section ein \subsubsection:

Geänderte Struktur des Quellcodes

Nochmal ganz deutlich: Das ist das dokumentierte Verhalten und so korrekt. Das war auch schon immer so. Hier liegt also kein Fehler von TeXstudio vor und das Verhalten hat sich auch nicht geändert. Sollte es bei dir je anders gewesen sein, so war das andere Verhalten der Fehler.


Eine weitere Funktion von TeXstudio, die aber nichts mit Einrücken zu tun hat, ist die Möglichkeit, Strukturen einzuklappen. Dazu dienen die Dreiecke direkt links im Rand des Editors:

dreieckchen zum einklappen

Klickt man darauf, so ändert sich nicht nur das Dreieck, es wird auch der komplette Abschnitt mit allen Untergliederungen auf die Überschrift reduziert:

Quellcode mit eingeklapptem Abschnitt

Klickt man erneut auf das Dreieck, wir der Abschnitt wieder ausgeklappt. Diese Funktion gibt es nicht nur für Überschriften, sondern auch für andere Elemente wie Umgebungen, beispielsweise für Listen, Abbildungen, Tabellen etc. In diesem Fall bleibt nur die \begin{…}-Zeile sichtbar.

Permanenter link

beantwortet 23 Jun, 09:16

huibub's gravatar image

huibub
3.1k210
Akzeptiert-Rate: 54%

bearbeitet 23 Jun, 09:34

1

Ich habe "Bereich einrücken" mit "Subitems ausklappen" verwechselt, tut mir leid! Nochmals vielen Dank!

(23 Jun, 09:12) Peter Enders

@huibub Kannst Dir zwar nix von kaufen, aber dennoch ein wenig für die Seele: Super Antwort (insbesondere wegen der Bild). Ein Bild sagt bekanntlich mehr wie tausend Worte.

(07 Jul, 15:20) dzaic

Dokumentenstruktur vorher:

\chapter{Introduction and overview}
\section{1}
text
\section{2}
text

In einem Fenster links vom Dokument ist die Gliederung zu sehen. Dort kann ich mit der rechten Maustaste "Bereich einrücken" auswählen. Ich mache das bei (CH) Introduction and overview. Dokumentenstruktur danach:

\section{Introduction and overview}
\subsection(statt section){1}
text
\subsection(statt section){2}
text
Permanenter link

beantwortet 22 Jun, 12:43

Peter%20Enders's gravatar image

Peter Enders
41125
Akzeptiert-Rate: 0%

bearbeitet 23 Jun, 11:07

esdd's gravatar image

esdd
17.5k244156

1

Das ist keine Antwort auf die Frage, aber es gelingt mir leider nicht das in einen Kommentar zur Frage umzuwandeln.

Wenn Du Ergänzungen zu Deiner Frage hast, dann kannst Du die unterhalb der Frage als Kommentar einfügen oder aber Deine Frage direkt editieren.

(24 Jun, 09:48) esdd
Deine Antwort
Vorschau umschalten

Folgen dieser Frage

Per E-Mail:

Wenn sie sich anmelden, kommen Sie für alle Updates hier in Frage

Per RSS:

Antworten

Antworten und Kommentare

Markdown-Grundlagen

  • *kursiv* oder _kursiv_
  • **Fett** oder __Fett__
  • Link:[Text](http://url.com/ "Titel")
  • Bild?![alt Text](/path/img.jpg "Titel")
  • nummerierte Liste: 1. Foo 2. Bar
  • zum Hinzufügen ein Zeilenumbruchs fügen Sie einfach zwei Leerzeichen an die Stelle an der die neue Linie sein soll.
  • grundlegende HTML-Tags werden ebenfalls unterstützt

Frage-Themen:

×23
×1

gestellte Frage: 18 Jun, 20:52

Frage wurde gesehen: 887 Mal

zuletzt geändert: 07 Jul, 15:20