Ich möchte ein Literaturverzeichnis erstellen. Nun habe ich versucht biber runterzuladen und zu nutzen, jedoch kommt diese Fehlermeldung:

INFO - This is Biber 2.18 INFO - Logfile is 'bachel.blg' INFO - Reading 'bachel.bcf' INFO - Found 23 citekeys in bib section 0 INFO - Processing section 0 INFO - Looking for bibtex file 'Literatur' for section 0

ERROR - Cannot find 'Literatur'! INFO - ERRORS: 1

Ich habe schon eine Ausnahme bei Bitdefender gemacht, weil ich annahm, dass die .blg datei blockiert wird, aber es kommt immer noch die selbe Fehlermeldung raus. Die .blg datei kann ich nicht selber finden, scheint ja, aber da zu sein 🤔. Ich kenne mich auch kaum mit Latex aus, das es meine erste Datei ist, die ich mit Latex schreibe.

Kann mir bitte einer sagen, was das bedeutet? Die Literatur habe mit citavi erstellt und es hat mal funktioniert (nur 30% meiner Quellen wurden angezeigt), doch dann habe ich zu dieser Art gewechselt:

\documentclass[a4paper,12pt]{scrartcl}
\usepackage[backend=bibtex,style=chem-angew]{biblatex} %biblatex mit biber laden
\ExecuteBibliographyOptions{
     sorting=none, %Sortierung Autor, Titel, Jahr
     bibwarn=true, %Probleme mit den Daten, die Backend betreffen anzeigen
     isbn=false, %keine isbn anzeigen
     url=false %keine url anzeigen}
\addbibresource{Literatur.bib}
\begin{document}
sehr viel Text
\printbibliography[title=Literatur.bib,heading=bibnumbered]
\end{document}

und die \printbibliography Funktion erscheint deswegen glaube ich auch nicht in der pdf.

Schonmal Danke im voraus

gefragt 11 Aug, 00:56

name's gravatar image

name
111
Akzeptiert-Rate: 0%


In dem Beispiel sind verschiedene Fehler, weshalb es leider auch nicht lauffähig ist. Daher kann ich nur vermuten, was falsch laufen könnte:

  • Die schließende Klammer von \ExecuteBibliographyOptions ist leider auskommentiert. Bereits das führt zu einer Fehlermeldung.
  • Wir haben auch die Datei Literatur.bib nicht. So, dass wir nicht sagen können, ob ein Fehler darin, ein Problem darstellt. Denn leider ist die Verwendung von Citavi allein keine Garantie, dass die Datei korrekt erzeugt wird. Bei falschen Einstellungen für den Export gibt es gerade mit Citavi immer wieder Probleme.
  • Es gibt kein \cite, \nocite, \autocite in deinem Beispiel etc., so das das Literaturverzeichnis leer bleibt. Erst mit diesen Befehle bekommt das Literaturverzeichnis auch einen Inhalt.

Gib einmal oben im Suchfeld "minimalbeispiel" ein. Dann findest du, wie man ein vollständiges Minimalbeispiel ggf. mit Literaturdatenbank (oder Ersatz derselben) richtig macht und wie man das hier eingibt. Oder verwende einfach direkt den Link, den ich dir in einem Kommentar zu einer früheren Frage geliefert habe.

  • Du verwendest Option backend=bibtex. Die Fehlermeldung lässt aber darauf schließen, dass biber statt bibtex aufgerufen wird. Die Verwendung von biber ist auch in der Tat zu empfehlen. Einige Stile unterstützen die Verwendung von backend=bibtex gar nicht mehr. Wie das bei chem-angew ist, weiß ich aber nicht. Entferne daher Option backend=bibtex oder ändere sie zu backend=biber. Allerdings passt die Fehlermeldung auch nicht so ganz dazu, dass backend=bibtex wirklich verwendet wurde. Dann würde sich biber nämlich bereits darüber beschweren, dass es bachel.bcf nicht findet. Aber eventuell gibt es ja noch eine ältere bachel.bcf. Lösche ggf. alle generierten Hilfsdateien, bevor du neu LaTeX + biber + LaTeX + LaTeX aufrufst.

  • Laut Fehlermeldung sucht biber nach der Datei Literatur ohne Endung. Demnach hast du im Dokument nicht wie im beispiel \addbibresource{Literatur.bib}, sondern \addbibresource{Literatur}. Beachte, dass bei \addbibresource die Dateiendung mit anzugeben ist. Es ist außerdem zweckmäßig das Minimalbeispiel immer in einem neuen Verzeichnis auszuprobieren und die Fehlermeldung von dort zu kopieren. Dann passen Fehlermeldung und gezeigtes Beispiel auch zusammen.

Zur blg ist anzumerken: Die blg datei wird von Windows im Explorer in der Voreinstellung ohne Endung angezeigt und i. d. R. als "Leistungsüberwachung" aufgeführt. Tatsächlich ist es eine normale Textdatei, die man mit jedem Editor öffnen kann (am besten mit "Datei öffnen" aus dem Editor heraus). Es wird (auch von Sicherheitsexperten) generell empfohlen, das voreingestellte Ausblenden von Endungen bekannter Dateien zu deaktivieren.

Wie gesagt, ohne vollständiges lauffähiges Minimalbeispiel ist es reine Spekulation, ob einer meiner Hinweise zum Ziel führt. Wenn du das in der Frage korrigierst, indem du dich zuerst einloggst und dann die Frage entsprechend bearbeitest, kann man das ggf. genauer sagen. Deshalb ist das hier auch nicht unbedingt eine echte Antwort. Als Kommentare wären es aber sehr viele und damit etwas unübersichtlich.

Permanenter link

beantwortet 11 Aug, 07:56

huibub's gravatar image

huibub
3.0k210
Akzeptiert-Rate: 54%

bearbeitet 12 Aug, 14:10

Deine Antwort
Vorschau umschalten

Folgen dieser Frage

Per E-Mail:

Wenn sie sich anmelden, kommen Sie für alle Updates hier in Frage

Per RSS:

Antworten

Antworten und Kommentare

Markdown-Grundlagen

  • *kursiv* oder _kursiv_
  • **Fett** oder __Fett__
  • Link:[Text](http://url.com/ "Titel")
  • Bild?![alt Text](/path/img.jpg "Titel")
  • nummerierte Liste: 1. Foo 2. Bar
  • zum Hinzufügen ein Zeilenumbruchs fügen Sie einfach zwei Leerzeichen an die Stelle an der die neue Linie sein soll.
  • grundlegende HTML-Tags werden ebenfalls unterstützt

Frage-Themen:

×206
×92
×57

gestellte Frage: 11 Aug, 00:56

Frage wurde gesehen: 351 Mal

zuletzt geändert: 12 Aug, 14:10