In meinem Dokument brauche ich einen Kreis in einem Koordinatensystem. Das Koordinatensystem habe ich schon erstellt:

Öffne in Overleaf
\begin{tikzpicture}[ cross/.style={draw, cross out,
minimum size=2*(#1-1pt), inner sep=0pt, outer sep=0pt}, x=.3cm, y=.3cm]

\draw [color=gray!50]  [step=3mm] (-11,-10) grid (11,10);

\draw[->,thick] (-10,0) -- (10,0) node[right] {$Re$};

\draw[->,thick] (0,-9) -- (0,9) node[above] {$Im$};

\draw[-,thick] (0.5,8) -- (-0.5,8) node[left] {$1$};

\draw[-,thick] (0.5,-8) -- (-0.5,-8) node[left] {$-1$};

\draw[-,thick] (-8,0.5) -- (-8,-0.5) node[below] {$-1$};

\draw[-,thick] (8,0.5) -- (8,-0.5) node[below] {$1$}

\end{tikzpicture}

Jetzt soll dort noch ein Kreis mit dem Radius r=8 eingezeichnet werden, sodass der Kreis durch die "eingzeichneten" Punkte verläuft. Wie kreige ich das hin?

gefragt 09 Dez '17, 10:17

lerni9's gravatar image

lerni9
6
Akzeptiert: 100%

bearbeitet 09 Dez '17, 17:38

Henri's gravatar image

Henri
12.9k42536

1

Wenn ich das gerade richtig überschlage sind sämtliche Punkte die ich sehe weiter als 8 Einheiten vom gemeinsamen Mittelpunkt entfernt,es geht also nicht...

Außerdem wäre es nett wenn du ein komplettes aber minimales Dokument mitgeben hättest, dass sich ohne weitere Änderungen oder Ergänzungen kompilieren lässt bzw dein Problem zeigt. Hier fehlt mindestens die Dokumentenklasse, das \usepackage für tikz und natürlich \begin und \end des document environments.

(09 Dez '17, 10:26) NobbZ

Hast du es mal mit \draw (0,0) circle[radius=8]; versucht?

Öffne in Overleaf
\documentclass{article}
\usepackage{amsmath}
\usepackage{tikz}
\DeclareMathOperator\real{Re}
\DeclareMathOperator\imag{Im}
\begin{document}

\begin{tikzpicture}[x=.3cm, y=.3cm, thick]
  \draw[help lines] (-11,-10) grid[step=3mm] (11,10);
  \draw[->] (-10,0) -- (10,0) node[right] {$\real$};
  \draw[->] (0,-9) -- (0,9) node[above] {$\imag$};
  \draw (0.5,8) -- (-0.5,8) node[left] {$1$};
  \draw (0.5,-8) -- (-0.5,-8) node[left] {$-1$};
  \draw (-8,0.5) -- (-8,-0.5) node[below] {$-1$};
  \draw (8,0.5) -- (8,-0.5) node[below] {$1$};
  \draw (0,0) circle[radius=8];
\end{tikzpicture}

\end{document}

alt text


Man kann auch was ansehnliches mit pgfplots erzeugen.

Öffne in Overleaf
\documentclass{article}
\usepackage{amsmath}
\usepackage{pgfplots}
\DeclareMathOperator\real{Re}
\DeclareMathOperator\imag{Im}
\begin{document}

\begin{tikzpicture}
  \begin{axis}[
    axis equal,
    axis lines=middle,
    xlabel=$\real$,
    ylabel=$\imag$,
    xtick distance=1,
    ytick distance=1,
    minor tick num=7,
    grid=both,
    ]
    \addplot+[samples=80,domain=0:360,no marks] ({cos(x)},{sin(x)});
  \end{axis}
\end{tikzpicture}

\end{document}

alt text

Permanenter link

beantwortet 10 Dez '17, 01:03

Henri's gravatar image

Henri
12.9k42536

bearbeitet 10 Dez '17, 01:11

Deine Antwort auf die Frage (nicht auf andere Antworten)
Knebel-Vorschau

Folge dieser Frage

Per E-Mail:

Wenn Du Dich anmeldest, kannst Du Updates hier abonnieren

Per RSS:

Antworten

Antworten und Kommentare

Markdown-Grundlagen

  • *kursiv* oder _kursiv_
  • **Fett** oder __Fett__
  • Link:[Text](http://url.com/ "Titel")
  • Bild?![alt Text](/path/img.jpg "Titel")
  • nummerierte Liste: 1. Foo 2. Bar
  • zum Hinzufügen ein Zeilenumbruchs füge einfach zwei Leerzeichen an die Stelle ein, an der die neue Zeile sein soll.
  • grundlegende HTML-Tags werden ebenfalls unterstützt

Zugeordnete Themen:

×19
×7

Frage gestellt: 09 Dez '17, 10:17

Frage wurde angeschaut: 728 Mal

Zuletzt aktualisiert: 10 Dez '17, 17:49