Wie erreiche ich, dass die vdots zu den Einträgen darüber und darunter zentriert werden, also etwa ein Bild wie in der letzten Spalte entsteht; die Tabelle aber ansonsten linksbündig gesetzt ist?

Oder gibt es andere Vorschläge zur sinnvollen Darstellung?

alt text

Öffne in Overleaf
\documentclass[border=3mm]{standalone}
%\documentclass{article}
\usepackage[ngerman]{babel}
\usepackage{amsmath}
\begin{document}
$
\begin{array}{lllc}
z_0     & z_n = z_0          & z_{2n} = z_n = z_0       & \ldots \\
z_1     & z_{n+1} = z_1      & z_{2n+1} = z_{n+1} = z_1 & \ldots \\
z_2     & z_{n+2} = z_2      & z_{2n+2} = z_{n+2} = z_2 & \ldots \\
\vdots  & \vdots             & \vdots                   & \vdots \\
z_{n-1} & z_{2n-1} = z_{n-1} & z_{3n-1}=z_{2n-1}=z_{n-1}& \ldots 
\end{array}
$

\end{document}

gefragt 19 Dez '17, 16:33

cis's gravatar image

cis
7.3k13156249
Akzeptiert: 72%

bearbeitet 19 Dez '17, 16:34

1

Sinnvoller fände ich Gleichheitszeichen untereinander, und die vertikalen Auslassungspunkte vertikal zwischen den Gleichheitszeichen, align-Blöcke bzw. mit alignat (rechts-mitte-links Ausrichtung der Teilblöcke mit Relation in der Mitte).

(19 Dez '17, 17:41) stefan ♦♦

Das ist eine gute Idee.

(20 Dez '17, 01:52) cis

Da entstehen bei mir leider viele unschöne Lücken. Ich weiß auch nicht, wie man bei align die Einzelabstände einstellt; dürfte auch aufwendig sein. Vermutlich am ehsten wieder eine TikZ-Matrix mit ihren Einstelloptionen.

(20 Dez '17, 15:30) cis

@cis Eher alignat statt align, das hat kleine Abstände die man bei Bedarf durch Einfügen von Leerraum vergrößern kann.

(20 Dez '17, 15:59) stefan ♦♦

\multicolumn funktioniert auch in array.

Öffne in Overleaf
\documentclass[border=3mm]{standalone}
%\documentclass{article}
\usepackage[ngerman]{babel}
\usepackage{amsmath}
\begin{document}
$
\begin{array}{lllc}
z_0     & z_n = z_0          & z_{2n} = z_n = z_0       & \ldots \\
z_1     & z_{n+1} = z_1      & z_{2n+1} = z_{n+1} = z_1 & \ldots \\
z_2     & z_{n+2} = z_2      & z_{2n+2} = z_{n+2} = z_2 & \ldots \\
\multicolumn{1}{c}{$\vdots$} & \multicolumn{1}{c}{$\vdots$} & \multicolumn{1}{c}{$\vdots$} & \vdots \\
z_{n-1} & z_{2n-1} = z_{n-1} & z_{3n-1}=z_{2n-1}=z_{n-1}& \ldots 
\end{array}
$
\end{document}

Permanenter link

beantwortet 19 Dez '17, 18:12

Henri's gravatar image

Henri
12.9k42536

bearbeitet 19 Dez '17, 18:13

Deine Antwort auf die Frage (nicht auf andere Antworten)
Knebel-Vorschau

Folge dieser Frage

Per E-Mail:

Wenn Du Dich anmeldest, kannst Du Updates hier abonnieren

Per RSS:

Antworten

Antworten und Kommentare

Markdown-Grundlagen

  • *kursiv* oder _kursiv_
  • **Fett** oder __Fett__
  • Link:[Text](http://url.com/ "Titel")
  • Bild?![alt Text](/path/img.jpg "Titel")
  • nummerierte Liste: 1. Foo 2. Bar
  • zum Hinzufügen ein Zeilenumbruchs füge einfach zwei Leerzeichen an die Stelle ein, an der die neue Zeile sein soll.
  • grundlegende HTML-Tags werden ebenfalls unterstützt

Zugeordnete Themen:

×31
×8

Frage gestellt: 19 Dez '17, 16:33

Frage wurde angeschaut: 673 Mal

Zuletzt aktualisiert: 20 Dez '17, 15:59