Für die Anwendung an einem Smartboard würde ich gerne eine Beamerpräsentation vorbereiten, wo der Hintergrund der Folie einen karierten Bereich für handschriftliche Notizen bietet, die live während der Präsentation aufgeschrieben werden. Dazu würde ich gerne die Platzierung von items beeinflussen, dass diese mit den Linien übereinstimmen. In dem Beispiel soll etwa der Definitionsbereich der Funktion x to 1/x bestimmt werden.

Öffne in Overleaf
\documentclass{beamer}
\usepackage[utf8]{inputenc}
\usepackage[ngerman]{babel}
\usepackage{amsmath}
\usepackage{tikz}

\begin{document}

\usebackgroundtemplate{\begin{tikzpicture}%
    \draw[step=.5,yshift=-1cm] (0,0) grid (13,10);%
    \draw[fill=white](0,10) rectangle (13,9);%
    \draw[fill=black] (0.75,8.25) circle(1pt);%
    %\draw[fill=blue] (0.75,8.25) circle(1pt) node[right]{Definitionsbereich};
\end{tikzpicture}}

\begin{frame}{$f:D\rightarrow\mathbb R,~x\mapsto\frac{1}{x}$}
    \begin{itemize}
        \item Definitionsbereich
    \end{itemize}
\end{frame}
\end{document}

alt text

Den karierten Bereich habe ich über ein Backgroundtemplate realisiert, was ich nicht besonders schön finde, aber bisher ist mir nichts anderes eingefallen.

Ich kann jetzt natürlich den Punkt zum Definitionsbereich in das Backgroundtemplate einfließen lassen (ist im MWE auskommentiert), müsste dann aber für jeden abzuarbeitenden Punkt jeweils ein eigenes Template erstellen. Lässt sich das auch einfacher und eleganter bewerkstelligen?

gefragt 16 Mär, 10:55

Hirshy's gravatar image

Hirshy
516725
Akzeptiert: 86%

bearbeitet 20 Mär, 10:50

cis's gravatar image

cis
7.8k15161257

2

LaTeX unterstützt kein Grundlinienraster. Das geht also nur von Hand.

(16 Mär, 20:21) Henri

Bild ergänzt, für Vergleich mit den Ergebnissen unten.

(20 Mär, 11:49) cis

In ConTeXt kann man das dank Unterstützung für Grundlinienraster realisieren.

Öffne in Overleaf
\setuppapersize[S4][S4]

\setuplayout
  [cutspace=3mm,
   width=middle,
   backspace=3mm,
   %
   topspace=5mm,
   header=0mm,
   height=middle,
   footerdistance=1mm,
   bottomspace=1mm,
   %
   grid=yes]

\definehead
  [slide][subject]
  [color=darkblue,
   page=yes]

\definelayer[basegrid]
\setlayer
  [basegrid][voffset=-\strutdepth]
  {\basegrid
    [nx=\ctxlua{context(math.floor(tex.dimen.makeupwidth / tex.dimen.lineheight))},
     ny=\the\noflines,
     unit=, % Hack to use \lineheight in dx and dy
     dx=\lineheight,
     dy=\lineheight,
     rulecolor=gray,
     rulethickness=.1pt]}

\setupbackgrounds
  [text][text]
  [background=basegrid,state=repeat]

\starttext

\startslide[title={$f:D\rightarrow\mathbb R,~x\mapsto\frac{1}{x}$}]
  \startitemize
  \item Definitionsbereich
  \stopitemize
\stopslide

\stoptext

alt text

Permanenter link

beantwortet 16 Mär, 22:57

Henri's gravatar image

Henri
13.3k42636

bearbeitet 04 Apr, 03:38

Danke für den Kommentar/Antwort! ConTeXt wird schwierig am gesamten Institut einzuführen und die Leute dafür zu begeistern (und es sollen später auch andere mit den Folien arbeiten), dann werde ich das wohl händisch machen.

(20 Mär, 05:51) Hirshy

@Hirshy Du kannst es ja als optionales Beispiel aufheben und Interessierten zeigen. Übrigens, ich würde die karierten Linien grau machen statt schwarz, so dass sie dezent in den Hintergrund treten gegenüber dem eigentlichen Inhalt.

(20 Mär, 10:39) stefan ♦♦

Dieses ConTeXt-Fieber habe ich mir nie eingefangen. Ich habe mal eine AW, aufbauend auf der Frage gepostet.

(20 Mär, 10:58) cis

Ich kenne mich mit ConTeXt nicht aus: Hat das noch was mit der beamer-Klasse zu tun?

(20 Mär, 11:51) cis

Benutze besser \setbeamertemplate{background canvas}{...}. Du musst lediglich die Dimensionen des grid richtig einstellen:

\setbeamertemplate{background canvas}{% \begin{tikzpicture} % optional: \fill[color=orange!10] (0,0) rectangle (\paperwidth,\paperheight); % kariert: \draw[step=0.5,help lines] (0,0) grid (\paperwidth,\paperheight); \end{tikzpicture}}

Funktioniert auch:

\usebackgroundtemplate{\begin{tikzpicture}% \draw[step=0.5,help lines] (0,0) grid (\paperwidth,\paperheight); \end{tikzpicture}}

alt text

Öffne in Overleaf
\documentclass{beamer}
\usepackage[utf8]{inputenc}
\usepackage[ngerman]{babel}
\usepackage{amsmath}
\usepackage{tikz}

\begin{document}

% Alt:
%\usebackgroundtemplate{\begin{tikzpicture}%
%    \draw[step=.5,yshift=-1cm] (0,0) grid (13,10);%
%    \draw[fill=white](0,10) rectangle (13,9);%
%    \draw[fill=black] (0.75,8.25) circle(1pt);%
%    %\draw[fill=blue] (0.75,8.25) circle(1pt) node[right]{Definitionsbereich};
%\end{tikzpicture}}

% Neu:
\setbeamertemplate{background canvas}{%
\begin{tikzpicture}
% optional:
\fill[color=orange!10] (0,0) rectangle (\paperwidth,\paperheight);
% kariert:
\draw[step=0.5,help lines] (0,0) grid (\paperwidth,\paperheight);
\end{tikzpicture}}

\begin{frame}{$f:D\rightarrow\mathbb R,~x\mapsto\frac{1}{x}$}
    \begin{itemize}
        \item Definitionsbereich
    \end{itemize}
\end{frame}
\end{document}
Permanenter link

beantwortet 20 Mär, 11:00

cis's gravatar image

cis
7.8k15161257

bearbeitet 20 Mär, 11:29

Deine Antwort auf die Frage (nicht auf andere Antworten)
Knebel-Vorschau

Folge dieser Frage

Per E-Mail:

Wenn Du Dich anmeldest, kannst Du Updates hier abonnieren

Per RSS:

Antworten

Antworten und Kommentare

Markdown-Grundlagen

  • *kursiv* oder _kursiv_
  • **Fett** oder __Fett__
  • Link:[Text](http://url.com/ "Titel")
  • Bild?![alt Text](/path/img.jpg "Titel")
  • nummerierte Liste: 1. Foo 2. Bar
  • zum Hinzufügen ein Zeilenumbruchs füge einfach zwei Leerzeichen an die Stelle ein, an der die neue Zeile sein soll.
  • grundlegende HTML-Tags werden ebenfalls unterstützt

Zugeordnete Themen:

×110
×2

Frage gestellt: 16 Mär, 10:55

Frage wurde angeschaut: 397 Mal

Zuletzt aktualisiert: 04 Apr, 03:38