Wie bekomme ich denn die Parabel so gedreht, dass sich die Parabel nach rechts öffnet?

Hier das Minimalbeispiel:

Öffne in Overleaf
\documentclass{standalone}
\usepackage{tikz, pgfplots}

\pgfplotsset{compat=newest}

\begin{document}

\pagestyle{empty}

\begin{tikzpicture} %[rotate=90]
\draw[help lines] (-2,-4) grid (5,3);
\draw (0,-2) parabola[bend pos=0.5] bend +(0,3) +(3,0); 
\end{tikzpicture}

\end{document}

gefragt 20 Mär, 05:23

Delorian's gravatar image

Delorian
17918
Akzeptiert: 33%

bearbeitet 20 Mär, 05:37

2

\draw[rotate=90] (0,-2) parabola[bend pos=0.5] bend +(0,3) +(3,0); scheint als erster Ansatz zu funktionieren.

(20 Mär, 05:39) NobbZ

Vermutlich verstehe ich die Frage nicht, denn eine mögliche Antwort ist bereits im Code der Frage enthalten:

Öffne in Overleaf
\documentclass{standalone}
\usepackage{tikz}

\begin{document}

\pagestyle{empty}

\begin{tikzpicture}[rotate=90]
\draw[help lines] (-2,-4) grid (5,3);
\draw (0,-2) parabola[bend pos=0.5] bend +(0,3) +(3,0); 
\end{tikzpicture}

\end{document}

Dabei wird die komplette Abbildung gedreht:

alt text

Natürlich kann man auch nur die Parabel drehen:

Öffne in Overleaf
\documentclass{standalone}
\usepackage{tikz}

\begin{document}

\pagestyle{empty}

\begin{tikzpicture}[rotate=90]
\draw[help lines] (-2,-4) grid (5,3);
\draw (0,-2) parabola[bend pos=0.5] bend +(0,3) +(3,0); 
\end{tikzpicture}

\end{document}

Da sich dabei der Ausgangspunkt nicht ändert, erscheint die Parabel an einer anderen Stelle:

alt text

Das kann man natürlich bei der Erzeugung ggf. berücksichtigen:

Öffne in Overleaf
\documentclass{standalone}
\usepackage{tikz}

\begin{document}

\pagestyle{empty}

\begin{tikzpicture}
\draw[help lines] (-2,-4) grid (5,3);
\draw[rotate=90] (-2,-3) parabola[bend pos=0.5] bend +(0,3) +(3,0); 
\end{tikzpicture}

\end{document}

pgfplots habe ich übrigens in den Beispielen weggelassen, das es nicht verwendet wird. Wird es geladen, kann man sich dafür tikz sparen, da das dann bereits von pgfplots geladen wird.

Permanenter link

beantwortet 20 Mär, 05:42

Ijon%20Tichy's gravatar image

Ijon Tichy
7.6k11019

Alternative für das letzte Beispiel: \coordinate(P)at(3,-2); \draw[rotate=90] (P) parabola[bend pos=0.5] bend +(0,3) +(3,0); Dann muss man sich nicht überlegen, welche Koordinaten der Anfangspunkt im gedrehten Koordinatensystem hat.

(20 Mär, 05:54) esdd
Deine Antwort auf die Frage (nicht auf andere Antworten)
Knebel-Vorschau

Folge dieser Frage

Per E-Mail:

Wenn Du Dich anmeldest, kannst Du Updates hier abonnieren

Per RSS:

Antworten

Antworten und Kommentare

Markdown-Grundlagen

  • *kursiv* oder _kursiv_
  • **Fett** oder __Fett__
  • Link:[Text](http://url.com/ "Titel")
  • Bild?![alt Text](/path/img.jpg "Titel")
  • nummerierte Liste: 1. Foo 2. Bar
  • zum Hinzufügen ein Zeilenumbruchs füge einfach zwei Leerzeichen an die Stelle ein, an der die neue Zeile sein soll.
  • grundlegende HTML-Tags werden ebenfalls unterstützt

Zugeordnete Themen:

×603
×1

Frage gestellt: 20 Mär, 05:23

Frage wurde angeschaut: 519 Mal

Zuletzt aktualisiert: 05 Aug, 06:30