Ich habe ein Diagramm erstellt und wollte die Fläche unterhalb der Graphen mit unterschiedlichen Farben schraffieren. In der Vorschau von meinem Texmaker ist die Schraffur auch richtig dargestellt, nur wenn ich die pdf-Datei separat öffne, fehlt die rote Schraffur. Warum ist das so?

Öffne in Overleaf
\documentclass[a4paper]{scrartcl}
\usepackage{amssymb,amsmath}
\usepackage{graphicx} 
\usepackage{amsfonts}
\usepackage{verbatim}
\usepackage[T1]{fontenc}
\usepackage[ngerman]{babel}
\usepackage[utf8]{inputenc}         % Umlaute wie ä,ö,ü, etc. können direkt eingegeben werden
\usepackage{ulem}
\usepackage{color}
\usepackage{geometry}
\usepackage{scrlayer-scrpage}
\usepackage{siunitx}
\usepackage{lastpage}
\usepackage{tikz}
\usetikzlibrary{arrows,intersections,patterns}
\begin{document}
\begin{tikzpicture}[
    thick,
    >=stealth',
    dot/.style = {
      draw,
      fill = white,
      circle,
      inner sep = 0pt,
      minimum size = 4pt
    }
  ]
  \coordinate (O) at (0,0);
  \draw[->,thick] (-0.3,0) -- (6,0) coordinate[label = {below:$t$}] (tmax);%x-Achse
  \draw[->,thick] (0,-0.3) -- (0,4.5) coordinate[label = {left:$v(t)$}] (vmax);%y-Achse
  \draw[pattern=north east lines, pattern color=red!20] (0,0)--(0,4)--(1,4)--(1,0) ;
  \draw[-,color=red] (0,4)--(1,4)--(1,0);
  \draw[pattern=north west lines, pattern color=blue!20] (0,0.75)--(5,0.75)--(5,0)--(0,0);
  \draw[-,color=blue] (0,0.75)--(5,0.75)--(5,0);
  \draw[-,thin] (1.5,0)--(1.5,0.75);
  \draw[-,thin] (4.5,0)--(4.5,0.75); 
  \path (1,0) node[dot, label = {below:$t_{L}$}]{};
  \path (1.5,0) node[dot, label = {below:$t_{1}$}]{};
  \path (5,0) node[dot, label = {below:$t_{S}$}]{};
  \path (5.5,0) node[dot, label = {below:$t_{2}$}]{};
  \path (0,4) node[dot, label = {left:$v_{L}$}]{};
  \path (0,0.75) node[dot, label = {left:$v_{S}$}]{};
 \end{tikzpicture}
\end{document}

gefragt 12 Apr, 07:02

Volker's gravatar image

Volker
411
Akzeptiert: 0%

bearbeitet 12 Apr, 07:30

1

Ich kann das Problem nicht nachvollziehen, sowohl die Vorschau von Overleaf als auch mehrere PDF-Viewer (z. B. Okular und Evince) zeigen die Schraffur bei mir an:

alt text

Vielleicht liegt es an Deinem PDF-Viewer. Welchen verwendest Du? Probier einen anderen. Bekannt für Darstellungsprobleme ist beispielsweise der PDF-Viewer von OS X.

(12 Apr, 07:28) saputello

Hi Saputello, das ist aber interessant. Ich benutze den Acrobat-Reader. Danke für die Info!

(12 Apr, 07:32) Volker

Ich habe Deine "Antwort" in einen Kommentar umgewandelt. Du kannst gern stets direkt die Frage editieren und Zusätze einfügen. Hier sind Antworten stets "echte" Antworten, keine Gespräche oder Rückfragen oder Zusatzinfos, sondern Lösungen. Editieren der Frage ist jederzeit möglich und erwünscht. Das verbessert die Übersicht erheblich für die Archivierung der Lösungen. Ungewohnt und anders als in Webforen, doch innovativ und nutzbarer. Bemerkungen gern wie hier als Kommentare.

Darüber hinaus solltest Du @saputello verwenden, wenn Du mich direkt ansprechen willst. Vgl. andere Kommentare.

(12 Apr, 07:35) saputello

Den Acrobat Reader gibt es übrigens nicht. Jede Version verhält sich anders. Teilweise unterscheiden sich auch die (scheinbar) gleichen Versionen unter unterschiedlichen Betriebssystemen. Und dann kann man auch noch selbst Einstellungen ändern.

(12 Apr, 07:37) saputello

Ich kann die Schraffur auch im Acrobat Reader DC (Version 2018.011.20038) sehen.

(12 Apr, 07:37) esdd

@esdd: ich habe auch die Version 2018.011.20038 Welche Einstellungen hast Du denn bei Dir?

(12 Apr, 07:43) Volker
Ergebnis 5 von 6 Alle anzeigen
Sei der Erste, der diese Frage beantwortet!
Knebel-Vorschau

Folge dieser Frage

Per E-Mail:

Wenn Du Dich anmeldest, kannst Du Updates hier abonnieren

Per RSS:

Antworten

Antworten und Kommentare

Markdown-Grundlagen

  • *kursiv* oder _kursiv_
  • **Fett** oder __Fett__
  • Link:[Text](http://url.com/ "Titel")
  • Bild?![alt Text](/path/img.jpg "Titel")
  • nummerierte Liste: 1. Foo 2. Bar
  • zum Hinzufügen ein Zeilenumbruchs füge einfach zwei Leerzeichen an die Stelle ein, an der die neue Zeile sein soll.
  • grundlegende HTML-Tags werden ebenfalls unterstützt

Zugeordnete Themen:

×588
×39
×10
×2

Frage gestellt: 12 Apr, 07:02

Frage wurde angeschaut: 101 Mal

Zuletzt aktualisiert: 12 Apr, 07:43