Ich bin neu hier und hoffe dass mein erster Post richtig und verständlich gestellt ist. Ich schreibe gerade meine Abschlussarbeit und bin im Bereich LaTeX ein blutiger Anfänger.

Ich habe nun eine Tabelle erstellt (die mich eh schon in den Wahnsinn treiben) und komme einfach nicht weiter.

Ich benutze die Klasse scrbook.

Nun habe ich eine Tabelle, in deren linken oberen Feld 2 Bezeichnungen stehen sollen. Ich bin schon auf das Paket diagbox gestoßen und habe diese in durch \usepackage{diagbox} eingebunden. Trotzdem wird mir im Text \diagbox{Geometrie}{Verfahren} rot hinterlegt mit "Befehl nicht erkannt".

Dadurch sieht meine Tabelle wie folgt aus:

alt text

Der Code für die Tabelle ist der Folgende (Inhalt ausgenommen):

Öffne in Overleaf
\begin{table}[h]

\renewcommand{\tabularxcolumn}[1]{>{\hspace{0pt}}m{#1}}
\caption{blabla}
\setlength{\tabcolsep}{4.5mm}
\renewcommand{\arraystretch}{1.8}
\begin{tabularx}{\textwidth}{X|XXX} 
    \toprule
    \diagbox{Geometrie}{Verfahren} & V1  & V2  & V3  \\
    \midrule
    \bottomrule
\end{tabularx}
\label{tab:blabla}
\end{table}

Kann mir nun jemand dabei helfen den diagonalen Strich so zu setzen, dass er die Zelle "normal" zweiteilt und dass das Wort Verfahren nicht inmitten der ersten und 2 Spalte der ersten Zeile steht?! Außerdem wäre es noch super wenn mir jemand sagen könnte wie ich die hinteren 3 Spalten (V1-V3) zentrieren könnte aber die erste so belassen kann.

gefragt 03 Aug, 04:06

Regade's gravatar image

Regade
211
Akzeptiert: 0%

bearbeitet 03 Aug, 09:02

saputello's gravatar image

saputello
20.6k53458

2

Mache ein vollständiges Beispiel. Wenn du nur solche Schnipsel zeigst, müssen wir alles mögliche ergänzen, bevor wir testen können.

(03 Aug, 04:18) Ulrike Fischer
1

Manche Editoren markieren übrigens Befehle als unbekannt, die sie nicht kennen. Bei der Masse an Paketen, die es so gibt, verliert ein Editor schon einmal den Überblick. Ob LaTeX den Befehl wirklich nicht kennt, ist damit noch nicht gesagt. Das erfährt man erst beim LaTeX-Lauf. Damit wir beurteilen können, ob das bei Dir ein Problem sein könnte, brauchen wir ebenfalls ein vollständiges Minimalbeispiel.

(03 Aug, 09:04) saputello

Wie man in X-Spalten einer tabularx zentriert, wäre übrigens eine neue Frage. Bitte hier immer nur eine Frage auf einmal stellen. Wobei fast anzunehmen ist, dass zentrierte X-Spalten auf TeXwelt und auch auf der Partnerseite goLaTeX bereits zu finden sind.

(03 Aug, 09:06) saputello

\diagbox und tabularx vertragen sich nicht so gut. Man muss daher bei \diagbox die Breite explizit angeben. Um eine X-Spalte zu zentrieren verwendet man >{\centering\arraybackslash}X.

Öffne in Overleaf
\documentclass{article}
\usepackage{booktabs}
\usepackage{diagbox}
\usepackage{tabularx}
\begin{document}
\setlength{\tabcolsep}{4.5mm}
\renewcommand{\arraystretch}{1.8}
\begin{tabularx}{\textwidth}{X|*{3}{>{\centering\arraybackslash}X}}
  \toprule
  \diagbox[innerwidth=\hsize]{Geometrie}{Verfahren} & V1  & V2  & V3  \\
  \midrule
  \bottomrule
\end{tabularx}
\end{document}

alt text

Permanenter link

beantwortet 05 Aug, 00:32

Henri's gravatar image

Henri
13.1k42536

bearbeitet 05 Aug, 00:43

\setlength{\tabcolsep}{4.5mm} ist vielleicht ein bisschen extrem. Deshalb hängen die Wörter »Verfahren« und »Geometrie« auch so nah auf dem Schrägstrich.

(05 Aug, 19:41) Henri

Hi Henri,

danke für deine Antwort!!

Der Querstrich der diagbox passt so perfekt. Nur der von dir auch schon angesprochene Abstand ist ein wenig problematisch.

Gibt es da noch Änderungsmöglichkeiten? :)

VG!

(10 Aug, 10:06) Regade

@Regade: Wie von Henri bereits angedeutet: Kommentiert die \setlength{\tabcolsep}{4.5mm}-Zeile mal aus. Ansonsten könnte man für die erste Spalte natürlich an Stelle einer X-Spalte auch eine p-Spalte mit expliziter Breitenangabe verwenden und die Breite so einstellen, dass es mit den Wörtern passt, beispielsweise p{3cm}. Und lass bitte »Hi«, »Hallo« und Grüße weg. Brauchen wir hier nicht und kostet überflüssig Platz. Für Danke reicht eigentlich auch ein Klick auf den Daumen hoch und ggf. auf den Haken.

(10 Aug, 13:45) saputello
Deine Antwort auf die Frage (nicht auf andere Antworten)
Knebel-Vorschau

Folge dieser Frage

Per E-Mail:

Wenn Du Dich anmeldest, kannst Du Updates hier abonnieren

Per RSS:

Antworten

Antworten und Kommentare

Markdown-Grundlagen

  • *kursiv* oder _kursiv_
  • **Fett** oder __Fett__
  • Link:[Text](http://url.com/ "Titel")
  • Bild?![alt Text](/path/img.jpg "Titel")
  • nummerierte Liste: 1. Foo 2. Bar
  • zum Hinzufügen ein Zeilenumbruchs füge einfach zwei Leerzeichen an die Stelle ein, an der die neue Zeile sein soll.
  • grundlegende HTML-Tags werden ebenfalls unterstützt

Zugeordnete Themen:

×205
×1

Frage gestellt: 03 Aug, 04:06

Frage wurde angeschaut: 225 Mal

Zuletzt aktualisiert: 10 Aug, 13:45