alt text

Was muss ich einstellen, dass die rot markierten Lücken in folgender Struktur verschwinden?

€dit: Das Beispiel ist schlecht. Ich hätte gerne vor den "step"-Spalten den eingestellten column sep=1cm, danach aber nicht; also als Bild wäre das:

alt text

xshift=-5mm hat mir dabei nicht geholfen.

Öffne in Overleaf
%\documentclass[]{article}
\documentclass[border=3mm, tikz]{standalone}
\usepackage{pgfplotstable, amsmath}
\usepackage{tikz}

\usetikzlibrary{matrix}

\tikzset{nodes={text width=3.75cm, draw},% für Matrizen
GeradeSpalten/.style={
%column sep=-2cm, 
row sep=5mm, 
%outer sep=0pt, inner sep=0pt, 
column #1/.style={nodes={
%text depth=1cm, 
%align=right, 
text width=1.5em, draw}
}% für step-Spalten
}, 
GeradeSpalten/.list={2,4,...,100}, 
}

\begin{document}
\begin{tikzpicture}[]
\matrix[GeradeSpalten,
matrix of nodes, %nodes in empty cells, 
column sep=1cm, 
nodes={align=left, anchor=west, xshift=-0cm}, ampersand replacement=\&] (m) {
{MatrixI}     \&  step  \& {MatrixII} \& step    \\
{MatrixIII}  \&  step  \& {MatrixIV} \& step    \\
{MatrixV}    \&          \&                    \&   \\
};

%\fill[red] (m-1-2.center) circle(1mm);
\end{tikzpicture}
\end{document}

gefragt 11 Okt, 03:25

cis's gravatar image

cis
8.5k16175276
Akzeptiert: 68%

bearbeitet 11 Okt, 05:11

column sep=0cm?

(11 Okt, 04:18) Hirshy

Du hast column sep=1cm in deiner \matrix stehen. Das hast du wohl übersehen.

(11 Okt, 04:42) Henri

Ja tatsächlich, das Beispiel ist blöd. Ich editiere...

(11 Okt, 05:06) cis

Ich verstehe vermutlich die Frage nicht, aber Du hast es praktisch selber gelöst, Du musst bloss column sep an die richtige Stelle setzen.

Öffne in Overleaf
\documentclass[border=3mm, tikz]{standalone}
\usepackage{pgfplotstable, amsmath}
\usepackage{tikz}

\usetikzlibrary{matrix}

\tikzset{nodes={text width=3.75cm, draw},% für Matrizen
GeradeSpalten/.style={
column #1/.style={
column sep=0cm, 
nodes={
text width=1.5em, draw}
}% für step-Spalten
}, 
GeradeSpalten/.list={2,4,...,100}, 
}

\begin{document}
\begin{tikzpicture}[]
\matrix[GeradeSpalten,
matrix of nodes, %nodes in empty cells, 
column sep=1cm, 
nodes={align=left, anchor=west, xshift=-0cm}, ampersand replacement=\&] (m) {
{MatrixI}     \&  step  \& {MatrixII} \& step    \\
{MatrixIII}  \&  step  \& {MatrixIV} \& step    \\
{MatrixV}    \&          \&                    \&   \\
};

\end{tikzpicture}
\end{document}

alt text

Die Bezeichnung GeradeSpalten ist evtl. ein wenig unglücklich. Vielleicht solltest Du den Style NaheSpalten nennen und dann auch nicht bis 100 gehen.

Permanenter link

beantwortet 12 Okt, 17:17

Murmeltier's gravatar image

Murmeltier
2.0k64

Ach ja... im Prinzip ist das hier die abgespeckte Version von https://texwelt.de/wissen/fragen/23319/applet-fur-die-erstellung-von-linearen-gleichungssystemen-verbesserungsvorschlage-erwunscht ich habe eine ungefähre Idee, wieso das mit der Anordnung laufen muss: es darf kein text width vorkommen - das ist die Wurzel allen Übels...

(12 Okt, 17:45) cis

@cis Ich denke nicht, dass text width für das Problem hier eine Rolle spielt.

(12 Okt, 17:47) Murmeltier

Ne, hier nicht. Im Link schon, da kann das zu Zeilenumbrüchen führen.

(12 Okt, 17:56) cis
Deine Antwort auf die Frage (nicht auf andere Antworten)
Knebel-Vorschau

Folge dieser Frage

Per E-Mail:

Wenn Du Dich anmeldest, kannst Du Updates hier abonnieren

Per RSS:

Antworten

Antworten und Kommentare

Markdown-Grundlagen

  • *kursiv* oder _kursiv_
  • **Fett** oder __Fett__
  • Link:[Text](http://url.com/ "Titel")
  • Bild?![alt Text](/path/img.jpg "Titel")
  • nummerierte Liste: 1. Foo 2. Bar
  • zum Hinzufügen ein Zeilenumbruchs füge einfach zwei Leerzeichen an die Stelle ein, an der die neue Zeile sein soll.
  • grundlegende HTML-Tags werden ebenfalls unterstützt

Zugeordnete Themen:

×627
×53

Frage gestellt: 11 Okt, 03:25

Frage wurde angeschaut: 256 Mal

Zuletzt aktualisiert: 12 Okt, 17:56