Ich will möglichst die gesamte Blattgröße nutzen.
Frage: Welche Seitenränder sollte man für den Druck wählen \usepackage[margin=<Wert>]{geometry} ?
Ist es nicht sogar egal, welchen Wert man hier einstellt, da der Drucker das Dokument eh nochmal umskaliert?

Öffne in Overleaf
\documentclass{scrreprt}
\usepackage{selinput}
\SelectInputMappings{adieresis={ä},  germandbls={ß}}
\usepackage[ngerman]{babel}
\usepackage[T1]{fontenc} 
\usepackage{microtype}
\usepackage{lmodern}

\usepackage[margin=1.75cm]{geometry}

\usepackage{mwe}
\begin{document}
\blinddocument
\end{document}

gefragt 04 Jan, 06:08

cis's gravatar image

cis
8.9k17181298
Akzeptiert: 70%

geschlossen 05 Jan, 07:13

1

Drucker sollte das Dokument in der Regel nicht umskalieren. Was verstehst du unter: »Ich will möglichst die gesamte Blattgröße nutzen«? Willst du den Druckbogen möglichst komplett nutzen oder die Größe der fertigen Seite? Ist Typografie egal? Was für eine Art von Dokument soll gedruckt werden? Wird das Dokument anschließend gebunden und ggf. die Kanten beschnitten? Leider habe ich bei deinen Fragen desöfteren das Gefühl, dass du uns wichtige Dinge verheimlichen willst. Meist versuche ich dann ja, trotzdem etwas sinnvolles beizutragen, aber in diesem Fall ist mir das schlicht unmöglich.

(04 Jan, 07:00) Ijon Tichy

Die Frage wurde aus folgenden Grund geschlossen: "Anderes" durch cis 05 Jan, 07:13

Folge dieser Frage

Per E-Mail:

Wenn Du Dich anmeldest, kannst Du Updates hier abonnieren

Per RSS:

Antworten

Antworten und Kommentare

Markdown-Grundlagen

  • *kursiv* oder _kursiv_
  • **Fett** oder __Fett__
  • Link:[Text](http://url.com/ "Titel")
  • Bild?![alt Text](/path/img.jpg "Titel")
  • nummerierte Liste: 1. Foo 2. Bar
  • zum Hinzufügen ein Zeilenumbruchs füge einfach zwei Leerzeichen an die Stelle ein, an der die neue Zeile sein soll.
  • grundlegende HTML-Tags werden ebenfalls unterstützt

Zugeordnete Themen:

×15

Frage gestellt: 04 Jan, 06:08

Frage wurde angeschaut: 197 Mal

Zuletzt aktualisiert: 05 Jan, 07:13