3
1

Ich habe vor einiger Zeit eine Frage gestellt, aber bisher keine Antwort halten. Was kann ich tun, um doch noch eine Antwort zu erhalten?

Dieser Frage ist "Community-Wiki" markiert.

gefragt 05 Jan, 10:23

Ijon%20Tichy's gravatar image

Ijon Tichy
8.7k31022
Akzeptiert: 88%

bearbeitet 05 Jan, 10:49


Auch diese Erklärung soll helfen, optimalen Nutzen aus TeXwelt.de zu ziehen und beste Hilfe zu erhalten.

Falls du einen oder mehrere Kommentare erhalten hast, solltest du diese sehr aufmerksam lesen. Häufig enthalten solche Kommentare Rückfragen. Das kann entweder sehr direkt sein, beispielsweise:

Wo ist das Minimalbeispiel?

aber auch sehr versteckt:

Leider ist die Frage etwas ungenau. Ich kann daher nur sehr allgemein auf … hinweisen.

oder

Ohne die genaue Fehlermeldung oder log-Datei würde ich vermuten …

Die ersten beiden Kommentare sind meist ein Hinweis, dass ein vollständiges Minimalbeispiel in der Frage ergänzt werden sollten. Keine Angst, es ist gar nicht so schwer, so ein Beispiel zu erstellen. Unter dem Link findest du eine Anleitung dazu. Manchmal kann die Erstellung recht aufwändig sein, aber ohne ist Hilfe kaum möglich.

Was auch immer an weiteren Informationen nachgefragt wurde, bitte nicht das Antwortfeld für Ergänzungen der Frage gebrauchen - das ist nur für echte Antworten auf die originale Frage. Bitte auch ergänzende Informationen nicht in einem Kommentar verstecken. Stattdessen die Frage editieren, um die Informationen dort direkt einzufügen. Das bitte möglichst nicht in Form (ggf. auch mehrerer) Edit-Überschriften tun, sondern die Frage so überarbeiten, dass sie wieder aus einem Guss ist. Das ist für die Übersichtlichkeit fast immer besser. Weder wollen sich andere Hilfesuchende noch neu hinzugekommene Helfer erst durch eine Historie in der Frage wühlen. Wenn jemand wirklich an der Historie interessiert ist, findet er diese über den bearbeitet-Link unter der Frage. (Ein zusätzlicher Kommentar, dass Infos hinzugefügt wurden, ist natürlich auch gut.)

Manchmal ist die Frage auch zu unübersichtlich, beispielsweise weil der Fragesteller zu viele, überflüssige Informationen geliefert hat, beispielsweise weil er hunderte Zeilen Code statt eines echten Minimalbeispiels eingefügt hat. In dem Fall sollte er sich die Mühe machen, die Frage zu reduzieren und auch Code auf das Wesentliche einzudampfen. Auch hierfür ist die verlinkte Anleitung hilfreich. Zwar kann dieses Reduzieren des Codes auf das Wesentliche auch einmal recht aufwendig sein, aber jeder potentielle Helfer müsste diese Arbeit meist ebenfalls leisten. Da ist es natürlich sinnvoller, wenn der Fragesteller das einmalig tut. Außerdem ist die Zeit der Helfer meist nicht weniger kostbar als die des Fragestellers. Es ist kostbare Freizeit für alle. Und viele Helfer schauen täglich mehrfach, aber nur für wenige Minuten rein! Zack, getestet und geholfen - oder es war nicht konkret genug.

In einigen Fällen wird in einem Kommentar auch gebeten, beispielsweise die Formatierung entsprechend des hier verwendeten Markdowns zu verbessern. Im Falle eines Neulings erbarmt sich meist ein Helfer und erledigt das exemplarisch. Das ist aber natürlich keine Dauerlösung und bindet auch Zeit bei den Helfern. Deshalb kann und wird irgendwann nur noch ein entsprechender Kommentar zu finden sein. Der Fragesteller sollte daher zumindest erkennen lassen, dass er sich um korrekte Formatierung bemüht hat.

Egal, was als Kommentar abgegeben wurde: Bitte Kommentare immer zu den Gunsten desjenigen auslegen, der ihn abgegeben hat. Bitte davon ausgehen, dass der Kommentar als Hilfe gemeint ist.

In selten Fällen bleibt eine Frage ohne Antwort und ohne Kommentar. Auch dann solltest du dich einerseits fragen, ob die Frage besser formuliert werden kann und das ggf. tun. Es kann aber natürlich auch sein, dass eine Frage übersehen wurde oder keinem Helfer eine ihm brauchbare Antwort eingefallen ist. Im Zweifelsfall kannst du nach ein paar Tagen selbst einen Kommentar anfügen und beispielsweise nachfragen, ob die Frage unklar ist, Informationen fehlen oder niemandem eine Lösung einfällt. Durch das Absetzen eines solchen Kommentars rückt die Frage auch automatisch in der Übersicht über aktive Fragen nach vorn. Aber bitte nicht bereits nach wenigen Stunden oder gar nach Minuten einen solchen Kommentar anfügen. Auch die Verbesserung einer Frage führt übrigens dazu, dass sie in der Übersicht wieder nach vorn kommt. Es kann sich also lohnen, sich über die eigene Frage noch einmal Gedanken zu machen.

Permanenter link
Dieser Antwort ist "Community-Wiki" markiert.

beantwortet 05 Jan, 10:49

Ijon%20Tichy's gravatar image

Ijon Tichy
8.7k31022

bearbeitet 05 Jan, 11:25

stefan's gravatar image

stefan ♦♦
16.6k42542

Fühlt euch frei, diese Antwort zu ändern oder Dinge, die euch fragwürdig erscheinen, anzusprechen. Ich weiß auch nicht, ob es wirklich etwas bringt, so eine Frage/Antwort zu haben. Ich habe das jetzt trotzdem mal gemacht. Ich habe übrigens ganz bewusst Hinweise wie »nicht wie eine beleidigte Leberwurst reagieren« weggelassen. Das bringt niemanden weiter. Einzige Negativhinweise sind, dass man nicht das Antwortfeld missbrauchen soll und dass man die Frage nicht mit Edit-Hinweisen pflastern soll.

Das gilt natürlich auch für meine andere Meta-Frage.

(05 Jan, 10:51) Ijon Tichy
Deine Antwort auf die Frage (nicht auf andere Antworten)
Knebel-Vorschau

Folge dieser Frage

Per E-Mail:

Wenn Du Dich anmeldest, kannst Du Updates hier abonnieren

Per RSS:

Antworten

Antworten und Kommentare

Markdown-Grundlagen

  • *kursiv* oder _kursiv_
  • **Fett** oder __Fett__
  • Link:[Text](http://url.com/ "Titel")
  • Bild?![alt Text](/path/img.jpg "Titel")
  • nummerierte Liste: 1. Foo 2. Bar
  • zum Hinzufügen ein Zeilenumbruchs füge einfach zwei Leerzeichen an die Stelle ein, an der die neue Zeile sein soll.
  • grundlegende HTML-Tags werden ebenfalls unterstützt

Zugeordnete Themen:

×95

Frage gestellt: 05 Jan, 10:23

Frage wurde angeschaut: 453 Mal

Zuletzt aktualisiert: 05 Jan, 11:25