Ich benutze in einer Arbeit das geometry-package und das fancyhdr-package für Kopf- und Fußzeilen. Für einen Teil des Dokuments verschiebe ich die Seitenränder mit dem newgeometry-Befehl, wobei sich der für den Text zur Verfügung stehende Raum verringert. Die Kopf- und Fußzeilen verschieben sich mit, richten sich korrekt am linken Seitenrand aus, ragen aber auf der rechten Seite über den Rand hinaus. Hat jemand einen Lösungsvorschlag, wie ich die Kopf- und Fußzeilen an den entsprechenden Seitenrändern ausrichten kann und verhindere, dass die Kopf- und Fußzeilen über den Seitenrand hinausragen? Minimalbeispiel siehe unten.

Öffne in Overleaf
\documentclass[11pt]{article}    
\usepackage[T1]{fontenc}    
\usepackage[utf8]{inputenc}    
\usepackage[ngerman]{babel}    
\usepackage[a4paper,top=2.5cm,right=2.5cm,left=2.5cm,bottom=2cm,includeheadfoot]{geometry}    
\usepackage{fancyhdr}    
\fancyhead[L]{linker Header}    
\fancyhead[C]{mittlerer Header}     
\fancyhead[R]{rechter Header}    
\fancyfoot[L]{linker Footer}    
\fancyfoot[C]{\thepage}    
\fancyfoot[R]{rechter Footer}    
\renewcommand{\headrulewidth}{0.5pt}    
\renewcommand{\footrulewidth}{0.5pt}    
\pagestyle{fancy}    
\usepackage{blindtext}    
\begin{document}        
%erster Textteil, mit den im Vorspann definierten Seitenrändern:     
\section{Normale Seitenränder}    
\blindtext \blindtext \blindtext    
%zweiter Textteil mit neuen Seitenrändern:    
\newpage    
\newgeometry{top=2cm,left=7cm,right=1cm,bottom=2cm,includeheadfoot}    
\section{Geänderte Seitenränder}    
\blindtext \blindtext \blindtext    
%dritter Textteil, wieder mit den im Vorspann definierten Seitenrändern:    
\newpage    
\restoregeometry    
\section{Wieder normale Seitenränder}    
\blindtext \blindtext \blindtext    
\end{document}

gefragt 23 Feb, 09:23

troubleshooter's gravatar image

troubleshooter
361
Akzeptiert: 100%

bearbeitet 23 Feb, 11:33

Danke für die Hinweise, ich habe mein Minimalbeispiel angepasst!

(23 Feb, 11:36) troubleshooter

Füge \fancyheadoffset{0pt} oder \fancyfootoffset{0pt} ein, dann wird die Breite von Kopf- und Fußzeile jeweils neu berechnet.

Öffne in Overleaf
\documentclass[11pt,a4paper]{article}
\usepackage[T1]{fontenc}
%\usepackage[utf8]{inputenc}% bei aktuellen Distributionen nicht mehr benötigt
\usepackage[ngerman]{babel}
\usepackage[top=2.5cm,right=2.5cm,left=2.5cm,bottom=2cm,includeheadfoot,
  headheight=13.6pt% entsprechend der fancyhdr Warnung ergänzt
]{geometry}
\usepackage{fancyhdr}
\pagestyle{fancy}
\fancyhead[L]{linker Header}
\fancyhead[C]{mittlerer Header} 
\fancyhead[R]{rechter Header}
\fancyfoot[L]{linker Footer}
\fancyfoot[C]{\thepage}
\fancyfoot[R]{rechter Footer}
\renewcommand{\headrulewidth}{0.5pt}
\renewcommand{\footrulewidth}{0.5pt}
\fancyheadoffset{0pt}% <- eingefügt

\usepackage{blindtext}
\begin{document}    
\section{Normale Seitenränder}
\Blindtext[3]
\clearpage
\newgeometry{top=2cm,left=7cm,right=1cm,bottom=2cm,includeheadfoot}
\section{Geänderte Seitenränder}
\blindtext[3]
\clearpage
\restoregeometry
\section{Wieder normale Seitenränder}
\Blindtext[3]
\end{document}

Ergebnis:

Ergebnis des Codes

Permanenter link

beantwortet 23 Feb, 12:22

esdd's gravatar image

esdd
17.2k83954

Vielen Dank, jetzt passt alles wunderbar!

(23 Feb, 12:33) troubleshooter

Eine Alternative zu fancyhdr wäre die Verwendung von scrlayer-scrpage. Dabei findet die Anpassung der Breite in der Voreinstellung automatisch statt:

Öffne in Overleaf
\documentclass[11pt]{article}    
\usepackage[T1]{fontenc}    
\usepackage[utf8]{inputenc}    
\usepackage[ngerman]{babel}    
\usepackage[a4paper,top=2.5cm,right=2.5cm,left=2.5cm,bottom=2cm,includeheadfoot,
head=13.6pt% Entsprechend der Warnung von scrlayer-scrpage ergänzt
]{geometry}
\usepackage[manualmark,headsepline,footsepline]{scrlayer-scrpage}
\ihead{linker Header}    
\chead{mittlerer Header}     
\ohead{rechter Header}    
\ifoot{linker Footer}    
\cfoot{\thepage}    
\ofoot{rechter Footer}    
\usepackage{blindtext}    
\begin{document}        
%erster Textteil, mit den im Vorspann definierten Seitenrändern:     
\section{Normale Seitenränder}    
\blindtext \blindtext \blindtext    
%zweiter Textteil mit neuen Seitenrändern:    
\newpage    
\newgeometry{top=2cm,left=7cm,right=1cm,bottom=2cm,includeheadfoot}    
\section{Geänderte Seitenränder}    
\blindtext \blindtext \blindtext    
%dritter Textteil, wieder mit den im Vorspann definierten Seitenrändern:    
\newpage    
\restoregeometry    
\section{Wieder normale Seitenränder}    
\blindtext \blindtext \blindtext    
\end{document}

Drei Seiten Ergebnis mit scrlayer-scrpage

Permanenter link

beantwortet 23 Feb, 12:44

Ijon%20Tichy's gravatar image

Ijon Tichy
8.6k21022

Deine Antwort auf die Frage (nicht auf andere Antworten)
Knebel-Vorschau

Folge dieser Frage

Per E-Mail:

Wenn Du Dich anmeldest, kannst Du Updates hier abonnieren

Per RSS:

Antworten

Antworten und Kommentare

Markdown-Grundlagen

  • *kursiv* oder _kursiv_
  • **Fett** oder __Fett__
  • Link:[Text](http://url.com/ "Titel")
  • Bild?![alt Text](/path/img.jpg "Titel")
  • nummerierte Liste: 1. Foo 2. Bar
  • zum Hinzufügen ein Zeilenumbruchs füge einfach zwei Leerzeichen an die Stelle ein, an der die neue Zeile sein soll.
  • grundlegende HTML-Tags werden ebenfalls unterstützt

Zugeordnete Themen:

×15
×10

Frage gestellt: 23 Feb, 09:23

Frage wurde angeschaut: 159 Mal

Zuletzt aktualisiert: 23 Feb, 12:44