Hallo,

ich habe vor kurzem LaTex entdeckt und mich etwas eingelesen. Nun bin ich zu dem Entschluss gekommen, meine Masterarbeit mit LaTex zu schreiben. Dafür habe ich ein eigenes Dokument erstellt, dass wie folgt aussieht:

Öffne in Overleaf
%praeambel
\documentclass[12pt,listof=totoc,bibliography=totoc]{scrartcl}
\usepackage[ngerman]{babel}
\usepackage[T1]{fontenc}
\usepackage[utf8]{inputenc}
\usepackage{lmodern}
\usepackage{graphicx}
\usepackage{tabularx}
\usepackage{longtable}
\usepackage[backend=biber, style=alphabetic]{biblatex}
\addbibresource{bib/literatur.bib} 
\usepackage{scrhack}
\usepackage[onehalfspacing]{setspace}
\usepackage[colorlinks, citecolor=black, linkcolor=black, urlcolor=blue, bookmarksopen=true, bookmarksnumbered=true]{hyperref}

\AfterTOCHead{\linespread{1}\selectfont}

\usepackage[automark, headsepline=.5pt]{scrlayer-scrpage} 
\newpairofpagestyles{dokument}{ 
    \cfoot{\pagemark} 
    \ohead{\headmark} 
}

\newpairofpagestyles{literatur}{ 
    \cfoot{\pagemark} 
    \KOMAoption{headsepline}{false} 
}
%ende praeambel

\begin{document}
    %deckblatt und erklaerung  
    \pagestyle{plain}     
    %\include{deckblatt}
    %\include{erklaerung}

    %inhalts und abbildungsverzeichnis
    \tableofcontents
    \newpage
    \listoffigures
    \newpage

    %dokument
    \pagestyle{dokument}
    %\include{einleitung}
    %\include{grundlagen}

    %Literatur
    \newpage
    \pagestyle{literatur}
    \printbibliography
\end{document}

Ich moechte ein benutzerdefiniertes Layout. Dafür habe ich die Klasse "usepackage{geometry}" benutzt. Bin durch Recherche auf die Information gesotssen das sich die Klasse Geometry nicht so gut mit den KOMA-Klassen verträgt. Aus diesem Grund habe ich die Geometra-Klasse entfernt. Dann habe ich gelesen, dass man mit DIV und BCOR das ganze etwas anpassen kann, aber das hat auch nicht das gewünschte Ergebnis geliefert.

Meine Fragen:

  1. Geometra-Klasse versteht sich ja nicht so gut mit den KOMA-Klassen. Gibt es andere Klassen die das selbe Problem haben?

  2. Ist mein LaTex-Dokument gut aufgebaut? - Oder ist das ganze ein Mienenfeld mit Fehlern oder fragwürdigen Einstellungen? - Bzw. kann ich mit gutem Gewissen anfangen meine Abschlussarbeit zu schreiben?

  3. Wie kann ich mein Layout so anpassen, ohne Geometry, BIV und BCOR zu benutzten?

Ich brauche folgende Modifikation: Links 3cm Rand, oben 2cm Rand, rechts 2cm Rand, unten vom Textrumpf bis zur Seitenzahl 2cm und von der Seitenzahl nach unten auch 2cm. Ein genaues Beispiel ist hier zu finden:

alt text

Wie kann ich das genau so umsetzten?

Lg

gefragt 05 Apr, 09:49

Coder09's gravatar image

Coder09
212
Akzeptiert: 0%

bearbeitet 07 Apr, 09:26

esdd's gravatar image

esdd
17.3k83954

geometry kann man ohne Probleme mit den KOMA-Klassen verwenden. Zitat aus der KOMA-Doku "Wenn Sie konkrete Vorgaben bezüglich der Ränder zu erfüllen haben, ist typearea nicht geeignet. In diesem Fall ist die Verwendung des Pakets geometry (siehe [Ume10]) empfehlenswert."

(05 Apr, 10:05) Ulrike Fischer

Danke für die schnelle Antwort. Okey, stimmt. Hab das mal eben ausprobiert und das klappt auch soweit. Das Problem ist, dass sobald ich usepackage[bottom = 2cm]{geometry} benutze, sich die Seitenzahl so weit nach unten Bewegt, dass es nicht mehr mit ausgedruckt werden kann, bzw. die Zahl ist nur noch zur hälfte sichtbar. Ich gehe mal davon aus, dass sich die Fusszeile dann mit nach unten verschiebt, oder?

Lg

(05 Apr, 10:10) Coder09

Wenn Du strikte Vorgaben bezüglich der Randeinstellungen hast, dann musst Du das Paket geometry laden. Das geht auch mit den KOMA-Script Klassen und wird für solche Fälle sogar empfohlen.

Die in Deinem Bild enthaltenen Randvorgaben erhälst Du beispielsweise mit:

Öffne in Overleaf
\usepackage{geometry}
\geometry{
  %showframe,% nur für die Anzeige der Seitenaufteilung
  includeheadfoot,
  margin=2cm,
  left=3cm,
  top=0cm,
  headheight=2cm,
  footskip=2cm
}

Im folgenden Beispiel habe ich die unnötigen Seitenstilspielerein entfernt und statt scrartcl die vermutlich besser passende scrreprt Klasse verwendet. Mit letzterer lassen sich Kapitel (chapter) nutzen, die automatisch auf einer neuen Seite starten. Beachte dabei, dass Kapitelanfangsseiten in der Voreinstellung stets den Seitenstil plain verwenden.

Öffne in Overleaf
\documentclass[12pt,listof=totoc,bibliography=totoc]{scrreprt}
\usepackage{blindtext}% <- nur für Fülltext für dieses Beispiel
\usepackage[ngerman]{babel}
\usepackage[T1]{fontenc}
%\usepackage[utf8]{inputenc}% bei aktuellen TeX Distributionen nicht nötig
\usepackage{lmodern}
\usepackage{graphicx}
\usepackage{tabularx}
\usepackage{longtable}
\usepackage{csquotes}% <- ergänzt
\usepackage[backend=biber, style=alphabetic]{biblatex}
\addbibresource{biblatex-examples.bib}% <- nur für dieses Beispiel
%\addbibresource{bib/literatur.bib} 
\usepackage{scrhack}
\usepackage[onehalfspacing]{setspace}
\AfterTOCHead{\linespread{1}\selectfont}

\usepackage[automark, headsepline=.5pt,singlespacing]{scrlayer-scrpage} 
\clearpairofpagestyles
\ohead{\headmark}
\cfoot*{\pagemark}

\usepackage{geometry}
\geometry{
  %showframe,% nur für die Anzeige der Seitenaufteilung
  includeheadfoot,
  margin=2cm,
  left=3cm,
  top=0cm,
  headheight=2cm,
  footskip=2cm
}

\usepackage[
  colorlinks, citecolor=black, linkcolor=black, urlcolor=blue,
  bookmarksopen=true, bookmarksnumbered=true
]{hyperref}% bis auf dokumentierte Ausnahmen als letztes laden

\begin{document}
\pagestyle{plain}
%\include{deckblatt}
%\include{erklaerung}

%inhalts und abbildungsverzeichnis
\tableofcontents
\listoffigures

%dokument
\cleardoublepage
\pagestyle{scrheadings}

\chapter{Einleitung}
\Blindtext% <- nur Fülltext für dieses Beispiel
\autocite{knuth:ct}% <- nur für damit Bibliography einen Eintrag hat
%\include{grundlagen}

\Blinddocument% <- nur Fülltext für dieses Beispiel

%Literatur
\cleardoublepage
\pagestyle{plain}
\raggedright
\printbibliography
\end{document}

Ergebnis mit aktiver Option showframe:

Bildschirmfoto

Permanenter link

beantwortet 07 Apr, 09:17

esdd's gravatar image

esdd
17.3k83954

Deine Antwort auf die Frage (nicht auf andere Antworten)
Knebel-Vorschau

Folge dieser Frage

Per E-Mail:

Wenn Du Dich anmeldest, kannst Du Updates hier abonnieren

Per RSS:

Antworten

Antworten und Kommentare

Markdown-Grundlagen

  • *kursiv* oder _kursiv_
  • **Fett** oder __Fett__
  • Link:[Text](http://url.com/ "Titel")
  • Bild?![alt Text](/path/img.jpg "Titel")
  • nummerierte Liste: 1. Foo 2. Bar
  • zum Hinzufügen ein Zeilenumbruchs füge einfach zwei Leerzeichen an die Stelle ein, an der die neue Zeile sein soll.
  • grundlegende HTML-Tags werden ebenfalls unterstützt

Zugeordnete Themen:

×16
×10
×4

Frage gestellt: 05 Apr, 09:49

Frage wurde angeschaut: 167 Mal

Zuletzt aktualisiert: 07 Apr, 09:23