Ich möchte, dass auf allen Leerseiten keine Seitenzahl und kein Header erscheint. Ich kenne den Befehl thispagestyle{empty}, aber das müsste ich ja dann manuell immer eingeben, d.h. ich müsste schauen, wo eine Leerseite entsteht und dann dort den Befehl einfügen. Wenn dann aber Text hinzukommt und das später gar keine Leerseite mehr ist, muss ich den Befehl wieder herausnehmen (umständlich und fehlerbehaftet). Ich hätte also gerne einen Befehl, dass LaTeX selbst bei allen Leerseiten die Seitenzahl und den Header wegnimmt mit einer Leerseite auf S. 2.

Hier mein Minimalbeispiel:

Öffne in Overleaf
\documentclass[a4paper,12pt,headsepline,pointlessnumbers]{scrbook}
\begin{document}
\chapter{Kapitel Nr. 1}
blablablab
\chapter{Kapitel Nr. 2}
\end{document}

gefragt 23 Mai, 03:32

Annegret's gravatar image

Annegret
663
Akzeptiert: 0%

bearbeitet 23 Mai, 05:46

esdd's gravatar image

esdd
15.1k83954


Das Problem wird durch die Verwendung veralteter Optionen wie pointlessnumbers verursacht. Da KOMA-Script bei Verwendung dieser Optionen davon ausgeht, dass ein altes Dokument, das noch mit KOMA-Script 2 erstellt wurde, verarbeitet wird, schaltet es auf maximale Kompatibilität mit KOMA-Script 2.9u um. Bei dieser Version war noch die Verwendung des aktuellen Seitenstils für sogenannte Vakatseiten voreingestellt. Nimmt man die Warnungen von KOMA-Script über die Verwendung von veralteten Optionen ernst, dann werden alle veralteten Voreinstellungen durch aktuelle Voreinstellungen, wie sie auch in der Anleitung genannt sind, geändert. Dazu gehört auch, dass Vakatseiten mit dem Seitenstil empty gesetzt werden. Es genügt also:

Öffne in Overleaf
\documentclass[a4paper,12pt,
               headsepline,
               numbers=noenddot,% Option entsprechend der Warnung ersetzt.
               ]{scrbook} 
\begin{document} 
\chapter{Kapitel Nr. 1} blablablab 
\chapter{Kapitel Nr. 2} 
\end{document}

Nebenbei bekommt man diverse weitere Verbesserungen beispielsweise einen verbesserten Umbruch in Verzeichnissen, diverse Verbesserungen bei Verwendung von Absatzabstand, Gliederungsbefehlen, Verwendung von Gleitumgebungen oder Gleichungen in Vorder- oder Hinterteil, bei Fußnoten und einigem mehr.

Permanenter link

beantwortet 23 Mai, 04:50

Ijon%20Tichy's gravatar image

Ijon Tichy
8.7k31022

bearbeitet 23 Mai, 04:51

ach gott, das sieht man mal wieder wie Vorurteile blind machen können, ich war mir völlig sicher, dass die Seiten plain verwenden.

(23 Mai, 09:30) Ulrike Fischer

scrbook hat dafür eine Option:

Öffne in Overleaf
\documentclass[a4paper,12pt,
               headsepline,pointlessnumbers,
               cleardoublepage=empty%<-------
               ]{scrbook} 
\begin{document} 
\chapter{Kapitel Nr. 1} blablablab 
\chapter{Kapitel Nr. 2} 
\end{document}
Permanenter link

beantwortet 23 Mai, 04:04

Ulrike%20Fischer's gravatar image

Ulrike Fischer
3.3k23

Danke, das löst mein Problem.

(23 Mai, 04:35) Annegret
Deine Antwort auf die Frage (nicht auf andere Antworten)
Knebel-Vorschau

Folge dieser Frage

Per E-Mail:

Wenn Du Dich anmeldest, kannst Du Updates hier abonnieren

Per RSS:

Antworten

Antworten und Kommentare

Markdown-Grundlagen

  • *kursiv* oder _kursiv_
  • **Fett** oder __Fett__
  • Link:[Text](http://url.com/ "Titel")
  • Bild?![alt Text](/path/img.jpg "Titel")
  • nummerierte Liste: 1. Foo 2. Bar
  • zum Hinzufügen ein Zeilenumbruchs füge einfach zwei Leerzeichen an die Stelle ein, an der die neue Zeile sein soll.
  • grundlegende HTML-Tags werden ebenfalls unterstützt

Zugeordnete Themen:

×10
×3
×2

Frage gestellt: 23 Mai, 03:32

Frage wurde angeschaut: 143 Mal

Zuletzt aktualisiert: 23 Mai, 09:30