4
1

LaTeX ist neu für mich, und ich möchte gleich die optimale Anwendung lernen. Während ich Einführungen durcharbeite, die mir Befehle erklären, würde ich daneben gern das Konzept besser verstehen und neben Kommandosyntax eben auch lernen, wie ich das Verfassen einer größeren Arbeit richtig angehe und umsetze.

Habt ihr gute allgemeine Tipps für mich?

gefragt 31 Jul '13, 15:02

rde's gravatar image

rde
1894811
Akzeptiert: 50%

Hier meine ich Tipps der Art "Bedenke dies" oder "Mache jenes soundso", getrennt hiervon habe ich noch nach "Don'ts" gefragt, also welche typischen Fehler man vermeiden sollte.

(31 Jul '13, 15:12) rde

Ein grundsätzliches Kochrezept gibt es nicht, das kommt immer auf den Menschen an. Viel Lesen (auf Aktualität achten) und ausprobieren, vom einfachen zum komplexeren. Das geht natürlich nur, wenn du etwas/viel Zeit hast.

Aber die Frage bzw. Antwort würde sich doch bestimmt als wiki lohnen?

(01 Aug '13, 02:02) Johannes

Beim googlen fand ich kurze Tipps mit viel impact a la "mach Makros für alles" oder "alle Formatierungen in der Präambel vordefinieren" und dachte, da gibt's bestimmt einiges zu sagen oder kurz zu begründen.

(01 Aug '13, 03:25) rde

Das stimmt schon. LaTeX ist ja ein Makropaket, und erfahrene Nutzer nutzen auch Makros. Aber wichtiger sind am Anfang die Grundlagen für das Verständnis. Makros sind zwar eigentlich nichts komplexes, aber gerade als Anfänger kann man sich in solchen Sachen extrem verzetteln/verrennen.

(01 Aug '13, 03:47) Johannes

Für mich funktioniert grad am besten mich "eiskalt" von Interesse leiten zu lassen. Was will ich machen- wie krieg ich es hin? Suchen, Fragen stellen, ausprobieren, learning by doing, alles andere macht mich zu früh müde. Motivation am Laufen halten, Fehler zugestehen, dran bleiben. Findest du ein dickes Handbuch- die Seite, die dir am interessantesten erscheint zu erst, von da aus durchwühlen. Jeder hat seinen individuellen Weg. Bin auch neu, ich finde LaTeX klasse und grad auch besonders diese Plattform, nachdem ich bookmarks, Vorlagen, Tutorials gesammelt habe.

(30 Jun '14, 15:16) agadew

@agadew Ich freue mich über dein Interesse, aber halt bitte die Ohren und Augen offen. Im Netz gibt es viel veraltetes Zeugs.

Mit Freude lernt es sich leichter. ;-)

Ziel dieser Seite ist es auch die Informationen so aktuell wie möglich zu halten. Deshalb fühle ich mich hier wohl.

(30 Jun '14, 16:45) Johannes
Ergebnis 5 von 6 Alle anzeigen

Die Frage, wie ich sie verstehe, hat drei Aspekte:

  1. Wie baut man Dokumente eines bestimmten Typs grundsätzlich auf?
  2. Worauf ist bei der Darstellung verschiedener Elemente zu achten?
  3. Worauf ist bei der Umsetzung der Darstellung von Elementen zu achten?

Die erste Frage ist eine Frage des Stils. Diese kann nur sehr eingeschränkt allgemein beantwortet werden, da sie sehr stark von der Art des Dokuments abhängt. Es gibt aber auch einige Grundregeln, die man immer beachten sollte, beispielsweise:

  • Ein Dokument sollte immer eine Einleitung/Motivation, einen Hauptteil und einen Schluss/Fazit/Ausblick haben.
  • Abkürzungen verwendet man niemals am Satzanfang.
  • Korrekte Rechtschreibung und Grammatik sind wichtig.

Solche Dinge stehen in Büchern wie »Richtiges und gutes Deutsch sprechen und schreiben« oder dem neueren »Fehlerfrei und stilsicher schreiben – ein neues Standardwerk für Schule, Studium und Beruf« (nr).

Die zweite Frage ist eine Frage der Typografie. Diese kann durchaus allgemein beantwortet werden, hat aber so viele Aspekte, dass sie eine Antwort hier sprengen würde. Das geht von

  • Wie man Textbereiche und Ränder auf dem Dokument verteilt.

bis hin zu

  • Bei Abkürzungen setzt man nach einem Binnenpunkt einen verminderten Abstand.

Solche Dinge erfährt man aus Expertenliteratur, wie dem preiswerten »Erste Hilfe in Typografie« oder dem günstigen »Lesetypografie« oder »Buchstaben kommen selten allein«. Aber Vorsicht: Gute Typografie macht süchtig.

Die letzte Frage ist schließlich eine Frage nach gutem LaTeX. Hier gibt es ebenfalls sehr viel zu sagen. Einiges findet sich bereits hier auf texwelt.de. Beispielsweise beim Thema Gleitumgebungen. Es gibt aber auch sehr gute Literatur für Anfänger und Fortgeschrittene. Das dort aufgeführte Buch von Joachim Schlosser behandelt gleichzeitig einige Fragen des ersten Bereichs, soweit es bei dem Dokument um wissenschaftliche Texte geht.

Grundlegende Tipps in diesem Bereich wären beispielsweise:

  • Verwende die oberste LaTeX-Ebene, mit der das Problem lösbar ist.
  • Bemühe Dich um saubere Trennung von Form und Inhalt.
  • Verzettle Dich nicht in Kleinigkeiten, die man bei LaTeX auch später noch leicht ändern kann.

Insgesamt glaube ich nicht, dass wir eine derart allgemeine Frage hier umfassend beantworten können. Weit einfacher ist, konkrete Fragen, konkret zu beantworten. Für den Anfang empfehle ich Einsteigern jedoch häufig zwei Dinge, deren Beachtung meist zum Erfolg führte:

  1. Besorge Dir eine ausführliche LaTeX-Einführung und lies sie komplett durch, auch wenn Du am Anfang vielleicht nur die Hälfte verstehst und deshalb einige Dinge nicht gründlich durcharbeiten kannst.

  2. Lies Teil I und die Anhänge der KOMA-Script-Anleitung bzw. des KOMA-Script-Buches komplett durch und überfliege Teil II. Du findest dabei viele typografische und stilistischen Tipps und erhältst eine Ahnung, was LaTeX alles kann.

Permanenter link

beantwortet 01 Aug '13, 02:25

saputello's gravatar image

saputello
18.4k22352

bearbeitet 01 Aug '13, 03:49

saputello hat natürlich recht, umfassend kann die Frage nicht beantwortet werden, bzw. würde es den Rahmen um ein vielfaches sprengen. Typographie ist für manche wirklich ein Fluch, denn gute Typographie macht wirklich süchtig.

(01 Aug '13, 02:51) Johannes

Manchmal wünschte ich tatsächlich fast, ich hätte mich nie mit Typografie beschäftigt. Seit ich damit angefangen habe, habe ich nämlich nicht nur unzählige Stunden damit verbracht, Werke von Renner bis Forssman zu studieren und deren Ideen mit LaTeX umzusetzen, sondern auch unzählige Schmerzensschreie bei unsagbar schlechten Dokumenten oder unglaublich dummen Anforderungen ausgestoßen. Aber am Ende reicht es dann doch nur zu einem fast, und ich schaffe das nächste Typografie-Buch an …

(01 Aug '13, 02:59) saputello

Schlimm wird es erst, wenn du in der Kneipe beim Lesen der Getränkekarte den Kerning-Teufel verfluchst.

(01 Aug '13, 03:13) Johannes
1
(01 Aug '13, 03:46) Clemens

Glücklicherweise sind Ligaturen in Speisekarten eher selten zu finden, sonst müsste ich alle »Aufläufe« (schauder) meiden …

(01 Aug '13, 03:46) saputello

Ein schnelle Übersicht über ein paar typografische Grundregeln kann man auch Christoph Biers typokurz entnehmen.

(01 Aug '13, 04:19) Clemens
Ergebnis 5 von 6 Alle anzeigen
Deine Antwort auf die Frage (nicht auf andere Antworten)
Knebel-Vorschau

Folge dieser Frage

Per E-Mail:

Wenn Du Dich anmeldest, kannst Du Updates hier abonnieren

Per RSS:

Antworten

Antworten und Kommentare

Aktuelle Buch-Infos

LaTeX Cookbook

LaTeX Beginners Guide

Limitierter Rabatt ebook
50% Coupon code tDRet6Y

Markdown-Grundlagen

  • *kursiv* oder _kursiv_
  • **Fett** oder __Fett__
  • Link:[Text](http://url.com/ "Titel")
  • Bild?![alt Text](/path/img.jpg "Titel")
  • nummerierte Liste: 1. Foo 2. Bar
  • zum Hinzufügen ein Zeilenumbruchs füge einfach zwei Leerzeichen an die Stelle ein, an der die neue Zeile sein soll.
  • grundlegende HTML-Tags werden ebenfalls unterstützt

Zugeordnete Themen:

×4
×2

Frage gestellt: 31 Jul '13, 15:02

Frage wurde angeschaut: 3,615 Mal

Zuletzt aktualisiert: 30 Jun '14, 16:46