Duplikat zu: Wie installiere ich LaTeX?


Ich habe TeXLive-full in LinuxMint(cinnamon) über den Paketmanager installiert.

Frage: Mit welchem Terminalbefehl kann ich dafür sorgen, dass die Pakete auf aktuelle Version upgedatet werden?

Ich konnte jetzt hier keine passende Frage finden; falls es doch eine gibt, bitte ich um Verlinkung.

gefragt 31 Mär, 09:56

cis's gravatar image

cis
5.4k860168
Akzeptiert: 68%

geschlossen 31 Mär, 11:11

saputello's gravatar image

saputello
18.4k22352

1

Welche Version von TeX Live wurde dabei installiert? Je nach Linux-Mint-Version und angemeldeten Repositories kann sich das unterscheiden. Updates gibt es nur für TeX Live 2015. Außerdem muss man vor dem ersten Update ggf. tlmgr init-usertree aufrufen. Danach gehen Updates mit tlmgr update --usermode --self --all. Der Ort, von dem aus man das dann aufruft, ist egal. Einige Pakete können im usermode allerdings nicht installiert oder aktuallisiert werden.

(31 Mär, 10:44) saputello
1

Demnächst gibt es übrigens keine Updates für TeX Live 2015 mehr, weil dann der Übergang zu TeX Live 2016 stattfindet, das im Juni erscheinen soll. Spätestens dann wäre zu überlegen, Vanilla TeX Live zu installieren.

(31 Mär, 10:49) saputello

Die Frage wurde aus folgenden Grund geschlossen: "Duplikat einer anderen Frage" durch saputello 31 Mär, 11:11


$ which tex

und dann am angegebenen Ort

tlmgr update --all

Permanenter link

beantwortet 31 Mär, 10:34

Tischa's gravatar image

Tischa
92531953

bearbeitet 31 Mär, 10:37

Ah, ok. Mach ich nachher gleich. ;)

(31 Mär, 10:36) cis

Das wird leider nicht funktionieren, siehe meine Antwort.

(31 Mär, 10:46) NobbZ

Oh. Gut zu wissen!!!

(31 Mär, 10:51) Tischa

Situation unter Debian-Systemen

Leider bringen Debian-basierte Systeme (was Linux Mint ja am Ende ist) kein tlmgr mit. Installiert man also TeXlive via apt (dem Paketmanager) ist man auf die Updates aus den Paketquellen der jeweiligen Distribution angewiesen und spielt diese wie jedes andere Update auch per apt-get update && apt-get (dist-)upgrade ein.

„Vanilla“ TeXlive

Möchte man am System-Eigenen Paketmanager vorbei arbeiten, dann bleibt nur eine sogenannte Vanilla Installation von TL.

Warnung

Bei falscher Durchführung der Installation findet das System am Ende weder das TL aus der Distribution noch das Vanilla, oder es werden Pakete aus der jeweils anderen Installation verwendet. Daher sollte man dies nur tun, wenn man ausreichend Wissen über das Betriebssystem Linux besitzt.

Durchführung

Im wesentlichen besteht diese aus einer Handvoll schritten:

  1. Deinstallation aller TeXlive Pakete aus den Repositories (apt-get remove "texlive*")
  2. Herunterladen des Installers (Kap. 3.1.1 TL-Handbuch)
  3. Ausführen und durchklicken und abwarten bis fertig (Kap. 3.2 TL-Handbuch)
  4. Anpassen von System-Variablen an einigen Stellen (Kap. 3.4.1 TL-Handbuch)
  5. Installation eines Fake-Paketes, welches apt begreifbar macht, dass TL installiert ist. (Eine englische Anleitung dazu findet man unter dem unten angegebenem Link)

Ist das abgeschlossen, kann man danach die TL-Pakete wie gewohnt mit tlmgr update --all updaten.

Eine ausführliche (aber englische) Anleitung findet man auf TSE: http://tex.stackexchange.com/a/95373/15178

Permanenter link

beantwortet 31 Mär, 11:14

NobbZ's gravatar image

NobbZ
302116

Ausführliche Installationsanleitung haben wir hier auch schon. Siehe Link ganz oben. Es stimmt auch nicht, dass bei Debian-basierten Systemen grundsätzlich kein tlmgr dabei ist. Bei Ubuntu trusty bis xenial ist tlmgr in texlive-base. Bei trusty und vivid nützt es nur nicht, weil dort TeX Live 2013 bzw. 2014 dabei ist, für das es keine Updates mehr gibt. Linux Mint ist Ubuntu-basiert. Wie man tlmgr hier ggf. verwendet findet sich ebenfalls unter dem Link ganz oben.

(31 Mär, 11:37) saputello

Bei Debian Linux ist tlmgr min. seit jessie ebenfalls in texlive-base. Bei jessie nützt das natürlich nichts mehr, weil dort nur TeX Live 2014 dabei ist. Bei stretch ist tlmgr ebenfalls in texlive-base und da nützt es derzeit tatsächlich etwas, weil es TeX Live 2015 ist. Sobald TeX Live 2016 raus ist, nützt das natürlich dann auch wieder nichts mehr. Nur die Behauptung, dass es nicht dabei wäre, ist dann trotzdem nicht korrekt.

(31 Mär, 12:30) saputello

Folge dieser Frage

Per E-Mail:

Wenn Du Dich anmeldest, kannst Du Updates hier abonnieren

Per RSS:

Antworten

Antworten und Kommentare

Aktuelle Buch-Infos

LaTeX Cookbook

LaTeX Beginners Guide

Limitierter Rabatt ebook
50% Coupon code tDRet6Y

Markdown-Grundlagen

  • *kursiv* oder _kursiv_
  • **Fett** oder __Fett__
  • Link:[Text](http://url.com/ "Titel")
  • Bild?![alt Text](/path/img.jpg "Titel")
  • nummerierte Liste: 1. Foo 2. Bar
  • zum Hinzufügen ein Zeilenumbruchs füge einfach zwei Leerzeichen an die Stelle ein, an der die neue Zeile sein soll.
  • grundlegende HTML-Tags werden ebenfalls unterstützt

Zugeordnete Themen:

×31
×8

Frage gestellt: 31 Mär, 09:56

Frage wurde angeschaut: 875 Mal

Zuletzt aktualisiert: 31 Mär, 12:30