.... es tut mir leid, aber ich finde und finde keine Möglichkeit (insb. nicht in der Markdown-Grundlagen oder FAQ-Seite). Ich kenne die Einrückung um 4 Stellen, ich kenne den HTML-pre-Befehl. Das 1. wollen wir nicht, das 2. killt mir z. B. den Rückstrich und erzeugt eine neue Zeile.

Ich denke, das sollte schnell und mühelos beantwortet sein – vll. auch eine Ergänzung in o. g. Seiten wert.

Danke!

Dieser Frage ist "Community-Wiki" markiert.

gefragt 22 Mai '14, 17:11

cis's gravatar image

cis
5.4k860168
Akzeptiert: 68%

bearbeitet 09 Dez '15, 05:18

saputello's gravatar image

saputello
18.4k22352


Wir benutzen hier Markdown, um Beiträge zu formatieren. Hier ist einmal unser Hilfe-Link und einmal die (auch auf unserer Seite verlinkte) Original-Seite.

Code-Blöcke werden, wie Du schon festgestellt hast, durch Einrückung um vier Leerzeichen erstellt, Inline-Code wird durch die Verwendung von Backticks markiert:

Open in writeLaTeX
Normaler Text

    ein Code-Block

normaler Text mit `&%$\` darin.

Normaler Text

Open in writeLaTeX
ein Code-Block

normaler Text mit &%$\ darin.


Codebutton als Hilfe

Beim Stellen einer Frage oder beim Antworten kannst du auch den Codebutton nutzen. Das ist der mit den Einsen und Nullen. Je nach dem, ob man sich mitten im Text befindet oder am Anfang einer Zeile, werden dann Backticks eingefügt oder es erfolgt die Einrückung für einen Codeblock.

alt text

Alternativ kannst du den Code auch zunächst einfügen, dann markieren und anschließend entweder den Codebutton anklicken oder Strg+K eingeben.

Die direkte Eingabe der Backticks geht natürlich schneller und beim Eingeben eines Kommentars gibt es auch keine Alternative dazu. Bei der Gelegenheit: in Kommentaren sollte man zumindest momentan auf Codeblöcke verzichten, da ansonsten die ab dem 6. Kommentar ausgeblendeten nicht mehr angezeigt werden können.

Permanenter link
Dieser Antwort ist "Community-Wiki" markiert.

beantwortet 22 Mai '14, 17:18

Clemens's gravatar image

Clemens
19.0k112960

bearbeitet 22 Mai '14, 19:12

esdd's gravatar image

esdd
14.2k53251

Aber ich will doch gerade keinen Block, Bsp.: Heute benutze ich den Befehl cite .... (Rückstrich wurde beseitigt)

(22 Mai '14, 17:26) cis

Lies die Antwort noch mal ganz genau ;)

(22 Mai '14, 17:28) Clemens

Ja ok, irgendwo da wird es stehen: ich arbeite meist mit Befehlen in spitzen Klammern, z.B. pre - irgendwas in der Art wird es für Fließtext geben.

(22 Mai '14, 17:33) cis

In meiner Antwort steht es zum einem explizit erwähnt (verwende Backticks) und zum anderen habe ich ein Beispiel angegeben! o.O

(22 Mai '14, 17:34) Clemens

Ja tschuldigung, ich kenn halt auch nicht alle HTML-Befehle &%$\

PS: Falls Du jetzt fragen wolltest "Ist die Frage beantwortet?" --> Um ehrlich zu sein: nein. OK, ich suche weiter nach einem Befehl < xyz > ... < | xyz >

(22 Mai '14, 17:43) cis

@cis es gibt keinen Befehl. Es gibt natürlich das HTML-Tag <code>bla bla</code> aber das ist ja das gleiche wie `bla bla`

(22 Mai '14, 17:57) Clemens

Aja, der Verdacht hat sich jetzt auch so langsam aufgedrängt. Ich muß also wissen, welchen HMTL-Code die Zeichen haben, oha.

(22 Mai '14, 18:00) cis

Eigentlich nicht... Markdown gibt es ja gerade, damit man nicht die HTML-Tags verwenden muss. Außer einem leeren Kommentar <!----> habe ich hier noch nie HTML verwendet

(22 Mai '14, 18:02) Clemens

Achsooooooooooooo............. 'cite' \cite

Man muß zweimal den Acent-sonstwas drücken

(22 Mai '14, 19:14) cis

Man kann am Anfang auch den Codebutton benutzen. Ich hab das mal in der Antwort noch ergänzt.

(22 Mai '14, 19:18) esdd

Ja, daher hab ich's ja - Du rettest mir ständig den; ja dieser Button tut bei mir mamchmal nicht, deshalb verlasse ich mich liebr auf Tastenkombinationen.

(22 Mai '14, 19:34) cis
Ergebnis 5 von 12 Alle anzeigen

Eine sehr gute Übersicht auf Deutsch bietet die deutsche Markdown-Seite. Dort gibt es auch einen Abschnitt zu Code im Text. Darin wird dann auch erklärt, dass in einigen Fällen doppelte Backticks zu verwenden sind beispielsweise bei

Open in writeLaTeX
``Irgendwo hier (`) ist ein Backtick versteckt.``

damit darauf »Irgendwo hier (`) ist ein Backtick versteckt.« wird.

Mit einfachen Backticks:

Open in writeLaTeX
`Irgendwo hier (`) ist ein Backtick versteckt.`

wäre das Ergebnis stattdessen: Irgendwo hier () ist ein Backtick versteckt.`

Permanenter link
Dieser Antwort ist "Community-Wiki" markiert.

beantwortet 23 Mai '14, 03:11

Bes's gravatar image

Bes
1411516

wikifiziert 23 Mai '14, 03:21

Was mich an Markdown am meisten stört ist übrigens, dass die Vorschau bei der Eingabe nicht immer dasselbe anzeigt, wie nachher der Text. Das ist mir im Zusammenspiel mit Listen oder Codeblöcken in Listen schon mehrfach passiert. Aber das ist eine andere Frage …

(23 Mai '14, 03:13) Bes
1

@Bes das stört mich auch. In der Vorschau wird, soweit ich das beurteilen kann, das Markdown korrekt übersetzt. Jedenfalls so , wie ich es von TeX.sx her kenne und erwarte. Was im Post daraus wird, ist immer mal wieder eine Überraschung

(23 Mai '14, 04:52) Clemens

@Bes Codeblöcke kann man von Listen trennen durch einen unsichtbares HTML-Tag, Einfügen von <!--> zwischen Liste und Code.

(23 Mai '14, 05:03) stefan ♦♦

@stefan Danke für den Tipp. Probleme hatte ich vor allem mit Codeblöcken in Listen. Mal funktionierte die Fortsetzung der Liste danach nicht richtig, mal funktionierte die Fortsetzung des Items nicht, mal wurde der Code falsch dargestellt. Das war auch nicht das einzige Problem. Auch mit in-Text-Formatierungen gab es teilweise Probleme. Wie Clemens richtig bemerkt hat, stimmt die Darstellung in der Vorschau in der Regel mit den Erwartungen überein. Umso überraschender ist dann, wenn das Ergebnis nach dem Abschicken dann nicht mehr passt.

(23 Mai '14, 05:44) Bes

Das mit den mehrfachen Backticks lässt sich fortsetzen: vier Stück um drei anzuzeigen: ```` ``` ```` ergibt dann ```

(23 Mai '14, 05:51) Clemens
Deine Antwort auf die Frage (nicht auf andere Antworten)
Knebel-Vorschau

Folge dieser Frage

Per E-Mail:

Wenn Du Dich anmeldest, kannst Du Updates hier abonnieren

Per RSS:

Antworten

Antworten und Kommentare

Aktuelle Buch-Infos

LaTeX Cookbook

LaTeX Beginners Guide

Limitierter Rabatt ebook
50% Coupon code tDRet6Y

Markdown-Grundlagen

  • *kursiv* oder _kursiv_
  • **Fett** oder __Fett__
  • Link:[Text](http://url.com/ "Titel")
  • Bild?![alt Text](/path/img.jpg "Titel")
  • nummerierte Liste: 1. Foo 2. Bar
  • zum Hinzufügen ein Zeilenumbruchs füge einfach zwei Leerzeichen an die Stelle ein, an der die neue Zeile sein soll.
  • grundlegende HTML-Tags werden ebenfalls unterstützt

Zugeordnete Themen:

×76
×3

Frage gestellt: 22 Mai '14, 17:11

Frage wurde angeschaut: 3,702 Mal

Zuletzt aktualisiert: 09 Dez '15, 05:18