Ich möchte bei einem Buch vor bzw. zwischen den Kapitel jeweils eine sog. Kapiteltitel-Seite einfügen und darauffolgend eine Inhaltsübersicht über das Kapitel.

  • ...letzte Seite des Kapitels...
  • Kapiteltitel-Seite (ungerade Seite)
  • Leerseite (gerade)
  • Kapitelinhaltsverzeichnis (ungerade Seite)
  • Leerseite (gerade)
  • Neues Kapitel beginnt

Die Idee dahinter ist beim Druck die Kapiteltitelseite dicker und farblich (Hintergrund \definecolor{color}{RGB}{0,66,144} und Schrift weiß) zu gestalten, um die Orientierung zu erleichtern.

Leider wüsste ich nicht, wie sich das sinnvoll in einem Minimal-Beispiel darstellen ließe.

gefragt 05 Jun '14, 04:52

Tischa's gravatar image

Tischa
1.1k44479
Akzeptiert: 68%

bearbeitet 04 Jan, 07:29

saputello's gravatar image

saputello
20.3k33257

2

Mindestens mal wichtig zu wissen wäre die Dokumentenklasse, die Du verwendest.

(05 Jun '14, 07:02) Clemens

@Tischa: Bist Du sicher, dass das Kapitel und nicht Teile werden sollen … Ansonsten wäre es doch einfach, die Seite mit dem color oder dem xcolor-Paket mit einer Hintergrundfarbe zu versehen und nach \chapter{…} ein \cleardoublepage oder \cleardoubleoddpage zu machen. Bei KOMA-Script-Klassen ist es auch einfach per \addtokomafont{chapter}{\color{white}} die Farbe der Kapitelüberschrift auf Weiß zu setzen. Bei anderen Klassen muss man ggf. vor der Überschrift ein \color{white} und danach \color{black} verwenden.

(18 Jun '14, 14:30) Ijon Tichy

@Ijon Tichy

Nein. Chapter reichen mir aus. Deinen Vorschlag zu den Farben werde ich mal ausprobieren, allerdings wäre dann noch die Unterinhaltverzeichnisse offen.

(19 Jun '14, 12:52) Tischa

@Tischa So eine Anmerkung bitte als Kommentar posten, nicht als Antwort (=Lösung), danke! (hab die Antwort in einen Kommentar umgewandelt)

(19 Jun '14, 13:15) stefan ♦♦

@tischa Diese kannst du mit dem Paket minitoc errreichen.

(19 Jun '14, 13:29) Johannes
1

@Tischa: AFAIR wurde Dir das schon öfter gesagt, aber trotzdem noch einmal: Wenn Du eine Ergänzungs- oder Folgefrage hast, dann stelle bitte eine neue Frage und verlinke in dieser ggf. zur bereits vorhandenen Frage oder Antwort auf die Du Dich beziehst. Wir haben genügend Platz für viele, viele, viele Fragen. Es ist dagegen nicht zweckmäßig Ergänzungsfragen in Kommentaren oder (wie dieses Mal) durch Editieren einer längst beantworteten Frage zu verstecken und dadurch ggf. sogar die vorhandenen Antworten zu kompromittieren.

(04 Jan, 07:33) saputello
Ergebnis 5 von 6 Alle anzeigen

Hier ist einmal ein Vorschlag, bei dem mit Hilfe des Paketes etoolbox die Umschaltung der Seitenhintergrundfarbe den Befehlen \chapterheadstartvskip und \chapterheadendvskip hinzugefügt wird. Beim zweiten Befehl wird außerdem das Einfügen einer Vakatseite nach der Kapitelüberschrift ergänzt.

Für die Kapitelinhaltsverzeichnisse nutze ich in dem Beispiel das etoc Paket.

Edit: Entsprechend dem Wunsch aus dem Kommentar werden mit Hilfe von \addtokomafont{disposition}{\color{chapterpagebackgroundcolor}} alle Überschriften unterhalb von \chapter gefärbt.

Open in writeLaTeX
\documentclass[chapterprefix]{scrbook}
\usepackage[T1]{fontenc}
\usepackage[utf8]{inputenc}
\usepackage[ngerman]{babel}

\usepackage{xcolor}

\setkomafont{chapter}{\usekomafont{part}\color{white}}
\definecolor{chapterpagebackground}{RGB}{0,66,144}
\addtokomafont{disposition}{\color{chapterpagebackground}}

\usepackage{etoolbox}
\preto\chapterheadstartvskip{\pagecolor{chapterpagebackground}}
\appto\chapterheadendvskip{\clearpage\pagecolor{white}\cleardoublepage}

\usepackage{etoc}
\newcommand\chaptertoc[1][Inhalt des Kapitels]{%
  \etocsettocstyle{\addsec*{Inhalt des Kapitels}}{}%
  \localtableofcontents%
  \cleardoublepage%
}

\usepackage{blindtext}%für Fülltext

\begin{document}
\tableofcontents
\chapter{Erstes Kapitel}
\chaptertoc
\section{Abschnitt 1}
\Blindtext[5]
\section{Abschnitt 2}
\Blindtext[5]
\end{document}

alt text alt text alt text alt text alt text alt text

Permanenter link

beantwortet 20 Jun '14, 20:54

esdd's gravatar image

esdd
15.9k53753

bearbeitet 19 Sep '14, 10:43

Hallo @esdd,

danke für Deinen Vorschlag. Dieser funktioniert schon recht gut. Ich experimentiere noch ein wenig.

  1. Gibt es noch die Möglichkeit section, subsection etc. noch blau zu machen? Ich hab es mit

usepackage{sectsty} allsectionsfont{color{color}} definecolor{color}{RGB}{0,66,144}

versucht. Aber dann verschwinden auch die sections etc. auf der farbigen Seite.

  1. Bei Deinem Vorschlag erscheint die Kapitelbezeichnung nicht an der ersten Stelle des Textes. Ich hätte gerne das "Erste Kapitel" als Schmutztitel (auf der farbigen Seite) und dann nochmal "normal".
(21 Jun '14, 09:21) Tischa

@Tischa: Bitte verwende keine Codeblöcke in deinen Kommentaren, da sonst maximal 5 Kommentare hier lesbar sein werden.

Die Färbung der anderen Überschriften habe ich jetzt zusätzlich eingefügt.

Bei der anderen Folgefrage wirst du dir vielleicht erstmal im klaren, was du eigentlich möchtest und stellst das dann auch als neue Frage, mit Link zu dieser hier. Die Kapitelüberschrift zwei Mal zu haben, erscheint mir seltsam. Welche der beiden Seiten sollte dann z.B. im Inhaltsverzeichnis stehen? Eine sinnvollere Alternative wäre vielleicht eine Kopfzeile, die das aktuelle Kapitel enthält.

(21 Jun '14, 19:46) esdd

Sollte das Kapitelinhaltsverzeichnis nicht besser auf diesen blauen Kapitelseiten sein? Könnte jmd. fast für Seitenschinderei halten.

(21 Jun '14, 23:48) cis

@esdd.

Vielen Dank. Ja, ich muß mir das grds. nochmal überlegen. Meist ist es aber einfacher, wenn man das Ergebnis sieht.

@cis

Ja, dass wäre auch eine gute Idee. Seitenschinderei ist aber nicht, ganz im Gegenteil. Ich fände es eben ansprechend, wenn zur Markierung (mit Farbe und extra dickem Blatt gedruckt) eine solche Seite zwischen Kapitel eingebunden wäre.

(22 Jun '14, 11:24) Tischa

@esdd. Könntest Du Deine Antwort um eine Kapitelübersicht bei \part{} ergänzen? Ich hab mal probiert den \addsec*-Teil mit \addchap in einen ala \parttoc-Befehl zu ergänzen, bin leider daran gescheitert.

(03 Jan, 14:31) Tischa

@esdd: Könntest Du Deine Antwort noch um eine TOC bei part{} erweitern? Hab versucht mit \addchap*{Inhalt des Ersten Teil} \addsec* in eine Art \parttoc-Befehl zu ergänzen, bin aber leider gescheitert.

(03 Jan, 14:34) Tischa
1

@Tischa: Dass Dein Kommentar nicht angezeigt wurde, liegt übrigens am Block-Code, den Du in Deinem früheren Kommentar verwendet hattest. Den hast Du leider trotz Hinweis von esdd nicht geändert. Ich habe ihn daher nun gelöscht. Allerdings halte ich wenig davon, dass esdd die im Kommentar angesprochene Erweiterung in dieser Antwort vornimmt. Zu Ergänzungsfragen siehe mein Kommentar unter Deiner Frage und: Was ist eine Anschlussfrage oder Folgefrage und wie stelle ich diese?

(04 Jan, 07:37) saputello

@saputello. Ich hab Deinen Hinweis dazu, dankbar aufgenommen. In diesem Falle ist m.E. aber eine neue Frage nicht sinnvoll, da darauf kein Mehrwert entstünde. In dem Falle besteht nur der Wunsch eine andere Ebene einzufügen. Es geht um zusätzliche TOCs, die Ebene part{}oder \chapter{} spielt m.E. keine Rolle. Eine neue Frage wäre daher redundant.

(04 Jan, 14:27) Tischa

Die vorhandene Frage bezüglich Kapitel wurde beantwortet. Nun hast Du eine Frage wie man vergleichbares zusätzlich für Teile erreichen kann. Das ist nicht dieselbe Frage. Wäre es dieselbe Frage, so wäre sie bereits beantwortet. Da sie nicht bereits beantwortet ist, würde die vorhandene Antwort die Frage nur noch teilweise beantworten. Also ist die Frage als Ergänzungs- oder Folgefrage neu zu stellen. Ich verstehe auch nicht, warum Du Dich immer wieder weigerst, neue Fragen zu stellen, statt alte abzuändern oder Fragen in Kommentaren zu verstecken.

(05 Jan, 08:38) saputello

Ich sehe Kapitel im Titel und im Fragetext und eine Kapitelstruktur in der Frage gelistet, und in der Antwort eine Kapitel-spezifische Lösung (\chapterheadstartvskip etc.) und würde nicht auf den Gedanken kommen, das man in der Kommentarliste eine Frage oder Lösung zu \part finden könnte. Nichtmal jetzt habe ich alle Kommentare durchgelesen.

(05 Jan, 09:03) stefan ♦♦

Es gibt halt 2 Sichten:

  • Fragesteller: was hilft mir selber, am besten alles in einem Thema gesammelt, übertrieben gesagt (betrifft nicht Dich) einfach mit Titel "Hilfe!", "Problem bei Bachelorarbeit" o.ä.

  • Antwortender: was hilft auch der Allgemeinheit, wie findet man die Lösungen am besten per google für alle Suchenden mit gleichem Problem - also exakter Titel mit Problembeschreibung oder Fehlermeldung (was man googelt) und exakte Lösung direkt drunter, kein langer Thread. Thematisch aufgeteilt.

Daher verstehe ich zwar Tischas Sicht, doch Tischa hoffentlich auch unsere Archivier-Sicht.

(05 Jan, 09:06) stefan ♦♦

In dem Falle hätte ich verstanden, die Frage, die ja tatsächlich mehrere Aspekte umfasst, die Farbänderung und die Inhaltsverzeichnisse aufzusplitten. Und ja, vielleicht müsste man bei der Fragestellung schon stärker abstrahieren, vllt. ,,Gliederungs-Inhaltsverzeichnis" o.ä. Die Abstraktion von \chapter{} auf \part{} ist IMHO naheliegend. In dem Falle sollte man anstelle eine ,,neue" Frage, zu stellen, die Frage und gffs. die Antwort ändern. Ich bemühe mich aber, den Vorgaben hier zu folgen und mach eine neue auf.

(05 Jan, 12:42) Tischa

Ja, eine Frage mit mehreren Aspekten sollte man aufteilen. Und Abstraktion ist gut z.B. für ein Buch, während ich im Internet die Auffassung habe, dass dem Anwender am besten eine Lösung hilft, die am leichtesten gefunden wird als eine abstrakte, die in den Suchergebnissen auf Seite 20 auftaucht, wenn überhaupt. Als Anwender google ich eher "Kapitel Verzeichnis" und kaum abstrakter "Gliederung Verzeichnis". Daher sind mir Frage-Titel am liebsten, die das Thema genau so benennen, wie es ein Suchender tun würde, so bevorzugen es Suchmaschinen und mit Titel ist es in Suchergebnissen aufgelistet.

(05 Jan, 12:59) stefan ♦♦
Ergebnis 5 von 13 Alle anzeigen
Deine Antwort auf die Frage (nicht auf andere Antworten)
Knebel-Vorschau

Folge dieser Frage

Per E-Mail:

Wenn Du Dich anmeldest, kannst Du Updates hier abonnieren

Per RSS:

Antworten

Antworten und Kommentare

Markdown-Grundlagen

  • *kursiv* oder _kursiv_
  • **Fett** oder __Fett__
  • Link:[Text](http://url.com/ "Titel")
  • Bild?![alt Text](/path/img.jpg "Titel")
  • nummerierte Liste: 1. Foo 2. Bar
  • zum Hinzufügen ein Zeilenumbruchs füge einfach zwei Leerzeichen an die Stelle ein, an der die neue Zeile sein soll.
  • grundlegende HTML-Tags werden ebenfalls unterstützt

Zugeordnete Themen:

×53
×12

Frage gestellt: 05 Jun '14, 04:52

Frage wurde angeschaut: 10,584 Mal

Zuletzt aktualisiert: 05 Jan, 12:59