Hallo. Ich hoffe hier richtig zu sein. Folgendes Problem: Ich hatte Probleme mit der korrekten Einbindung eines plots. Nachdem ich die Präambel bearbeitet habe funktioniert es. Ich habe lediglich verhindert, dass mein Literaturverzeichnis ausgegeben wird. Sobalb ich dieses wieder einbinde, erscheint folgendes:

->pgfsyssoftpath@movetotoken {0.0pt}{10.86577pt}pgfsyssoftpath@linetotoken E TC. ! TeX capacity exceeded, sorry [main memory size=3000000]. pgfsyssoftpath@thepath ...186.26761pt}{193.39763p t}pgfsyssoftpath@linetoto... l.645 end{axis}

! ==> Fatal error occurred, no output PDF file produced! Transcript written on Diplomarbeit.log. texify: pdflatex.exe failed for some reason (see log file).

Hier noch mein Code:

Open in writeLaTeX
\documentclass[11pt,a4paper,oneside,chapterprefix,numbers=enddot]{scrbook}

\usepackage{latexsym}                       
\usepackage{amssymb}                       
\usepackage{amsmath}                      
\usepackage{siunitx}                    
\usepackage[version=3]{mhchem}             
\usepackage{calc}
\usepackage[unicode,pdfborder={0 0 0}]{hyperref}

\usepackage{graphicx}                       
\usepackage{subfigure}

\usepackage{booktabs}                     
\usepackage{longtable}                     
\usepackage{tabularx}                      
\usepackage{multirow}                       
\usepackage{rotating}

\usepackage[ngerman]{babel}                 
\usepackage[latin1]{luainputenc}            
\usepackage[babel, german=quotes]{csquotes}
\usepackage[T1]{fontenc}                   
\usepackage{textcomp}                      
\usepackage{color}                         
\usepackage{a4}

%Literaturverzeichnis
\usepackage[style=numeric-comp,backend=bibtex8]{biblatex}
\addbibresource{Literatur.bib}

\usepackage{lscape}                        
\usepackage{relsize}                       
\usepackage[]{acronym}                     
\usepackage{pdfpages}

%Diagramme

\usepackage{pgfplots}                     
\usepackage{tikz}

\pgfplotsset{width=\textwidth, height = 0.4\textheight,
compat=newest, minor tick style={black}, legend style={cells={anchor=west}},
every axis legend/.append style={at={(0.99,0.99)},anchor=north east}, ticklabel shift={0.05cm}}
\usepgfplotslibrary{units}
\usepackage{siunitx}

\begin{document}
\addcontentsline{toc}{chapter}{Literaturverzeichnis}

\printbibliography[title=Literaturverzeichnis]

\end{document}

Ich arbeite beim LV mit jabref. Das sollte ich wohl noch angeben. Bisher hat alles soweit geklappt. Erst seit ich dias Diagramm eingebunden habe, muss ich mich mit den Fehlern rumärgern. Hier noch der Link zu meinem ersten thread(plot): link text

Hoffe mir kann jemand helfen.

Danke und Gruß!

gefragt 31 Jul '14, 15:36

Volker%20Racho's gravatar image

Volker Racho
165412
Akzeptiert: 66%

Teste mal, ob diese extra-mem-Option wirkt: pdflatex --enable-write18 --extra-mem-bot=10000000 also entsprechend im Editor oder auf der Kommandozeile angepasst, ggf. größer. Die Meldung beschwert sich bislang über den kleineren Wert 3000000. Ändert sich das dann?

(31 Jul '14, 15:55) stefan ♦♦

Habe ich bereits unter Switches eingegeben. Ich glaube langsam, dass ich auf TeX Live umstellen sollte.

(31 Jul '14, 16:07) Volker Racho

Ich kann es jetzt nicht testen, aber ich habe gewisse Zweifel, dass dieser Code den Fehler erzeugt. Kopiere den Code in ein neues Dokument in einem leeren Ordner und kompiliere. Wenn der Fehler noch da ist, zeige die komplette log-Datei. Wenn nicht: mache ein echtes Beispiel.

(31 Jul '14, 17:26) Ulrike Fischer

Ich habe gestern schon rumprobiert in einem separaten Dokument bei dem jedenfalls bei mir der Fehler definitiv auftritt. Es muss etwas mit der Größe zu tun haben. Denn wenn ich die Datensätze erheblich verkleinere lässt sich das PDF kompilieren. Wie kann ich denn hier eine Datei hochladen um Euch die log-datei zu zeigen, oder soll ich den gesamten Text hier posten???

(01 Aug '14, 03:20) Volker Racho

Dein Dokument oben hat zwischen begin{document} und end{document} überhaupt keinen Inhalt (wenn man es frisch kompiliert und noch keine aux, toc und bbl existieren). Insbesondere enthält es keinen end{axis}-Befehl und es lädt auch keinen plot. Du schreibst doch eine wissenschaftliche Arbeit. Da solltest du doch wissen wie man ein Experiment aufbaut und seine Parameter kontrolliert. Und wenn du dessen Ausgang nicht versteht und möchtest, dass es überprüft wird, dann solltest du auch wissen, wie man den Aufbau so beschreibt, dass ein anderes Labor es genau nachvollziehen kann.

(01 Aug '14, 04:44) Ulrike Fischer

Was das Hochladen von Dateien angeht: Das Internet bietet dafür genügend Möglichkeiten von dropbox zu sonstigen filesharern.

(01 Aug '14, 04:45) Ulrike Fischer

Ich wollte mit meinem Code nur zeigen was für eine präambel ich nutze und wie ich das LV einbinde. Die Dateien meines plots kann ich nicht hochladen, weil diese Daten vertraulich sind. Nun habe ich gerade neue Datensätze in vergleichbarer Größe geschrieben, um noch ein Minimalbeispiel zu posten. Diese werden allerdings ausgegeben. Dies bringt mich zu dem Schluss, dass es nicht nur an der Größe liegt, sondern auch an den Daten selbst. Das heißt dass dieser thread in meinen Augen Unsinn ist und ich wieder vor einem neuen Problem stehe.

(01 Aug '14, 05:25) Volker Racho

Tut mir leid, wenn ich mit meinen Beiträgen nicht deinen Wünschen entspreche und dir die Zeit raube. Es ergeben sich aber ständig neue Probleme aufgrund der Diskussionen und Kritik hier. Ich weiß mir einfach keinen Rat mehr, weil unter gewissen Bedingungen klappt und unter anderen wiederum nicht. Eins möchte ich aber dennoch loswerden. Ich weiß sehrwohl wie man ein Problem wissenschaftlich angeht. Dass es nun zu Unstimmigkeiten in meinen Threads kommt, liegt mitunter an Lösungsansätzen, die ich aufgrund der Kommentare hier probiert habe.

(01 Aug '14, 05:29) Volker Racho

Du musst die Daten nicht komplett posten. Eventuell hat dein comment-Header seltsame Zeichen. Du hast nicht zufällig grün-Proben? Ich hab schon Dinge gesehen, Umlaute in ascii Dateien. Achte darauf bei diesen alten Kisten keine Umlaute zu verwenden.

(01 Aug '14, 05:31) Johannes

Es geht doch nicht um meine Wünsche. Ich frage doch nicht nach einen richtigen Beispiel um dich zu nerven oder meine Neugier zu befriedigen, sondern weil -- wie du doch selbst merkst -- dein Problem ohne diese Daten nicht gelöst werden kann. Es nützt dir doch nichts, wenn alle rumspekulieren und dich auf die nächste Sau hetzen. Ich habe auch nicht bezweifelt, dass du wissenschaftlich arbeiten kannst. Du wendest dieses Wissen zur Zeit aber nicht auf dieses Problem hier an.

(01 Aug '14, 05:50) Ulrike Fischer

Mir scheint du bist vom Fach Johannes ;-) Erst Dilatometrie, nun grün-Proben!!!

(01 Aug '14, 05:52) Volker Racho
Ergebnis 5 von 11 Alle anzeigen

Ich hatte vor einen kleinen Datensatz zu posten. Allerdings wurde damit das Diagramm korrekt dargestellt. Ich habe aber nun des Rätsels Lösung.

Meine Datensätze enthielten bis zu 10 Nachkommstellen. Nachdem ich alles gleichmäßig auf 2 Stellen Reduziert habe, wird das Diagramm einwandfrei dargestellt.

Ohne die Anregung in den bisherigen Threads wäre ich vermutlich niemals darauf gekommen. Dafür ein großen Dankeschön!!!

Permanenter link

beantwortet 01 Aug '14, 05:41

Volker%20Racho's gravatar image

Volker Racho
165412

Deine Antwort auf die Frage (nicht auf andere Antworten)
Knebel-Vorschau

Folge dieser Frage

Per E-Mail:

Wenn Du Dich anmeldest, kannst Du Updates hier abonnieren

Per RSS:

Antworten

Antworten und Kommentare

Aktuelle Buch-Infos

LaTeX Cookbook

LaTeX Beginners Guide

Limitierter Rabatt ebook
50% Coupon code tDRet6Y

Markdown-Grundlagen

  • *kursiv* oder _kursiv_
  • **Fett** oder __Fett__
  • Link:[Text](http://url.com/ "Titel")
  • Bild?![alt Text](/path/img.jpg "Titel")
  • nummerierte Liste: 1. Foo 2. Bar
  • zum Hinzufügen ein Zeilenumbruchs füge einfach zwei Leerzeichen an die Stelle ein, an der die neue Zeile sein soll.
  • grundlegende HTML-Tags werden ebenfalls unterstützt

Zugeordnete Themen:

×160
×56

Frage gestellt: 31 Jul '14, 15:36

Frage wurde angeschaut: 2,055 Mal

Zuletzt aktualisiert: 01 Aug '14, 05:52