Hallo, ich habe auch schon auf golatex.de nachgefragt.

Da eine schnelle Lösung hermuss, frag ich nun auch hier:

Je nachdem wo die Frage eher beantwortet wird, lösche ich den anderen Thread. Hoffe ihr habt Verständnis.

ich habe mir gerade über einen Sys-Admin TeX-Studio installieren lassen und habe zuvor TeXLive runtergeladen und installiert.

Jetzt, wenn ich mein Dokument mit F1 kompilieren will, findet er die Pakete nicht und fordert mich immer auf diese "manuell" zu installieren.

Folgender Screenshot ploppt beim Kompilieren über Konsole und über TeXStudio selbst auf: alt text

Wie kann ich nun TeX-Studio mit der installierten Distrbution TeX-Live verknüpfen, so dass er die Pakete findet?

z.B. hat er mir gesagt dass ich das "Koma"-Paket laden soll, obwohl dass doch eigentlich bei TeXLive schon mit runtergeladen wird.

Der Haken bei "Suche nach installierten Paketen der Latex-Distribution" ist in der TeXStudio-Konfiguration gesetzt.

Edit: Macht es was, dass TeXStudio über den Benutzernamen des Sys-Admins installiert worden ist, und TeXLive über meinen Benutzer? Eigentlich nicht oder, denn TeXStudio is ja trz auch bei mir unter "c:/Programme" zu finden. TexLive wurde nur unter "c:" installiert.

Edit2: die Befehle where pdflatex und pdflatex --version liefern folgende Ergebnisse: alt text

Hoffe ihr koennt mir helfen!

Gruß

gefragt 18 Apr, 07:10

Starboma's gravatar image

Starboma
80112
Akzeptiert: 47%

bearbeitet 19 Apr, 03:08

Desweiteren ist

Ist was?

Koma-Paket gibt es übrigens AFAIK nicht oder meintest Du KOMA-Script?

Funktioniert das Compilieren aus der Console?

Was sagt beispielsweise kpsewhich -var-value=TEXINPUTS?

Hat der Admin tatsächlich TeX-Live komplett installiert?

Dir ist bekannt, dass man TeX Live auch als Anwender installieren kann und tlmgr einen Usermode kennt?

Gerade, wenn es schnell gehen soll: Fragen sorgfältig stellen!

(18 Apr, 07:46) saputello

Hey saputello,

Das Kompilieren aus der Konsole funktioniert leider auch nicht.

alt text

Der Admin hat TexLive NICHT installiert, da dafür keine Adminrechte notwendig waren. Das habe ich gemacht - so wie ich es daheim auf meinem PC auch gemacht habe und dort funktioniert alles. Lediglich für TeXStudio waren Adminrechte notwendig

Was du mit kpsewhich -var-value=TEXINPUTS? meinst, weiß ich leider nicht.

(18 Apr, 08:02) Starboma

Wenn das Kompilieren aus der Konsole nicht funktioniert, hast Du TeX Live nicht korrekt oder eben nicht vollständig installiert. Starte den tlmgr mit GUI und überprüfe das. Wenn tlmgr nicht startet, geht gar nichts. Übrigens ist bei der Windows-Version von TeX Live bereits ein Editor dabei, den man für erste Versuche nutzen kann. Und von Texstudio ist auch eine portable Windows-Version verfügbar. kpsewhich ist ein Konsoleprogramm von TeX Live. Siehe texdoc kpsewhich.

(18 Apr, 08:13) saputello

ich benutze schon länger TeXStudio und würde mich nun ungern umstellen. Den tlmgr habe ich offen, aber wie soll ich das überprüfen ob dieser ordnungsgemäß installiert worden ist? ich habe lediglich bei der Installation der Distribution Sprachen wie "Spanisch", "Griechisch" etc abgewählt, ansonsten hab ich alles so belassen wie es war. Soll ich TeXLive nochmals installieren?

(18 Apr, 08:19) Starboma

Ich hab die Frage mal ergänzt. Fehlermeldungen treten eigentlich nicht auf. Es ploppt beim Kompilieren über Konsole UND über TeXStudio selbst obige Grafik auf. Mehr nicht.

(18 Apr, 08:25) Starboma
2

Das TeXlive fehlende Pakete bei bedarf zur Installation anbietet wäre mir neu, ich kenne dieses nervige Verhalten lediglich von mikTeX, bist du dir sicher, dass hier wirklich nur texlive installiert ist? Probiere bitte auf der Console where pdflatex (oder welche engine auch immer du nutzt). Ausserdem überprüfe mit pdflatex --version ob wirklich TeX Live im Banner steht.

(18 Apr, 09:33) NobbZ

Hey Noobz, danke für deinen Kommentar. Ich war gsetern schon von der Arbeit zuhause, habe heute morgen erst die Befehle überprüfen können. (Siehe Hauptfrage oben) Wie es mir aussieht, ist MikTeX irgendwie mitinstalliert worden, aber nicht speziell von mir. Ich habe nur TeXLive und TeXStudio installiert. Würde eine Deinstallation über den Administrator von MikTex helfen? Ich selbst kann es nicht deinstallieren.

(19 Apr, 03:06) Starboma

Tnaturlich kann der Armin MiKTeX deinstallieren, aber je nach Organisation der Software, verschwindet es dann auch bei deinen Kollegen, die es eventuell nutzen. Geringste Weg des Widerstandes scheint mir TL zu entfernen und mit MiKTeX handelseinig zu werden.

(19 Apr, 03:20) NobbZ

Nur die Frage vorweg, bevor ich dem Admin das sage. Deinstalliere ich MiKTeX sucht sich TeXStudio automatisch die TL-Distribution oder? Habe gerade nachgeschaut, also MiKTeX ist NUR auf meinem PC installiert...

(19 Apr, 03:25) Starboma
1

Du (oder der Armin) musst dafür sorgen, dass tls executables im PATH stehen, Ausserdem müssen ein paar TL spezifische umgebungsvariablen gesetzt und gepflegt werden. Wie ich bereits sagte, einfacher wird sein mit MiKTeX zu leben. Wenn es bereits vorinstalliert ist wird es wahrscheinlich bereits in anderen teilen des Unternehmens erfolgreich genutzt. Ob eine lokale deinstallation nur auf deinem System möglich ist wird allerdings nur der Armin wissen.

(19 Apr, 03:33) NobbZ
2

Texlive installiert eine "TeXLive command line" im Startmenu. Rufe die auf, und starte texstudio von dort. Dann müsste texlive eigentlich vorne im Pfad sein.

(19 Apr, 03:43) Ulrike Fischer

Hallo Frau Fischer, danke Ihnen. Wenn sie mir noch sagen wie ich TeXStudio über den Pfad aufrufe wäre ich Ihnen sehr dankbar ! :) Habe nun MiKTeX deinstallieren können und habe TS neu gestartet. Jetzt funktioniert das Kompilieren ohne Fehlermeldung. Trotzdem würde mich interessieren wie ich über die CommandLine TS öffnen kann^^

(19 Apr, 04:14) Starboma

Mithilfe von cd in das Installationsverzueichnis von TS navigieren und von dort aus dann die exe von TS aufrufen. In den meisten Fällen funktioniert das einfach so. Je nachdem wie TS programmiert ist, kann es allerdings sein, dass das Terminal dann nicht weiter nutzbar ist bis TS beendet wurde.

(23 Apr, 06:01) NobbZ
Ergebnis 5 von 13 Alle anzeigen
Sei der Erste, der diese Frage beantwortet!
Knebel-Vorschau

Folge dieser Frage

Per E-Mail:

Wenn Du Dich anmeldest, kannst Du Updates hier abonnieren

Per RSS:

Antworten

Antworten und Kommentare

Aktuelle Buch-Infos

LaTeX Cookbook

LaTeX Beginners Guide

Limitierter Rabatt ebook
50% Coupon code tDRet6Y

Markdown-Grundlagen

  • *kursiv* oder _kursiv_
  • **Fett** oder __Fett__
  • Link:[Text](http://url.com/ "Titel")
  • Bild?![alt Text](/path/img.jpg "Titel")
  • nummerierte Liste: 1. Foo 2. Bar
  • zum Hinzufügen ein Zeilenumbruchs füge einfach zwei Leerzeichen an die Stelle ein, an der die neue Zeile sein soll.
  • grundlegende HTML-Tags werden ebenfalls unterstützt

Zugeordnete Themen:

×31
×17
×12
×1

Frage gestellt: 18 Apr, 07:10

Frage wurde angeschaut: 1,012 Mal

Zuletzt aktualisiert: 23 Apr, 06:01