Nachdem ein Wettbewerb auf LaTeX-Community.org ohne Beteiligung blieb, weil den Preis, den LaTeX Companion, wahrscheinlich schon jeder im Regal oder auf Festplatte hat, probieren wir mal was Neues. :-)

Welches Buch hättest Du gern?

Sag einfach hier Bescheid, als Antwort ("will TeXbook!") oder Kommentar ("nehm ich auch!") und Du bist im Spiel. Es gewinnt sein oder ihr Wunschbuch, wer im Rest dieses Monats die besten Fragen stellt.

Maßstab ist einfach die Summe der Stimmen für die Fragen, das macht es einfach und legt es komplett in eure Hände. Keine Jury. Kein Rechtsweg. Kein Mogeln1. Wir sehn das. ;-)

Neujahr zähle ich nach und dann gibt's das Buch nagelneu verschickt, wenn der Gewinner mir eine belieferbare Adresse per mail verrät.

Warum für Fragen? Weil gute Fragen stellen richtig schwer ist - probier mal aus.

1Sowas wie unter mehreren verschiedenen Namen selbst stimmen soll nicht sein. Wobei ein unabhängiger weiterer Account unter anderem Namen völlig ok ist, Pseudonyme auch willkommen.

Dieser Frage ist "Community-Wiki" markiert.

gefragt 04 Dez '13, 17:28

stefan's gravatar image

stefan ♦♦
5.8k11733
Akzeptiert: 30%

wikifiziert 04 Dez '13, 17:29

"LaTeX Hacks" vielleicht? Die neueste Auflage des KOMA-Script-Buchs? Den dicken PSTricks-Wälzer? Es gibt viele schöne Bücher. Ich bin gespannt auf die Auswahl!

(04 Dez '13, 17:48) stefan ♦♦

Schöne Idee. Ein Problem habe ich damit: Ich muss mir eine Frage einfallen lassen, die ich nicht einfach durch kurzes Nachlesen selbst beantworten kann.

(05 Dez '13, 04:04) Thorsten

@Thorsten Du kannst sie sogar selbst bentworten, ob aus dem Kopf oder durch kurzes Nachlesen. Betrachte es nicht als Support-Frage, das ist nur ein Aspekt der Seite, sondern als Aufbau der Wissensdatenbank. Da ist die Frage-Antwort-Form ein anschauliches Interface und gleichzeitig Support-Einladung. Und es ist wie ein gemeinsames Frage-Antwort-Blog-Wiki. Mehr Fragen und Antworten und damit mehr Content helfen den google-Suchenden, uns hier zu finden und weiter zu fragen. Gerne woanders häufig gestellte Fragen auch hier nochmal gut darstellen und beantworten, so dass man hierauf verweisen kann.

(05 Dez '13, 06:20) stefan ♦♦

Zählen bereits gestellte Fragen? (Das kann meiner Meinung nach als Vor- und als Nachteil angesehen werden.)

Und um unsere Diskussion (die hoffentlich eigentlich keine ist) von drüben abzuschließen, hier noch ein (englischer) Blog-Beitrag von Jeff Atwood, dem Gründer vom StackOverflow-Netzwerk: “Optimizing For Pearls Not Sand”

(05 Dez '13, 18:40) Qrrbrbirlbel

@Qrrbrbirlbel Es zählen genau die Fragen, die nach dieser Ankündigung im Rest des Monats gestellt werden, damit neue Herausforderer die gleiche Chance haben. Wer schonmal Fragen gestellt hat, hat jedoch schon das gute Gespür dafür! Kriegt ein Neuer aber auch durch Mitlesen. (Hand heben und Wunschbuch nennen geht auch später, bis zum Schluss)

(05 Dez '13, 19:04) stefan ♦♦

@Qrrbrbirlbel Zu Jeffs Post: es gibt eine Zeit für Perlen, es mag vorher eine Zeit für Sand geben, damit Perlen darin in Muscheln wachsen können. Eine neue Seite wie diese wird von Enthusiasten gefunden, dann lesen vielleicht zehn Experten eine hereintröpfelnde Frage, wenn ein Suchender uns findet. Ist die Seite etabliert und findbar, dank Inhalten (dahe wären jetzt neue Fragen toll), dann lesen zig Experten hunderte einströmende Fragen. Das wäre toll! Und dann ist wirklich die Zeit, zu optimieren, genau wie Du sagst, für das beste Erlebnis.

(05 Dez '13, 19:11) stefan ♦♦
1

Und wer nicht weiß, was er sich wünschen soll: die 5., überarbeitete Auflage von meinem erscheint noch vor Weihnachten. http://www.lehmanns.de/shop/mathematik-informatik/28490281-9783826694868-wissenschaftliche-arbeiten-schreiben-mit-latex

(06 Dez '13, 14:44) Joachim

Wieso macht eigentlich niemand mit?

(14 Dez '13, 08:57) Clemens

@Clemens Für Fragen muss man entweder ein Problem haben, sich eins ausdenken oder sich eine gute Allgemein-Frage ausdenken, die es noch nicht gibt.

Ich habe die ein oder andere Idee für eine Frage, muss sie halt nur irgendwann mal stellen. :)

Oja, und dann muss man sich noch überlegen, welches Buch man haben möchte/gut gebrauchen könnte. Leider wird es ja das 3.0.0-Manual von PGF/TikZ vermutlich nicht als Taschenbuch geben. ;)

(14 Dez '13, 09:01) Qrrbrbirlbel

@Qrrbrbirlbel andererseits haben auch einige schon Fragen gestellt, seit dem es den Wettbewerb gibt, ohne daran teilzunehmen...

Kannst Dir ja das PSTricks-Buch wünschen :p

(14 Dez '13, 09:04) Clemens

@Qrrbrbirlbel Dann mache ich Dir ein Taschenbuch aus dem TikZ-Manual. ;-) @Clemens Ja, jetzt merkt man, dass Frage-Stellen gar nicht so einfach ist! Wenn man nicht gerade das Problem sowieso auf dem Tisch hat. Btw. es wissen vllt. auch nicht viele - die Aktion wurde m.W. auch nicht auf Mailinglisten gepostet. Ich mache das ja kaum. Hast Du Lust, auf TEX-D-L und Dante-Liste zu informieren?

(14 Dez '13, 09:08) stefan ♦♦

@stefan hab ich gerade mal gemacht :)

(14 Dez '13, 09:23) Clemens

@Clemens Es liegt vielleicht auch daran, dass jetzt jeder im Weihnachtsstress ist und/oder ab Weihnachten im Urlaub. Ich zum Beispiel werde die letzten zehn Dezember-Tage nicht so oft an einem Rechner sitzen können.

Auch glaube ich, dass du mit der Float-Frage bereits so gut wie gewonnen hast. So viel positive Stimmen sind derzeit kaum zu kriegen. (Oder ich hole mir noch mindestens sechs Sockenpuppen.)

(16 Dez '13, 12:27) Qrrbrbirlbel

@Qrrbrbirlbel ich hab eigentlich nur mitgemacht, um das ganze ein bisschen ins Rollen zu bringen... Wenns zu wenige Teilnehmer gibt, kann @stefan die Laufzeit ja noch verlängern.

(16 Dez '13, 12:31) Clemens
Ergebnis 5 von 14 Alle anzeigen

Vielen Dank für die Beteiligung!

Ich zähle mal zusammen, korrigiert mich gern falls ich etwas übersehen sollte:

Elke 13 Punkte:

Clemens 12 Punkte:

Seban 3 Punkte:

Damit ist Elke die Gewinnerin! Ich werde mich per email melden wegen Versand des Buches. Vielen Dank Elke, auch für die vielen anderen Fragen, in denen Du interessante Probleme darstellst und meistens sogar selbst beantwortest, was eine Bereicherung für uns Leser ist.

Danke auch an Clemens! Auch Du postest oft Fragen, die eine große Relevanz haben und teilst Dein Wissen dazu ebenfalls gleich als Antwort mit. Auch dies ein sehr gutes Beispiel dafür, dass hier viele konstruktive Beiträge entstehen, die mit einer Frage rhetorisch eingeleitet werden. TeXwelt.de vereint eben KnowHow von Experten ebenso wie Support-Fragen in gemeinsamen Frage-Antwort-Format.

Dank auch an Seban! Eine der Fragen war wohl schwer einzuschätzen und schwierig konkret zu beantworten.

Permanenter link
Dieser Antwort ist "Community-Wiki" markiert.

beantwortet 03 Jan '14, 08:12

stefan's gravatar image

stefan ♦♦
5.8k11733

wikifiziert 04 Jan '14, 08:35

@esdd Herzlichen Glückwunsch! :)

(03 Jan '14, 08:14) Clemens

Achso? Ich habe deinen originalen Post so verstanden, dass eine beste Frage gewinnt und nicht die Stimmen von allen Fragen eines Users addiert werden, um den besten Fragesteller zu ermitteln. Das ist auch der Grund, warum ich davon ausging, dass Clemens mit seinem Achtpunkter allen bereits weit voraus ist. Naja, dann beim nächsten Mal vielleicht. ;)

(03 Jan '14, 09:16) Qrrbrbirlbel

Vielen Dank, wobei es ja da noch andere gab, die genauso viel oder mehr Punkte erreicht haben. Die meisten hatte wohl @Student mit sogar 26 ;-)

(03 Jan '14, 09:38) esdd

@esdd Auch von mir Glückwunsch :-)

(03 Jan '14, 15:19) Johannes
Permanenter link
Dieser Antwort ist "Community-Wiki" markiert.

beantwortet 05 Dez '13, 13:49

Clemens's gravatar image

Clemens
19.0k112960

Ich dachte, ich mach jetzt mal den Anfang, in der Hoffnung, dass bald recht viele mitmachen! :)

(05 Dez '13, 13:55) Clemens

Ich rechne mir zwar keine Chancen aus, aber das Buch von Joachim könnte mir nächstes Jahr helfen, wenn ich meine Abschlussarbeit schreibe.

alt text

Permanenter link
Dieser Antwort ist "Community-Wiki" markiert.

beantwortet 08 Dez '13, 14:24

Seban's gravatar image

Seban
3316

bearbeitet 08 Dez '13, 14:27

Clemens's gravatar image

Clemens
19.0k112960

Ach, wieso sollte Dir keine gute Frage einfallen? :)

(08 Dez '13, 14:28) Clemens

Ich bin von Natur aus Pessimist :D Wozu dient die Markierung als Community Wiki?

(08 Dez '13, 14:39) Seban

@Seban Herzlich Willkommen
http://texwelt.de/blog/wissen/editieren/#cw
Auf der Hauptseite oben rechts sind auch die FAQ verlinkt, schau doch ruhig mal dort vorbei.

(08 Dez '13, 14:59) Johannes

@Seban Willkommen auf TeXwelt.de! Joachims Buch habe ich gelesen und finde es sehr gut. Eine Top-Empfehlung zum LaTeX-Lernen für eine Abschlussarbeit! Sprudel doch ein paar Fragen raus, was Du über LaTeX und Details wissen möchtest (oder weißt, aber trotzdem fragst, damit für die Nachwelt geantwortet wird), und schon bist Du vorn. Gute Fragen sind konkret und wenn es geht mit Minimalbeispiel-Code. Klick Dich einfach durch die Seite und schau Dir die Fragen an und die FAQ.

(08 Dez '13, 15:20) stefan ♦♦

@Seban Diese Wiki-Markierung hatten wir für meta-Posts besprochen, damit das Punktesystem nicht für Diskussionen über die Webseite gilt. Viel Glück für das Buch - wenn Du genau hinschaust, siehst Du, dass zur Zeit wenige Fragen am Tag gepostet werden, es also nicht schwer ist, vorne zu landen - wie es jetzt aussieht.

(08 Dez '13, 15:24) stefan ♦♦

Danke für die Willkommen-Wünsche & die Links. Ein/zwei Fragen hab ich schon im Kopf :)

(08 Dez '13, 16:09) Seban
Ergebnis 5 von 6 Alle anzeigen

Dann schließe ich mich mal mit dem Mathematiksatz von Herbert Voß an.

alt text

Permanenter link
Dieser Antwort ist "Community-Wiki" markiert.

beantwortet 16 Dez '13, 10:16

esdd's gravatar image

esdd
13.8k52950

wikifiziert 16 Dez '13, 10:56

Das steht auch schon lange auf meinem Wunschzettel :)

(16 Dez '13, 10:17) Clemens

Das Buch lag tatsächlich auf dem Gabentisch :)

(25 Dez '13, 02:14) Clemens

Bei mir war es das Buch über LuaLatex aus der gleichen Serie :-) Das sieht auf den ersten Blick aber doch recht kompliziert aus ...

(25 Dez '13, 04:56) esdd

@esdd Kannst Du inzwischen was zum Buch sagen? Kriegt man auch eine Einführung in Lua-Programmierung?

(14 Mär '14, 06:20) Clemens

@Clemens Wie die anderen Bücher von Herbert Voẞ ist das LuaTeX Buch wohl doch eher ein Nachschlagewerk. Während ich die anderen Bücher auch genau als solche nutze, bräuchte ich für LuaTeX schon erstmal eine echte Einführung ...

Die enthaltene 8 seitige „Kurzeinführung“ in Lua ist vermutlich auch eher zum Nachschlagen gedacht. Ich hab mir jedenfalls außerdem noch ein Lua-Buch gekauft.

(14 Mär '14, 12:28) esdd

@esdd Danke, das ist hilfreich!

(14 Mär '14, 12:41) Clemens

@esdd Meine müden Augen täuschen mich doch nicht, wenn ich da U+1e9e sehe, oder? Zufall?

(14 Mär '14, 14:20) Johannes

@Johannes Ja, ein leider nicht mehr zu korrigierender Tippfehler.

(14 Mär '14, 16:05) esdd
Ergebnis 5 von 8 Alle anzeigen
Deine Antwort auf die Frage (nicht auf andere Antworten)
Knebel-Vorschau

Folge dieser Frage

Per E-Mail:

Wenn Du Dich anmeldest, kannst Du Updates hier abonnieren

Per RSS:

Antworten

Antworten und Kommentare

Aktuelle Buch-Infos

LaTeX Cookbook

LaTeX Beginners Guide

Limitierter Rabatt ebook
50% Coupon code tDRet6Y

Markdown-Grundlagen

  • *kursiv* oder _kursiv_
  • **Fett** oder __Fett__
  • Link:[Text](http://url.com/ "Titel")
  • Bild?![alt Text](/path/img.jpg "Titel")
  • nummerierte Liste: 1. Foo 2. Bar
  • zum Hinzufügen ein Zeilenumbruchs füge einfach zwei Leerzeichen an die Stelle ein, an der die neue Zeile sein soll.
  • grundlegende HTML-Tags werden ebenfalls unterstützt

Zugeordnete Themen:

×75

Frage gestellt: 04 Dez '13, 17:28

Frage wurde angeschaut: 10,219 Mal

Zuletzt aktualisiert: 14 Mär '14, 16:05