TeXwelt wurde neu installiert. Es funktionieren noch nicht alle Features und auch an den deutschsprachigen Formulierungen wird verbessert. Danke für eure Geduld.

Wie kann ich diesen Code von Alain Matthes in der Weise anpassen, dass beispielsweise bei einem Kegel eine Linie zwischen Radpunkt und Mittelpunkt gezeichnet wird?

gefragt 10 Dez '19, 21:47

runix's gravatar image

runix
97934675
Akzeptiert-Rate: 0%

Erklärung: In der Definition von \tkzCone bzw. des davon verwendeten internen \tkz@cone werden die beiden Mantelbegrenzungslinien, die quasi das Dach bilden, per

\draw (0,#4)--(\xx,\yy);
\draw (0,#4)--(-\xx,\yy);

realisiert. Es sollte nicht allzu schwer sein, herauszufinden, wie man stattdessen eine Senkrechte von (0,#4) hinunter auf die Kreisebene bekommt. Eigentlich geht das intuitiv. Kleiner Tipp: Das Zentrum des Kreises ist die erste Koordinate von \ellipseThreeD und die Höhe des Kegels ist das letzte Argument von \tkz@cone.

Bei den anderen Figuren ist es kaum anders.

(11 Dez '19, 10:43) Ijon Tichy
Das erste sein, diese Frage zu beantworten!
Vorschau umschalten

Folgen dieser Frage

Per E-Mail:

Wenn sie sich anmelden, kommen Sie für alle Updates hier in Frage

Per RSS:

Antworten

Antworten und Kommentare

Markdown-Grundlagen

  • *kursiv* oder _kursiv_
  • **Fett** oder __Fett__
  • Link:[Text](http://url.com/ "Titel")
  • Bild?![alt Text](/path/img.jpg "Titel")
  • nummerierte Liste: 1. Foo 2. Bar
  • zum Hinzufügen ein Zeilenumbruchs fügen Sie einfach zwei Leerzeichen an die Stelle an der die neue Linie sein soll.
  • grundlegende HTML-Tags werden ebenfalls unterstützt

Frage-Themen:

×678

gestellte Frage: 10 Dez '19, 21:47

Frage wurde gesehen: 431 Mal

zuletzt geändert: 11 Dez '19, 10:43