Die Zielsetzung: An einen Brief soll die Seite eines PDF-Formulars, das abgespeicherte Einträge enthält, angehängt werden.

Als Beispiel kann das unter dem Link:Die Anmeldung für ein Gema Originalwerk erreichbare PDF-Formular verwendet werden, in dem ein paar Testeinträge abgespeichert werden.

Das funktioniert: Das Ergebnis enthält den Brief und die gewünschte Seite des PDF-Formulars.

Das funktioniert nicht: Im angehängten PDF werden die Formulareinträge nicht angezeigt. Man sieht das jungfräuliche PDF-Formular. Wenn das PDF hingegen mit einem Browser oder mit dem Acrobat Reader geöffnet wird, sind die Einträge sichtbar.

Hintergrundinformationen: Ich verwende Texmaker 4.5, MiKTeX 2.9 und Windows 10.

Im folgenden habe ich versucht ein gutes vollständiges Minimalbeispiel anzugeben. Die Datei gema_anmeldung_originalwerk.pdf kann selbstverständlich durch jedes andere PDF-Formular ersetzt werden.

Open in Online-Editor
\documentclass[]{scrlttr2}
\usepackage[utf8]{inputenc}
\usepackage[ngerman]{babel}
\usepackage{lmodern}
\usepackage{pdfpages}
\usepackage{blindtext}

\begin{document}
\begin{letter}
    {Max Mustermann\\
    Straße 1\\
    12345 Ort}  
\opening{Sehr geehrte Damen und Herren!}
\blindtext
\closing{Mit freundlichen Grüßen}
\end{letter}
\includepdf[pages={1}]{gema_anmeldung_originalwerk.pdf}  
\end{document}

gefragt 20 Okt '16, 10:28

fortitudo's gravatar image

fortitudo
2613
Akzeptiert: 100%

bearbeitet 20 Okt '16, 10:46

saputello's gravatar image

saputello
10.4k93760

Willkommen auf TeXwelt!

Ich mir erlaubt, Deine Frage an die Tipps zum Verfassen anzupassen. Wirf bitte bei der nächsten Frage selbst einen Blick darauf (werden während der Eingabe einer Frage in der rechten Spalte angezeigt).

(20 Okt '16, 10:48) saputello

Und das Formular soll ein fertiges Ding sein oder ein selbst erstelltes?

(24 Okt '16, 11:45) cis

In meinem Fall ging es um ein fertiges PDF-Formular, das ich mit dem Acrobat Reader ausgefüllt und abgespeichert habe.

(24 Okt '16, 11:53) fortitudo

AFAIK kann pdfpages beim Einbetten eines PDFs weder Links noch Formulardaten übernehmen. Theoretisch könnte man diese extrahieren und nach dem Einbetten wieder zufügen. Einfacher dürfte sein, das ausgefüllte PDF über einen PDF-Drucker in eine neue PDF-Datei zu drucken und dann dieses neue PDF einzufügen.

Permanenter link

beantwortet 20 Okt '16, 10:53

saputello's gravatar image

saputello
10.4k93760

@saputello Vielen Dank! Ich habe den Weg über den PDF-Drucker gewählt.

(20 Okt '16, 13:28) fortitudo
Deine Antwort auf die Frage (nicht auf andere Antworten)
Knebel-Vorschau

Folge dieser Frage

Per E-Mail:

Wenn Du Dich anmeldest, kannst Du Updates hier abonnieren

Per RSS:

Antworten

Antworten und Kommentare

Markdown-Grundlagen

  • *kursiv* oder _kursiv_
  • **Fett** oder __Fett__
  • Link:[Text](http://url.com/ "Titel")
  • Bild?![alt Text](/path/img.jpg "Titel")
  • nummerierte Liste: 1. Foo 2. Bar
  • zum Hinzufügen ein Zeilenumbruchs füge einfach zwei Leerzeichen an die Stelle ein, an der die neue Zeile sein soll.
  • grundlegende HTML-Tags werden ebenfalls unterstützt

Zugeordnete Themen:

×22
×16

Frage gestellt: 20 Okt '16, 10:28

Frage wurde angeschaut: 3,074 Mal

Zuletzt aktualisiert: 24 Okt '16, 11:53