Wie passe ich den \kariert-Befehl so an, dass er zwischen Text und Karopapier eine halbe Zeile (\medskip) Abstand macht? Es funktioniert zwar, wenn ich \medskip nach dem Text schreibe, aber dass muss doch auch automatisch gehen.

Mein Code:

Open in Online-Editor
\documentclass{article}

\usepackage{tikz}

%Befehl, um Latex beizubringen, was er beim \kariert{}-Befehl tun soll:
\newcommand{\kariert}[2][0.5]{
   \pgfmathtruncatemacro\anzahl{.95\textwidth/#1cm}
   \begin{tikzpicture}       
    \draw[step=#1,color=gray, dashed] (0,0) grid (\anzahl*#1,#2*#1); %Anzahl der Kästchenreihen
  \end{tikzpicture}}

\begin{document}
Hier steht mein Text. Und der Abstand sollte dann eine halbe Zeile zum Karo sein:
\\\kariert{4}  
\end{document}

gefragt 03 Aug '16, 15:48

Astrina's gravatar image

Astrina
37131725
Akzeptiert-Rate: 50%

bearbeitet 03 Aug '16, 16:45

saputello's gravatar image

saputello
10.8k103963


Du musst einfach einen Absatz und \medskip in die Definition von \kariert einfügen:

Open in Online-Editor
\documentclass{article}

\usepackage{tikz}

%Befehl, um Latex beizubringen, was er beim \kariert{}-Befehl tun soll:
\newcommand{\kariert}[2][0.5]{%
  \par\medskip\noindent
  \pgfmathtruncatemacro\anzahl{.95\textwidth/#1cm}%
  \begin{tikzpicture}       
    \draw[step=#1,color=gray, dashed] (0,0) grid (\anzahl*#1,#2*#1); %Anzahl der Kästchenreihen
  \end{tikzpicture}%
}

\begin{document}
Hier steht mein Text. Und der Abstand sollte dann eine halbe Zeile zum Karo sein:
\kariert{4}  
\end{document}

ohne klzzwxh:0002trut

Allerdings ist zu beachten, dass die halbe Zeile relativ zur tatsächlichen Tiefe der letzten Zeile gemessen wird. Da diese in Deinem Beispiel keine Unterlänge enthält, erscheint der Abstand eventuell zu gering. Soll immer relativ zu einer Standardtiefe der letzten Zeile positioniert werden, kann man das erzwingen, solange man sich noch im horizontalen Modus befindet:

mit klzzwxh:0004trut

Open in Online-Editor
\documentclass{article}

\usepackage{tikz}

%Befehl, um Latex beizubringen, was er beim \kariert{}-Befehl tun soll:
\newcommand{\kariert}[2][0.5]{%
  \ifhmode\unskip\strut\fi\par\medskip
  \noindent
  \pgfmathtruncatemacro\anzahl{.95\textwidth/#1cm}%
  \begin{tikzpicture}       
    \draw[step=#1,color=gray, dashed] (0,0) grid (\anzahl*#1,#2*#1); %Anzahl der Kästchenreihen
  \end{tikzpicture}%
}

\begin{document}
Hier steht mein Text. Und der Abstand sollte dann eine halbe Zeile zum Karo sein:
\kariert{4}  
\end{document}

BTW: \\ sollte man im normalen Fließtext eher meiden. Das kann zu unangenehmen Effekten führen.

Permanenter link

beantwortet 03 Aug '16, 16:00

saputello's gravatar image

saputello
10.8k103963
Akzeptiert-Rate: 51%

bearbeitet 03 Aug '16, 16:02

Deine Antwort
Vorschau umschalten

Folgen dieser Frage

Per E-Mail:

Wenn sie sich anmelden, kommen Sie für alle Updates hier in Frage

Per RSS:

Antworten

Antworten und Kommentare

Markdown-Grundlagen

  • *kursiv* oder _kursiv_
  • **Fett** oder __Fett__
  • Link:[Text](http://url.com/ "Titel")
  • Bild?![alt Text](/path/img.jpg "Titel")
  • nummerierte Liste: 1. Foo 2. Bar
  • zum Hinzufügen ein Zeilenumbruchs fügen Sie einfach zwei Leerzeichen an die Stelle an der die neue Linie sein soll.
  • grundlegende HTML-Tags werden ebenfalls unterstützt

Frage-Themen:

×688
×9

gestellte Frage: 03 Aug '16, 15:48

Frage wurde gesehen: 3,901 Mal

zuletzt geändert: 03 Aug '16, 16:45