TeXwelt wurde neu installiert. Es funktionieren noch nicht alle Features und auch an den deutschsprachigen Formulierungen wird verbessert. Danke für eure Geduld.

Nun 'mal eine kurze Frage ohne Minimalbeispiel. Mit dem shade-Befehl und der ball-Option kann man eine Kugel erzeugen, die von einer imaginären Lichtquelle immer von links oben be(er-)leuchtet wird. Kann man die Position dieser Lichtquelle variieren, so dass die Kugel aus einer anderen Position (Winkel) beleuchtet wird?

gefragt 24 Mär '18, 11:42

Delorian's gravatar image

Delorian
384214
Akzeptiert-Rate: 25%


Auch hier kann man ein Minimalbeispiel angeben, mit dem man arbeiten und ausprobieren kann; sonst muss der Helfer das alles selbst machen!

Das Problem an sich kann man mit einer scope-Umgebung lösen:

\begin{scope}[transform canvas={rotate=55}] .... \end{scope}

evtl. auch transform canvas={rotate around={-40:(-5,0)}} o.s.ä.

alt text

Öffne in Overleaf
%\documentclass[]{article}
\documentclass[border=3cm, tikz]{standalone}
\usepackage{tikz}

\begin{document}

\begin{tikzpicture}

\begin{scope}[name=A]
\shade[ball color=red] (0,0) circle (1cm) node[below=1cm, fill=yellow]{normal};
\end{scope}

\begin{scope}[right of=A, xshift=2cm, name=B, transform canvas={rotate=55}]
\shade[ball color=blue,] (0,0) circle (1cm) node[below=1cm,fill=yellow]{gedreht};
\end{scope}

\end{tikzpicture}
\end{document}
Permanenter link

beantwortet 24 Mär '18, 13:42

cis's gravatar image

cis
9.3k21205337
Akzeptiert-Rate: 29%

bearbeitet 24 Mär '18, 13:55

@cis Prima. Danke!

(24 Mär '18, 13:46) Delorian

Das war noch eigener Kram drin. Jetzt minimalisiert.

(24 Mär '18, 13:56) cis

Wieder einmal eine Ergänzung zu einer bereits vorhandenen Antwort, aber etwas zu lang für einen Kommentar:

transform canvas kann man auch ohne scope verwenden:

Öffne in Overleaf
\documentclass[border=3cm, tikz]{standalone}
\usepackage{tikz}

\begin{document}

\begin{tikzpicture}

\shade[ball color=blue,transform canvas={rotate=180}] (0,0) circle (1cm);
\shade[ball color=red] (2,2) circle (1cm);

\end{tikzpicture}
\end{document}

zwei Bälle mit unterschiedlicher Beleuchtung

Und wäre die Frage damals mit einem VM versehen gewesen, hätte ich das damals auch schon beantwortet. So hatte ich sie schlicht erst einmal beiseite geschoben und sie erst jetzt wieder entdeckt.

Permanenter link

beantwortet 03 Aug '18, 20:03

Ijon%20Tichy's gravatar image

Ijon Tichy
8.7k31022
Akzeptiert-Rate: 55%

Das stimmt. Allerdings sollte man eventuell erwähnen, dass man damit höllisch aufpassen muss damit. Wenn Du z.B. die Koordinate (0,0) durch (2,0) erstezt, fliegt Dir die bounding box um die Ohren. Deswegen könnte man evtl. argumentieren, dass es mit scopes etwas einfacher ist, die Reihenfolge der Operationen zu kontrollieren, und damit die transform canvas "Bestie" ein bisschen besser zähmen kann.

(04 Aug '18, 00:20) Gelöscht
Deine Antwort
Vorschau umschalten

Folgen dieser Frage

Per E-Mail:

Wenn sie sich anmelden, kommen Sie für alle Updates hier in Frage

Per RSS:

Antworten

Antworten und Kommentare

Markdown-Grundlagen

  • *kursiv* oder _kursiv_
  • **Fett** oder __Fett__
  • Link:[Text](http://url.com/ "Titel")
  • Bild?![alt Text](/path/img.jpg "Titel")
  • nummerierte Liste: 1. Foo 2. Bar
  • zum Hinzufügen ein Zeilenumbruchs fügen Sie einfach zwei Leerzeichen an die Stelle an der die neue Linie sein soll.
  • grundlegende HTML-Tags werden ebenfalls unterstützt

Frage-Themen:

×662
×1

gestellte Frage: 24 Mär '18, 11:42

Frage wurde gesehen: 1,209 Mal

zuletzt geändert: 04 Aug '18, 00:20