TeXwelt wurde neu installiert. Es funktionieren noch nicht alle Features und auch an den deutschsprachigen Formulierungen wird verbessert. Danke für eure Geduld.

Anscheinend positioniert die wrapfigure-Umgebung ein Bild nur dann korrekt, wenn es sich der Absatz am Anfang einer Seite befindet. Lässt sich ein Bild innerhalb einer wrapfig-Umgebung korrekt positionieren, wenn sich der Absatz unterhalb des ersten Absatzes auf der Seite befindet?

\documentclass[a4paper,11pt]{scrartcl}
\usepackage[ngerman]{babel}
\usepackage{graphicx}
\usepackage{wrapfig}

\begin{document}
\begin{wrapfigure}[2]{l}{1cm}
    \includegraphics[width=1cm]{example-image-a}
\end{wrapfigure}
\noindent Und wieder steh' ich schweigend hier an Deinem Bett und streiche Dir noch einmal leis' über das Haar. In tiefem Schlaf liegst Du vor mir, so friedlich wie ein kleines Tier, das einen Tag lang emsig war. Und Deine Hilflosigkeit rührt mich, dass es mir die Kehle schnürt, und wieder kommt's mir in den Sinn, das sich nun Sorge trag' für Dich, ich alter Bruder Liederlich. Wie wichtig ich auf einmal bin!\par\vspace{12pt}
\begin{wrapfigure}[3]{l}{1cm}
    \includegraphics[width=1.1cm]{example-image-a}
\end{wrapfigure}
\noindent \textbf{GEFAHR}\par\noindent\textbf{Offen liegende elektrische Komponenten.}\par
\noindent Stromschlag und Verletzung durch spannungsführende Bauteile.\par
\hspace{1cm}\noindent\textbullet$\,$ Vor Arbeiten an elektrischen Anlagen, Stromversorgung trennen.\par
\hspace{1cm}\noindent\textbullet$\,$ Vorgaben der Schutzklasse II beim Verlegen des Netzanschlusskabels beachten.\par
\hspace{1cm}\noindent\textbullet$\,$ Anschluss nur von qualifiziertem und geschultem Personal durchführen lassen.
\par\vspace{12pt}
\begin{wrapfigure}[2]{l}{1cm}
    \includegraphics[width=1cm]{example-image-a}
\end{wrapfigure}
\noindent Abends, an deinem Bett, zerrinnt das Wichtige zur Nichtigkeit. Ratlos und voller Dankbarkeit steh' ich vor Dir, und ich empfind' so etwas wie Demut, mein Kind. Ich gehör' mir nicht mehr allein. Nein, ganz frei werd' ich nie mehr sein. Ganz sorglos und ganz unbeschwert. Jede Entscheidung, jeden Schritt, jeden Gedanken lenkst Du mit, solange, wie ich denken werd'. Aber meine Sorglosigkeit bin ich zu tauschen gern bereituUnd meine Ruhe geb' ich her für das Knäuel, das sich an mich hängt.
\end{document}

gefragt 07 Feb, 15:28

Delorian's gravatar image

Delorian
464421
Akzeptiert-Rate: 20%

2

Gemäß der Dokumentation ist \intextsep dafür verantwortlich. Du kannst die Umgebung wrapfigure und den Text mit einer Gruppe umgeben und am Anfang die besagte Längenangabe auf 0 setzen oder vor \includegraphics den Befehl \vspace{-\baselineskip} einfügen.

Warum verwendest Du nicht die Umgebung itemize und das Paket enumitem für Deine Aufzählung?

(07 Feb, 16:51) Bartman

Mit den Empfehlungen von @Bartman kommt hier eine mögliche Lösung:

\documentclass[a4paper,11pt]{scrartcl}
\usepackage[ngerman]{babel}
\usepackage{graphicx}
\usepackage{wrapfig}
\usepackage{enumitem}
\usepackage{blindtext}

\begin{document}
\begin{wrapfigure}[2]{l}{1cm}
    \includegraphics[width=1cm]{example-image-a}
\end{wrapfigure}
\noindent Und wieder steh' ich schweigend hier an Deinem Bett und streiche Dir noch einmal leis' über das Haar. In tiefem Schlaf liegst Du vor mir, so friedlich wie ein kleines Tier, das einen Tag lang emsig war. Und Deine Hilflosigkeit rührt mich, dass es mir die Kehle schnürt, und wieder kommt's mir in den Sinn, das sich nun Sorge trag' für Dich, ich alter Bruder Liederlich. Wie wichtig ich auf einmal bin!\par\vspace{12pt}
\begin{wrapfigure}[3]{l}{1cm}
    \vspace{-\baselineskip} 
    \includegraphics[width=1.1cm]{example-image-a}
\end{wrapfigure}
\noindent \textbf{GEFAHR}\par\noindent\textbf{Offen liegende elektrische Komponenten.}\par
\noindent Stromschlag und Verletzung durch spannungsführende Bauteile.\par\vspace{-12pt}
\begin{itemize}
\setlength{\itemsep}{-4pt}
\setlength{\itemindent}{22pt}
\item Vor Arbeiten an elektrischen Anlagen, Stromversorgung trennen.
\item Vorgaben der Schutzklasse II beim Verlegen des Netzanschlusskabels beachten.
\item Anschluss nur von qualifiziertem und geschultem Personal durchführen lassen.
\end{itemize}
\par
\begin{wrapfigure}[2]{l}{1cm}
    \vspace{-\baselineskip} 
    \includegraphics[width=1cm]{example-image-a}
\end{wrapfigure}
\noindent Abends, an deinem Bett, zerrinnt das Wichtige zur Nichtigkeit. Ratlos und voller Dankbarkeit steh' ich vor Dir, und ich empfind' so etwas wie Demut, mein Kind. Ich gehör' mir nicht mehr allein. Nein, ganz frei werd' ich nie mehr sein. Ganz sorglos und ganz unbeschwert. Jede Entscheidung, jeden Schritt, jeden Gedanken lenkst Du mit, solange, wie ich denken werd'. Aber meine Sorglosigkeit bin ich zu tauschen gern bereituUnd meine Ruhe geb' ich her für das Knäuel, das sich an mich hängt.
\end{document}
Permanenter link

beantwortet 09 Feb, 18:14

Delorian's gravatar image

Delorian
464421
Akzeptiert-Rate: 20%

1

Das Paket enumitem bietet Optionen an, die itemize übergeben werden dürfen.

Außerdem scheinst Du bei der zweiten wrapfigure-Umgebung deren Eigenschaften gar nicht zu wollen, sondern eher eine Liste oder zweispaltige Tabelle.

Wenn der Wert der Option width dem Argument der Umgebung gleicht, dann kannst Du Letzteres bspw. mit \linewidth übernehmen.

Die Optionen der Klasse entsprechen der Voreinstellung.

(09 Feb, 18:40) Bartman

@Bartman In diesem thread ging's mir eigentlich nur um die Positionierung eines Bildes innerhalb einer wrapfigure-Umgebung. Der Vorschlag \vspace{-\baselineskip} ist in diesem Fall die Lösung! Alles andere ist nur Beiwerk und könnte in einen anderen thread 'mal beleuchtet werden.

(09 Feb, 19:02) Delorian
Deine Antwort
Vorschau umschalten

Folgen dieser Frage

Per E-Mail:

Wenn sie sich anmelden, kommen Sie für alle Updates hier in Frage

Per RSS:

Antworten

Antworten und Kommentare

Markdown-Grundlagen

  • *kursiv* oder _kursiv_
  • **Fett** oder __Fett__
  • Link:[Text](http://url.com/ "Titel")
  • Bild?![alt Text](/path/img.jpg "Titel")
  • nummerierte Liste: 1. Foo 2. Bar
  • zum Hinzufügen ein Zeilenumbruchs fügen Sie einfach zwei Leerzeichen an die Stelle an der die neue Linie sein soll.
  • grundlegende HTML-Tags werden ebenfalls unterstützt

Frage-Themen:

×3

gestellte Frage: 07 Feb, 15:28

Frage wurde gesehen: 306 Mal

zuletzt geändert: 09 Feb, 19:02