TeXwelt wurde neu installiert. Es funktionieren noch nicht alle Features und auch an den deutschsprachigen Formulierungen wird verbessert. Danke für eure Geduld.

Brauche für meine Bachelorarbeit ein Schema mit einem Vektorfeld. Da dafür leider keine mathematische Beschreibung existiert muss die Länge und Ausrichtung der Vektoren abgeschätzt werden. Das heißt jeder Vektor separat. Dafür habe ich folgende Zeile mehrfach verwendet:

\draw[->](10,10)--++(1,0);

Jetzt möchte ich diese mit rotate rotieren lassen, jedoch immer um den jeweiligen Vektorenursprung (hier:(10,10)). Wie kann ich nun den rotationspunkt verschieben, der ja default immer der tikzursprung ist?

\draw[->,rotate=10](10,10)--++(1,0);

gefragt 02 Jan '15, 22:19

David_H's gravatar image

David_H
34138
Akzeptiert-Rate: 0%

bearbeitet 02 Jan '15, 22:20


Du kannst den Vektor bzw. Pfeil um (10,10) drehen lassen mit

Open in writeLaTeX
\draw[->,rotate around={10:(10,10)}](10,10)--++(1,0);
Permanenter link

beantwortet 02 Jan '15, 23:12

tom75's gravatar image

tom75
2.1k27282
Akzeptiert-Rate: 57%

Da Du den Vektor sowieso relativ zum Punkt (10,10) einfügst, kannst Du ihn auch einfach in Polarkoordinaten angeben.

Open in writeLaTeX
\draw[->](10,10)--+(10:1);

Oder Du gibst die Rotation direkt beim Vektor an:

Open in writeLaTeX
\draw[->](10,10)--+([rotate=120]1,0);

alt text

Code:

Open in writeLaTeX
\documentclass[margin=10pt]{standalone}
\usepackage{tikz}
\begin{document}
\begin{tikzpicture}[->]
  \draw[help lines,very thin](0,0)grid(12,12);
  \draw[gray](10,10)circle[radius=1];
  \draw[->](10,10)--+(10:1);
  \draw[->](10,10)--+([rotate=120]1,0);
\end{tikzpicture}
\end{document}
Permanenter link

beantwortet 03 Jan '15, 01:15

esdd's gravatar image

esdd
15.3k134054
Akzeptiert-Rate: 62%

bearbeitet 03 Jan '15, 01:24

Das ist natürlich noch besser. Wusste nicht das tikz auch Polarkoordinaten kennt :-) Vielen Dank, weiß ich für's nächste mal bescheid.

(03 Jan '15, 01:19) David_H

Hi, ich war mich beim einarbeiten in TIKZ. Deswegen hab ich den Code 1 zu 1 rüber kopiert. Leider erscheien bei mir nur zwei leere Seiten. Lg Padawan

(05 Jan, 20:39) Padawan
1

@Padawan: Dann machst du entweder etwas falsch oder bei dir läuft etwas falsch. Was genau das ist, ist aufgrund des Kommentars nicht zu sagen. Stelle bitte eine Folgefrage und gibt dabei auch genau an, was du getan hast und welche Paketversionen bei dir verwendet werden. Wie man diese einfach ermittelt, ist in der VM-Anleitung zu finden. Auch eventuelle Fehlermeldungen/Warnungen sind zu zitieren. Mit aktuellem TeX Live 2019 erhält man jedenfalls das Ergebnis, aus dem @esdd einen Ausschnitt gezeigt hat.

(06 Jan, 10:50) saputello
Deine Antwort
Vorschau umschalten

Folgen dieser Frage

Per E-Mail:

Wenn sie sich anmelden, kommen Sie für alle Updates hier in Frage

Per RSS:

Antworten

Antworten und Kommentare

Markdown-Grundlagen

  • *kursiv* oder _kursiv_
  • **Fett** oder __Fett__
  • Link:[Text](http://url.com/ "Titel")
  • Bild?![alt Text](/path/img.jpg "Titel")
  • nummerierte Liste: 1. Foo 2. Bar
  • zum Hinzufügen ein Zeilenumbruchs fügen Sie einfach zwei Leerzeichen an die Stelle an der die neue Linie sein soll.
  • grundlegende HTML-Tags werden ebenfalls unterstützt

Frage-Themen:

×677

gestellte Frage: 02 Jan '15, 22:19

Frage wurde gesehen: 4,332 Mal

zuletzt geändert: 06 Jan, 10:53