Hallo zusammen,

kann jemand mir sagen, wie man eine Skizze von Feder-Dämpfer bei Tikz abbilden kann?

alt text

Vielen Dank im Voraus!

gefragt 16 Okt '15, 09:26

vague_creature's gravatar image

vague_creature
2111426
Akzeptiert-Rate: 0%

3

Das erfordert schon ein wenig Aufwand, auch von erfahrenen TikZ Nutzern. Ich würde bestimmt eine Stunde benötigen, wahrscheinlich mehr. Zeig uns doch, wie weit du schon gekommen bist, dann dauert das Helfen nicht so lange.

(16 Okt '15, 10:42) Johannes
2

Dass Du für 8 Fragen bisher nur eine Stimme bekommen hast und 7 der Fragen komplett ohne Antwort sind, liegt übrigens ganz zentral daran, wie Du Fragen stellst. Sie sind überwiegend zu unspezifisch, enthalten kein Minimalbeispiel (wozu ich auch den von Johannes nachgefragten Ansatz zählen würde) und Kommentar bleiben weitgehend unbeantwortet bzw. ohne erkennbare Reaktion. Bitte ändere das, da es nicht nur bei Dir sondern auch bei denen, die Dir helfen wollen, zu Unzufriedenheit führt.

(16 Okt '15, 11:16) saputello

Viel Spaß damit.

Open in Online-Editor
\documentclass[tikz]{standalone}
\usetikzlibrary{arrows,decorations.pathmorphing}
\begin{document}
\begin{tikzpicture}[
  scale = .7,thick,>=triangle 45,
  spring/.style = {decorate,decoration={zigzag,amplitude=2pt,segment length=4pt}}
  ]
  \node[draw,minimum size=1.5em] (m) {m};
  \draw[shorten <=3pt] (m) -- coordinate (y) ++( 2,0);
  \draw[shorten <=3pt] (m) -- coordinate (f) ++(-2,0);
  \draw[<-] (f) -- node[left] {$f(t)$} ++(0,-1);
  \draw[->] (y) -- node[right] {$y(t)$} ++(0,1);
  \draw (m) -- +(0,-.7) coordinate (c);
  \draw (c) -| +( .7,-.3) coordinate (r);
  \draw (c) -| +(-.7,-.3) coordinate (l);
  \draw (r) -| +( .2,-1) node[right,pos=.75] {$b$};
  \draw (r) -| +(-.2,-1);
  \draw (r) +(-.15,-.5) -- coordinate (d) +(.15,-.5);
  \draw[spring] (l) -- node[left] {$k$} +(0,-1);
  \draw (l) ++(0,-1) -- ++(0,-.3) coordinate (b);
  \draw (d) |- (b);
  \draw (b -| m) -- ++(0,-.5) coordinate (g);
  \draw (g) +(-.5,0) -- +(.5,0);
  \foreach \i in {-1,0,1}
    \draw (g) ++(\i*.5,0) -- ++(225:.5);
\end{tikzpicture}
\end{document}

alt text

Permanenter link

beantwortet 16 Okt '15, 12:22

Henri's gravatar image

Henri
14.5k53340
Akzeptiert-Rate: 46%

\documentclass{standalone}
\usepackage{tikz}
\usetikzlibrary{arrows,positioning,decorations.pathmorphing}% Hinweis: positioning ergänzt

\begin{document}

\begin{tikzpicture}[spring1/.style = {decorate,decoration={zigzag,amplitude=5pt,segment length=16pt}}]
%kreis
\coordinate (a) at (0,0);
\draw (a) circle (1mm)   ;
%verbindungen feder
\draw  (0.1,0)--(0.5,0)--(0.5,1.0)--(0.7,1.) coordinate (b)  ;
\draw  (0.5,0) -- (.5,-1.)--(.7,-1) coordinate (c);
%feder
\draw[spring1] (b) -- node[midway, above= 0.25cm of b]  {$K$}  +(4,0) coordinate (f1);
%maxwell
\draw[spring1] (c) -- node[midway, above= 0.25cm of c]  {$K$}  +(2,0) coordinate (f2);
\draw (f2) --+(.2,0) coordinate (dampf);
\draw (dampf) --+ (0,0.5) coordinate (dampferle1);
\draw (dampf) --+ (0,-0.5) coordinate (dampferle2);
\draw (dampferle1) --+ (1,0) coordinate (dampferle3);
\draw (dampferle2) --+ (1,0) coordinate (dampferle4);
\draw (3.3,-1) --+ (0,0.35) coordinate (dampferle5) node[midway, above=0.3 of dampferle5] {$D$};
\draw (3.3,-1) --+ (0,-0.35) coordinate (dampferle6);
\draw (3.3,-1) --+ (1.4,0) coordinate (dampferle7);
%ende
\draw (dampferle7) --+(0,1) coordinate (ende1);
\draw (f1) -- (ende1);
\draw (ende1)--+(0.4,0) coordinate (ende2);
%kreis
\coordinate (ende3) at (5.2,0);
\draw (ende3) circle (1mm)   ;
%kraft
\coordinate (kraftl) at (-0.3,0);
\draw[arrow] (kraftl)--(-1.3,0) node[midway,above=0.2 of kraftl]{$\sigma$};
\coordinate (kraftr) at (5.5,0);
\draw[arrow] (kraftr)--+(1,0) node[midway,above=0.2 of kraftr]{$\sigma$};
\end{tikzpicture}
\end{document}

Ergebnis

Permanenter link

beantwortet 24 Apr, 15:35

axel's gravatar image

axel
-1
Akzeptiert-Rate: 0%

bearbeitet 25 Apr, 11:09

Ijon%20Tichy's gravatar image

Ijon Tichy
9.4k31227

Falls noch jemand danach sucht arrow ist mit definiert arrow/.style = {thick,->,>=stealth},

(24 Apr, 15:36) axel
1

@axel Ich habe deine kurze Bemerkung in einen Kommentar zur deiner eigenen Antwort umgewandelt, da ich vermute, dass es sich um eine Ergänzung zu dieser handelt. Allerdings sei darauf hingewiesen, dass es deutlich besser wäre, wenn du nicht nur einen Code-Schnipsel, sondern ein vollständiges Minimalbeispiel und ein wenig Erklärung dazu angeben würdest. Außerdem wird sei darauf hingewiesen, dass wir hier Markdown zur Formatierung verwenden.

(24 Apr, 16:54) Ijon Tichy
1

@axel Es fehlt auch die Info, welche TikZ-Bibliotheken benötigt werden. Abgesehen davon dürfte das Ergebnis deutlich anders aussehen als die in der Frage gewünschte Abbildung. Da es auch keine weiteren Erklärungen gibt, passt die Antwort nicht wirklich zur Frage.

(24 Apr, 17:57) esdd

Ich habe mir einmal die Mühe gemacht, deinen Code-Ausschnitt zu einem VM zu erweitern und habe auch eine Abbildung des Ergebnisses eingefügt. Das ist aber im Gegensatz zur Antwort von @Henri allenfalls ein kleiner Ausschnitt aus dem gewünschten und zudem in komplett anderer Anordnung. Ich sehe da auch sonst nicht wirklich den Zusatznutzen und frage mich daher wie schon @esdd, ob das wirklich eine Antwort auf die Frage werden sollte?

(25 Apr, 11:14) Ijon Tichy
-1

\begin{tikzpicture}[spring1/.style = {decorate,decoration={zigzag,amplitude=5pt,segment length=16pt}}] %kreis \coordinate (a) at (0,0); \draw (a) circle (1mm) ; %verbindungen feder \draw (0.1,0)--(0.5,0)--(0.5,1.0)--(0.7,1.) coordinate (b) ; \draw (0.5,0) -- (.5,-1.)--(.7,-1) coordinate (c); %feder \draw[spring1] (b) -- node[midway, above= 0.25cm of b] {$K$} +(4,0) coordinate (f1); %maxwell \draw[spring1] (c) -- node[midway, above= 0.25cm of c] {$K$} +(2,0) coordinate (f2); \draw (f2) --+(.2,0) coordinate (dampf); \draw (dampf) --+ (0,0.5) coordinate (dampferle1); \draw (dampf) --+ (0,-0.5) coordinate (dampferle2); \draw (dampferle1) --+ (1,0) coordinate (dampferle3); \draw (dampferle2) --+ (1,0) coordinate (dampferle4); \draw (3.3,-1) --+ (0,0.35) coordinate (dampferle5) node[midway, above=0.3 of dampferle5] {$D$}; \draw (3.3,-1) --+ (0,-0.35) coordinate (dampferle6); \draw (3.3,-1) --+ (1.4,0) coordinate (dampferle7); %ende \draw (dampferle7) --+(0,1) coordinate (ende1); \draw (f1) -- (ende1); \draw (ende1)--+(0.4,0) coordinate (ende2); %kreis \coordinate (ende3) at (5.2,0); \draw (ende3) circle (1mm) ; %kraft \coordinate (kraftl) at (-0.3,0); \draw[arrow] (kraftl)--(-1.3,0) node[midway,above=0.2 of kraftl]{$\sigma$}; \coordinate (kraftr) at (5.5,0); \draw[arrow] (kraftr)--+(1,0) node[midway,above=0.2 of kraftr]{$\sigma$}; \end{tikzpicture}

Permanenter link

beantwortet 24 Apr, 15:34

axel's gravatar image

axel
-1
Akzeptiert-Rate: 0%

1

Da es sich hierbei wohl um ein Duplikat der anderen Antwort @axel handelt, bitte ich den Verursache oder @stefan darum, diese wieder zu löschen. Sollte es eine weitere Antwort sein, bitte erklären, was der Unterschied zur anderen ist.

(24 Apr, 16:57) Ijon Tichy
Deine Antwort
Vorschau umschalten

Folgen dieser Frage

Per E-Mail:

Wenn sie sich anmelden, kommen Sie für alle Updates hier in Frage

Per RSS:

Antworten

Antworten und Kommentare

Markdown-Grundlagen

  • *kursiv* oder _kursiv_
  • **Fett** oder __Fett__
  • Link:[Text](http://url.com/ "Titel")
  • Bild?![alt Text](/path/img.jpg "Titel")
  • nummerierte Liste: 1. Foo 2. Bar
  • zum Hinzufügen ein Zeilenumbruchs fügen Sie einfach zwei Leerzeichen an die Stelle an der die neue Linie sein soll.
  • grundlegende HTML-Tags werden ebenfalls unterstützt

Frage-Themen:

×688
×1
×1

gestellte Frage: 16 Okt '15, 09:26

Frage wurde gesehen: 6,125 Mal

zuletzt geändert: 25 Apr, 11:14